Mittwoch, 2. Mai 2012

It's all about chocolate! Los geht's mit der ersten Runde Post aus meiner Küche

Tagelang war ich im Backbuch-wälzen-Zeitschriften-durchblättern-Internet-durchforsten-Fieber! Auf der Suche nach einer guten Idee für die Schokoladensause. Am Ende der tollen Entdeckungsreise (Muffins mit Rolo und Salzbrezeln! I like!) bin ich dann bei zwei obertollen klassischen Rezepten gelandet: Schokoladen-Tartelettes und Trüffel. Erstere habe ich mit Pistazienkrokant und Pistaziencreme aufgepimt. Die Trüffel haben 'ne Runde mit Nutella und Baileys geknutscht. 
In die Tartelettes hab ich mich direkt schockverliebt. Ein kleiner Vorabtest bei Friends & Family ergab: Die kleinen Törtchen haben ordentlich was auf dem Kasten! Für acht kleine Glücklichmacher braucht ihr:
Zutaten: 250g Mehl, 1 EL Zucker, 150g Butter, 50ml Eiswasser, 200g dunkle Schokolade 8 (mind. 52%), 200g Sahne, 60g Butter, 50g Pistazien, 2 EL Zucker. 
Zubereitung: 1) Für den Boden Mehl und Zucker in einer Rührschüssel mischen. Butter in Flöckchen dazugeben und mit dem Mixer so lange rühren, bis sich kleine Krümel gebildet haben. Das Eiswasser dazugeben und so lange weiterrühren, bis sich der Teig bindet. Mit den Händen kurz durchkneten, in Folie packen und im Kühlschrank mind. 1 Std. ruhen lassen.
2) Den Teig etwa 3mm dick ausrollen und die Förmchen damit auskleiden. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. In der Mitte des Backofens bei 180° 15-20 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
3) Für das Pistazienkrokant die Pistazien hacken und in einer Pfanne langsam anrösten. Dann 1-2 EL Zucker drüber geben und kurz karamellisieren. 
3) Für die Füllung Schokolade hacken und in eine Schüssel füllen. Die Sahne aufkochen und über die Schokolade gießen, diese darin unter Rühren auflösen. Die Butter unterrühren. Die ausgekühlten Böden mit dem Pistazienkrokant bestreuen. Dann die Schokoladenmasse draufgießen. 3-4 Stunden kühl ruhen lassen. Kurz vor dem Verschicken mit etwas Krokant bestreuen. YAMMI!  
Die Nutella-Trüffel habe ich auf dem fabelhaften Blog "my baking addiction" entdeckt. Statt in Haselnusslikör haben meine kleinen Nutella-Kügelchen in Baileys gebadet, bevor sie fleißig durch gehackte Haselnüsse gekullert sind. Das Ergebnis ist köstlich!! Das Rezept könnt ihr hier nachlesen. 
Und so ist die Schokopost ihre Reise angetreten! Ich hatte das Glück, dass meine Tauschpartnerin Christin gleich um die Ecke von mir im hübschen Eimsbüttel wohnt. Also hab ich mir mein Fahrrad geschnappt und kurzer Hand selbst Postbotin gespielt. Eine großartige Idee, weil so konnte ich direkt sehen, wie glücklich Schokoladenpost machen kann! 
In den nächsten Tagen werden wir auf unserem Blog ein paar Schokogeschenke aus der Küche vorstellen! Die geballte Ladung Schokolade könnte ihr natürlich jederzeit auf unserem Pinterest-Board bestaunen.
Die allersüßesten Grüße!
Rike

Kommentare:

  1. Riki!! I love it!!! Wärste doch auch gleich nochmal ume Alster geradelt!!! Nächstes Mal melde mich mich bei Family und Friends an!
    Love
    Claretta

    AntwortenLöschen
  2. ohhh, ich will, ich will, JETZT!
    so schoen auch die bildchen.
    liebste gruesse schickt dani

    AntwortenLöschen
  3. Wie lecker die beiden Sachen aussehen!!! *yummy*
    Das ist natürlich super, wenn man selbst Postbote spielen kann! :)
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Da möchte man doch gern in Hamburg wohnen. Das ist die Chance auf Nutella-Trüffel doch viel größer!
    Ich habe es gepinnt und werde diese Köstlichkeit demnächst nachbauen! Vielen Dank für das Rezept/ bzw. den Hinweis!

    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. in die tartelettes kann man sich ja nur verlieben ... so lecker sehen die aus! hübsche verpackung und tolle fotos!
    welche fonts hast du benutzt? die schreibschriften gefallen mir besonders gut!
    lieben gruß,
    nike

    AntwortenLöschen
  6. Allein die Bilder sind schon ein Augenschmaus. Ich muss jetzt gleich mal nachsehen, ob hier irgendwo ein Nutellaglas steht...
    LG, Annette.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi... und?? Hast du eines gefunden?

