Sonntag, 26. Januar 2014

Nur für Euch: Mein Food-Guide für Amsterdam! Mit tollen Restaurants, feinen Cafés und zwei Hoteltipps.

Ich liebe Amsterdam! Die vielen kleinen Gassen und Grachten, die Lädchen, die Leute, die vielen Fahrräder und den großen Vondelpark. Von meinem letzten Amsterdam-Besuch hab ich euch ein paar Food-Hotspots mitgebracht!

Ein altes Gewächshaus beherbergt das Restaurant "De Kas". Eine Tradition, die noch heute von Bedeutung ist: Neben einem eigenen Gewächshaus im Inneren ist das gesamte Restaurant von einem großen Obst-, Gemüse und Kräutergarten umgeben. Hier werden die Zutaten täglich frisch gepflückt. Unbedingt vorher reservieren! Wem das Restaurant abends zu teuer ist, der sollte unbedingt zum Lunch vorbeischauen. 
Warum unbedingt dorthin? Umwerfende Küche und tolles Interieur. 
 

 

Von außen zwar unscheinbar, aber hat man einmal von den Sandwiches gekostet, möchte man nie wieder woanders hin: "Small World Catering". Mein Roggen-Körner-Brot war mit Ziegenkäse, gebackenem Kürbis und Rucola gefüllt. 
Warum unbedingt dorthin? Dort gibt es die weltbesten Sandwiches der Stadt!

Das Konzept hinter dem Foodladen "SLA" ist: Salate, Suppen und Säfte so lecker zu machen, dass man komplett vergisst, wie gesund sie sind. Die Salate werden vor den Augen und nach Wunsch zusammengestellt. Fast alles ist in Bio-Qualität. 
Warum unbedingt dorthin? Kracher-Salate und hippes Ambiente. 

Kein Amsterdam-Besuch ohne eine große Tüte Fritten. In einer kleinen Seitenstrasse (Heisteeg 3) versteckt sich "Frietsteeg", hier werden die Pommes per Hand geschnitten und dann wunderbar knusprig frittiert. Dazu gibt es eine Auswahl an köstlichen Saucen. 
Warum unbedingt dorthin? Knusprigste Fritten der ganzen Stadt. 

Die Supermarktkette "Marqt" hat es drauf: Ladenausstattung im Industrielook und jede Menge hochwertige Produkte. Ich warte auf den Tag, dass sie nach Deutschland expandieren. 
Warum unbedingt dorthin? Cooles Industriedesign meets Supermarkt  

Feines Frühstück gibt es im "Pancakes Amsterdam". Natürlich nur Pancakes, wie der Name schon sagt. Diese aber in etlichen Variationen, von süß bis herzhaft. 
Warum unbedingt dortin? Den Pancake mit Lachs, Avocado und Creme fraiche probieren! 


"Vinnies Deli" ist ein ausgesprochen nettes Cafe, in dem sich hervorragend frühstücken und lunchen lässt. Die Atmosphäre dort ist wunderbar gemütlich. Das gesamte Interieur kann man sogar kaufen. 
Warum unbedingt dorthin? Hübsches Vintage-Design und toller Kaffee 
STACH ist ein Mix aus cooler Tante Emma Laden und kleinem Café. Hier kann man sich während der Shopping-Tour schnell ein kühles Getränk schnappen oder es sich draußen vor dem Fenster mit einem kleinen Snack gemütlich machen. 
Warum unbedingt dorthin? Tolle Produktauswahl 


Das Boutique-Hotel JL No. 67 (Vondel Hotels) liegt besonders zentral und bietet einen hohen Komfort. Die Zimmer sind unglaublich gemütlich (großes Boxspring-Bett, einladende Sessel) und das Badezimmer ein kleines Träumchen (Badewanne mit TV, yay!). Das Frühstück ist empfehlenswert (große Auswahl, frisch zubereitete Pancakes und Eierspeisen). 
Toll für: Romantisches Pärchenwochenende in Amsterdam. 


