Mittwoch, 31. Oktober 2012

Ingwer Shortbread - und hurra! Es geht los mit Post aus meiner Küche Nummer 4!


Von der Picknickdecke geht es ab in die Weihnachtsbäckerei! Seit Montag steht das neue Thema für die vierte Runde "Post aus meiner Küche" fest: In der Weihnachtsschickerei!  Yay! Da gibt es bestimm so manche Leckerei. Ich bin mir sicher: Unser Pinterest-Board wird sich Ende November in den weltköstlichsten Plätzchenteller verwandeln. Das wird ein Spaß! Als kleine Vorab-Inspiration habe ich Ingwer-Shortbread gebacken. Ein Glück aus Butter und Zucker - mit feinstem Ingwergeschmack. 



Und so lässt sich das süße Glück herstellen:
Zutaten für 20 Portionen: 220g Butter, 130g feiner Zucker,70g Reismehl (aus dem Reformhaus), 250g Mehl, 1 Ei, 90g kandierten Ingwer (gehackt).
Zubereitung: 1) Butter, Zucker, Mehl, Reismehl, Ingwer und Ei mit den Knethacken des Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig für ca. 60 Minuten kaltstellen.
2) Teig auf einem bemehlten Backpapier ausrollen (20x10cm) oder in eine entsprechende Form drücken. Teigplatte in 20 Streifen schneiden. Dünn mit Wasser bepinseln. 
3) Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. 50-60 Minuten backen. Auskühlen lassen und entlang der Kerben in längliche Stücke schneiden. 



Zur vierten Post aus meiner Küchen-Sause könnte ihr Euch bis Montag via Teilnahmeformular anmelden. Danach geht's ab in die Backstube, damit zwischen dem 26.11.-1.12. ganz viele duftende Päckchen ihren Weg quer durch Europa bahnen. Hui, wie aufregend! Macht ihr mit? Clara, Jeanny & ich - wir freuen uns ganz mächtig!

Immer her mit dem schönen Leben!
Rike

Kommentare:

  1. Liebe Rike

    Dein Rezept klingt supper... und bei dieser Runde Post aus meiner Küche bin ich endlich auch dabei. Ich habe eure Idee vieeeel zu spät entdeckt und da war Runde 3 schon vorbei. Umsomehr freue ich mich auf diese supper Runde....
    Alles Liebe Valeria
    http://backengel.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das klingt super - ich liebe Ingwer! Und bin natürlich auch dabei, bei Post aus meiner Küche.
    Liebe Grüße, Eeske

    AntwortenLöschen
  3. hui..tolles rezept..ich liebe ingwer in allen variationen..danke..

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin furchtbar traurig, dass ich bei eurer trauten Runde diesmal nicht dabei sein kann. Ok. Stimmt gar nicht. Ich bin in den Flitterwochen in der Karibik. Ich werde es wohl überleben :-)

    Werde die Weihnachtsschickerei gespannt verfolgen und freue mich auf gaaaanz viel Inspiration und super-duper Rezepte! Das Ingwer-Shortbread ist ein toller Anfang!

    Liebe Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  5. Oh ich liebe Shortbreads!
    Die machen süchtig und gegen direkt auf die Hüften! Herrlich!
    Aber ich muss jetzt mal doof fragen wieso schneide ich den Teig vor dem Backen?? Bin ich nur etwas kompliziert gerade oder was versteh ich da nicht?
    ����
    Liebste Grüsse
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, liebe Martina. Vor dem Backen anschneiden. Dann zerbrechen sie nicht, wenn man erst nach dem Backen mit dem Messer ansetzt. Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Aaaaaahhhhh kapiert ��

      Löschen
  6. Von Shortbread kann ich gar nicht genug kriegen - und dann auch noch mit Ingwer, wird auf jeden Fall nachgebacken!!!

    AntwortenLöschen
  7. Neben Lemoncurd ist Shortbread einer der besten Exporte aus GB!
    Wird auf die Nachbackliste gaanz weit oben gesetzt!
    Danke fürs Teilen!
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  8. Mhhh, klingt das lecker :) ich glaube, ich bin auch wieder mit dabei. späte sonntagsgrüße von inga

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Rike,
    vielen Dank erstmal für dein tolles Blog.
    Ich würde gerne das Shortbreadrezept ausprobieren, finde aber keine Angabe zu der Menge der Eier? Beim Backen bin ich weniger kreativ und halte mich immer an die Angaben. Könntest du das bitte noch nachtragen?
    Viele liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch immer ein Schussel :) Habs ergänzt! Danke fürs Bescheid-geben. Und danke fürs Kompliment!

      Löschen
  10. lecker, ich liebe sowohl shortbread als auch ingwer, die kombination kann also nur gut sein. :)

    AntwortenLöschen
  11. Looks delicious!
    I have also a recipe similar like this one! I all the time eat it with a lot of pleasure....
    www.gloria-agostina.com/de/

    AntwortenLöschen
  12. Dankedanke für dieses Rezept! Wir haben es schon zwei mal nachgebacken und sind sicher: Ingwer-Shortbread ist gut gegen Erkältungskrankheit!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebe Anke. Wirkt sogar besser als jede Medizin. Am besten jeden Tag einnehmen :)))

      Löschen