      Löschen
    2. Ja, hab ich tatsächlich! War lecker (mit dem Löffel aus dem Glas). Aber sicher nicht annähernd so lecker wie Deine Trüffel...

      Löschen
  7. Die sehen einfach nur traumhaft lecker aus.
    Leider habe ich zu spät von eurer tollen Aktion erfahren, falls es noch eine Runde gibt, würde ich sehr gerne mitmachen.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miss Herzfrisch, Post aus meiner Küche geht natürlich in die zweite Runde. Im Mai geben wir auf unserem Blog http://postausmeinerkueche.wordpress.com das Thema bekannt. Freue mich riesig, wenn du dabei bist! Sonnengrüße!

      Löschen
  8. sehr lecker :) wie kann man da noch mitmachen?

    AntwortenLöschen
  9. Und ich (Rike´s Freund) durfte die Leckerei verdrücken !!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Glücklicher! (Glückwunsch zu DIESER Liebsten!)
      Ich stelle sie mir bezaubernd vor, wie sie auch noch die Schokoladenbotin auf dem Rad gegeben hat!
      Tolle Resultate, du Liebe!
      Herzlich, Anja

      Löschen
  10. Yummy!!! Und soooo toll verpackt. Wie immer! Gruß aus Kölle!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Katia, du Schatz! Fehlst mächtig!!

      Löschen
  11. Was für ein wunderschöner Blog! Schön das ich dich gefunden habe! Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  12. Dein blog ist wundervoll. Deine Fotos traumhaft.
    Will come back soon!!
    Lovely hugs
    Molly

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Rike, ganz ganz zauberhaft verpackt. Diese rot-weiß gestreifte Papiertüte und das Löffelchen. Schmelz! Und das Motto: "Eat more chocolate" auf Dymo-Band. Und die Schoko-Tartelettes sehen auch noch so zum Reinbeißen aus. Einfach schamlos. Herzliebsten Gruß Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Hi! Habe deinen Blog durch - hm ehrlich gesagt keine Ahnung von wem - gefunden.. und finde ihn ganz toll! Da ich nicht bei Bloglovin und auch nicht bei Facebook bin, hab ich mir deine Add in meine Sidebar gestellt..
    ganz tolle Rezepte. danke! die werd ich mit Sicherheit mal ausprobieren.
    LG Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich, liebe Lydia! Hab einen tollen Sonntag!!

      Löschen
  15. Ich habe mir neulich aus London Schokotorteletts von Carluccio`s mitgebracht, die sahen genauso aus wie deine! Da kann man süchtig nach werden!!!! Allerdings gehen die auch direkt auf die Hüften :)
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kiki, also so 2-3 Schoko-Tartelettes auf den Hüften finde ich eine ganz bezaubernde Vorstellung... hihi. Liebstes!

      Löschen
  16. Tartelettes! Suuuper Idee, ich seh manchmal vor lauter Cupcakes den Wald nicht mehr ;) Demnächst versuch ich auch mal sowas Tartelettiges ;) Seeeeehr schöne Verpackung....da muss ich noch lange üben ;)
    LG
    Laura

    AntwortenLöschen
  17. oh man sieht das lecker aus!!!! leider kommen meine backkünste nicht wirklich über einen marmorkuchen hinaus. neidvoll blicke ich auf deinen blog. liebe grüße

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Rika,
    süße Idee mit der Papiertüte und dem Holzlöffel!! Ich verwende braune Papiertüten für Cookies, etc. nur leider bekommen die nach einiger Zeit immer unschöne Fettflecken. Hast du da einen Trick wie man das verhindert? Oder hast du die Tartelettes innen nochmal separat verpackt? Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  19. hallöchen Rika,
    hey sag mal woher hast du denn dieses maskingtape mit schrift? machst du das selber?und wie?

    grüßle

    und der apple crumble ist so lecker - mache es heute zum dritten Mal ;)

    AntwortenLöschen
  20. hallo rike

    ...deine nutellatrüffel habens mir voll angetan - kann es sein, dass der link zum rezept nicht funktioniert?

    tolle seite, tolle ideen, tolle umsetzung :-)

    alles liebe,
    ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ines, die Trüffelchen waren ein Traum! Eigentlich müsste der Link funktionieren, probiere es einfach nochmal :) Liebe Grüße!!!

      Löschen
  21. Die Trüffel - der Oberhammer! Sowas von lecker, haben toll geklappt und alle glücklich gemacht. Vielen lieben Dank nochmal für das tolle Rezept und auch die Hilfe per mail :)
    Assata

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Rike,

    ich hab deine Schokoladentartelettes aus der letzten Lecker herausgeschnappt und wie du selbst schon geschrieben hast "die haben ordentlich was auf dem Kasten". Sie kamen super an :) Vielen Dank für dieses super Rezept!

    Liebste Grüße
    Sola

    AntwortenLöschen