Das Lloyd Hotel ist ein Design Hotel ca. 10 Autominuten vom Zentrum entfernt. Bei den Zimmern kann man zwischen ein bis fünf Sterne Komfort wählen, sprich Jugendherberge bis Luxushotel. Das ist einerseits ganz lustig, hat aber auch zur Folge, dass das gesamte Hotel einen Jugendherberge-Touch besitzt. Die Zimmer sind alle individuell designt. Das Frühstück ist leider nicht zu empfehlen (sehr kleine Auswahl). 
Toll für: Schneller Citytrip (1-3 Sterne) oder ausgefallene Zimmer (Schaukel unterm Dach)

Und jetzt bin ich gespannt, ob Ihr noch ein paar tolle Tipps parat habt. Ich bin mir sicher: Bis zu meinem nächsten Amsterdam-Wochenende ist es nicht mehr lange hin.

Immer her mit dem schönen Leben!
Rike 

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die vielen tollen Tipps, ich habe sie gleich notiert und hoffe um so mehr, dass meine Amsterdamreise nächstes Jahr klappt :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  2. Die Niederländer haben es wirklich raus.
    Hätte es den Beitrag nur vor meiner Reise gegeben. Aber so steck ich mir die Tips einfach für das nächste Mal ein. :-)
    Danke!

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Amsterdam ist wirklich eine Reise wert! Und mit deinen tollen Tipps kann bei der Reiseplanung ja nichts mehr schiefgehen ;-) vielen Dank!
    Viele Grüße, Andrea & Mirja

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die tollen Tipps! dein Blogbeitrag mach richtig Lust auf Amstardam!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rike, Harvest & Company ist ein schöner Laden mit eigener Keffeerösterei. Liegt ganz in der Nähe von marqt ! Und der wirklich leckerste Apfelkuchen ( kein Tourinepp ! ) gibt es im Winkel, da schieben sie alle paar Minuten 26 Formen mit Appeltarte in den Ofen. Direkt neben einem sehr schönem Biowochenendmarkt ! Tenue de nimes kennst Du ? Sehr coole Läden. Und vielen Dank für Deine Tips, das Hotel merke ich mir, wir waren im concious, auch am Vondelpark. Viele Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die tollen Tipps, ich kann zwar nichts beisteuern, freue mich aber umso mehr über ein paar Anlaufstellen für meine nächste Reise!

    AntwortenLöschen
  7. Hej Rike,

    Ich plane über Ostern das erste Mal nach Amsterdam zu fliegen, da kommt dein Food-Guide für mich gerade richtig. Bisher habe ich noch nichts großartig geplant, aber wenn ich deine Bilder sehe, dann sollte ich das schnellst möglich nachholen. Wobei, mit deinen Restaurant- und Hoteltips bin ich ja eigentlich bestens vorbereitet.

    Danke für den tollen Post.

    Liebe Grüße
    Juliane

    AntwortenLöschen
  8. was für schöne eindrücke & tolle tipps!
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  9. Auf jeden Fall am Hauptbahnhof die kostenlose Fähre zur NDSM Werft nehmen - ein ultracooles Werftgelände mit hippen Firmen und einer Containerstadt. Hier gibt's im Sommer ein Musikfestival und echt viel zu entdecken und fotografieren. Bei PPLEK gibt's leckeres Essen, Beachfeeling oder Lagerfeuerromantik am Strand - je nach Jahreszeit - und einen tollen Blick auf den Amsterdamer Binnenhafen. Must see!!

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab in Amsterdam auf einem Hausboot statt in einem Hotel übernachtet - sehr cool! :-)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    vielen Dank für die schönen Tipps. Dieses jahr stehen Städtetrips auf unserem Plan!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Rike,

    wenn du gerne Sushi magst, habe ich noch einen kleinen Tipp für dich. Tomo Sushi in der Reguliersdwarsstraat 131. Empfehlen kann ich dir die Crispy oder Crunchy Roll, weiß jetzt leider nicht mehr genau die Bezeichnung. Diese Sushi sind in einem Knuspermantel aus gerösteten Brotkrümmeln gerollt und der Hammer! Dort solltest du allerdings unbedingt vorher reservieren, da der Laden meist Tage im voraus ausgebucht ist.
    Zum Frühstücken oder auch auf ein Stück Kuchen kann ich auch das Gartine oder cottoncake empfehlen. www.gartine.nl www.cottoncake.nl

    Viel Spass in Amsterdam. Wir fahren bestimmt auch ganz bald wieder hin...

    Zuckersüßen Gruß

    Jenni

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Rike,

    oh mann. Das klingt ja alles super. Jetzt muss ich nur noch jemanden finden der mit mir kommt ;-)
    Und dann müssen wir allllleeee deine Tips ausprobieren :-)

    LG Linda

    whitelivingno7.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  14. Wie toll ist das denn! Vielen Dank!
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  15. oh jaaa, Amsterdam. Ich war über Silvester das erste Mal dort und habe mich prompt - trotz Dauerregen - in die Stadt verliebt. Im Sommer geht's wieder hin und ich freue mich schon jetzt auf panekoeken, oliebollen und co. Hab dank für deine tollen Tipps! Bei marqt und stach habe ich schon gestöbert, die anderen werden bald entdeckt! Liebe Grüße, Theresa

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Rike,

    das sieht ja wunderschön aus! Da sind aber allerliebste Café-Tipps dabei, die Richtig Lust auf Amsterdam machen. Ich kann dir die Broodbar wärmstens ans Herz legen, da gibt es das weltbeste Bananenbrot und wundervolles Frühstück. Vielleicht magst du dir meinen Blogeintrag dazu ja mal anschauen?! http://glitzergruen.wordpress.com/2013/11/10/amsterdam-part-i-die-broodbar/
    LG und ganz viel Spaß in Amsterdam ;)
    Sonja

    AntwortenLöschen
  17. Großartig! Wird alles notiert, denn ich fahre im Mai mit meinem Mann nach Amsterdam ♥

    Vielen Dank für die vielen schönen Tipps .....

    Grüße aus dem Münsterland,
    Denise

    AntwortenLöschen
  18. Das ist ja ein Traum! Von allein wär ich glaube ich nicht auf Amsterdam gekommen aber die Bilder sind so schön und machen richtig Lust auf ein Wochenende dort. Allein schon wegen dem Essen und diesem wunderbaren Bett :D Ich werde es meinem Freund vorschlagen und falls es wirklich nach Amsterdam geht werde ich deinen Food Guide und deine Tipps immer parat haben :)

    Lieben Gruß, Lisa ♥

    AntwortenLöschen
  19. Das bekommt man gleich Lust seine Sachen zu packen und sofort nach Amsterdam zu reisen.
    Meine nächste Reise führt mich aber erst einmal nach London. Kennst du jmd. der dazu einen tollen Guide gemacht hat? Oder hast du vielleicht selbst einen in Petto? ;-)

    AntwortenLöschen
  20. Genial! Ich fahr dieses Jahr noch mit einer Freundin nach Amsterdam und da werde ich an Deine Tipps denken!!!

    AntwortenLöschen
  21. Ich liebe Amsterdam und fahre immer wieder gern hin. Ich kann vom Hörensagen das "Everything on a stick" empfehlen. War selber noch nicht da, aber die Kollegen schwärmen jedes Mal davon. :) http://www.eoas.nl/shared-dining/
    Und die Waffeln auf dem Albert Cuyp Markt. Lecker :)
    LG, Stephie

    AntwortenLöschen
  22. Ich kann das Restaurant/Cafe Greenwoods nur wärmstens empfehlen und das Cafe de Jaren direkt an einer Gracht :)

    AntwortenLöschen
  23. Uhi, so ein schöner Post! Danke für die vielen tollen Tipps!
    Amsterdam ich komme! ;D
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  24. Aaaah, ja! Amsterdam ist wirklich sehr schön. Ich war letzten Sommer das erste Mal dort und habe mich sofort in diese Stadt verliebt. Danke für die schönen Tipps. Wenn möglich, steht Amsterdam dieses Jahr auch wieder auf meiner Wunschliste.

    Liebe Grüße
    Razi

    AntwortenLöschen
  25. Im "DeKas" war ich beim letzten Amsterdam Besuch auch. Das war sooo lecker und schön. Und Störche waren auch im Nest.
    Ganz toll ist auch die "Bibliotheek". Beeindruckende Architektur mit super schönem Ausblick und ganz oben gibt es ein Cafe/Restaurant.

    AntwortenLöschen
  26. Das Appelgeback in der Villa Zeezicht (Torensteeg 7) - unbedingt mit Sahne essen :-) Wer mag, kann auch noch Zimteis dazu haben. Ich bin relativ oft in Amsterdam (meine Schwägerin wohnt dort) und es gibt soooo viele schöne Ecken, Cafés, Bars...

    AntwortenLöschen
  27. Ich war im letzten Jahr in Amsterdam und hab mich sofort und unsterblich ins "toastable" verliebt. Direkt hinterm Blumenmarkt und ein wenig versteckt, weil man die Treppen "runtergeht" ;) seeeehr gemütlich eingerichtet, leckeres Essen und suuuper nette Bedienung!
    Mein persönliches Amsterdam - "Muss" :D

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Rike,

    ich kann Dir zum Frühstück das Restaurant De Bakkerswinkel empfehlen. Bilder kannst Du bei mir finden: http://www.greenway36.com/2013/08/1089-m-wie-montag-oder.html

    Wir waren im Bakkerswinkel Amsterdam West und es war einfach klassen, vielleicht hast Du ja auch Spaß dran.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Tanni

    AntwortenLöschen
  29. Großartiger Bericht mit tollen Empfehlungen für eine wunderbare Stadt! Wird beim nächsten besuch ausprobiert :)

    AntwortenLöschen
  30. Gute tipps, ich bekomm fast schon heimweh nach Holland... Mein erster gedanke war auch; unbedingt der 'Bakkerswinkel' ! Die haben superleckere scones und andere Süßigkeiten...
    Ansonsten wer gerne burger mag: 'De Burgermeester' http://www.burgermeester.eu/

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Rike,

    danke für die vielen tollen Tipps, das ist genau das was ich für meinen Sommertrip nach Amsterdam gesucht habe!

    AntwortenLöschen
  32. Ich war vor kurzem in Amsterdam und habe mir ein paar deiner Tipps eingepackt. Einfach nur klasse. Marqt war direkt neben meinem Hotel und ich habe mich in den Laden verliebt. Vinnies Deli und Stach sind auch sehr genial. Die Sandwiches und das selbstgemachte Müsli zum Frühstück waren der Knaller. Und so gute Fritten wie im Frietsteeg hatte ich bislang noch nicht.

    Vielen Dank für die klasse Tipps.

    AntwortenLöschen
  33. Hallo,
    wir waren vor etwa 1 monat auch in amsterdam - im nachhinein hätte ich deinen bericht mit den tipps vorher lesen sollen :) Vinnies deli und Stach waren mir z.B. gar nicht bekannt - die fritten schon :)

    AntwortenLöschen
  34. Hallo, ich fahre morgen endlich wieder nach Amsterdam und nun auch endlich mal mehr als einen Tag...ich habe alle Tipps aufgeschrieben und hoffe, trotz des blöden Wetters, ein paar tolle Tage zu verleben. Ich war vor 20 jahren 1 Tag in Amsterdam und bin seitdem unsterblich verliebt, sodaß es jedes Jahr mindestens 1 Tag ADAM geben muß und nun eben zum Juniläum 1 Woche...ich werde berichten. Danke für alle Tipps hier....

    AntwortenLöschen
  35. Bin gerade auf der Suche nach Amsterdam Tipps über google auf deinen Blog gestoßen. Danke für die tollen Food-Tipps! Wir haben für Ende Januar nun einen Kurztrip vor und einer deiner Tipps bauen wir auf alle Fälle mit ein. Warst du vielleicht auch schon mal im Winter da?
    Liebe Grüße
    Julia
    www.papierliebhaberin.de

    AntwortenLöschen
  36. Endlich habe ich ein paar Food-Tips für meinen Kurztrip nach Amsterdam gefunden. Danke für diesen Beitrag.

    AntwortenLöschen
  37. Das ist ja super! Danke für die Tips. Ich fahre morgen mit meiner Tochter (6)nach Amsterdam. Das Pancakes Café ist genau das, was ich gesucht habe. Ich denke, das lässt auch Kinderherzen höher schlagen! ;-)

    AntwortenLöschen