Donnerstag, 1. März 2012

Lecker schenken - Ein kleines Kuchen DIY

Gestern abend war ich auf der Suche nach einem kleinen Geschenk. Alle Läden waren schon zu und ich wollte meiner liebsten Kollegin unbedingt heute morgen etwas kleines, feines auf den Schreibtisch stellen. Einfach so. Weil das ab und zu einfach gut tut. Und weil eine Portion süßes Glück immer das richtige ist. Also hab ich mir Möhren, Mehl und Zucker geschnappt, die Zutaten flink zusammengerührt und einen köstlichen Rübli-Kuchen im Glas gebacken. Guckt mal:
Heute morgen hab ich noch eine kleine Schleife dran gebunden. Fertig. Und die Kollegin? Die hat gestrahlt. Und ich dann auch. Weil kleine Dinge schenken, einen selber auch ganz doll glücklich macht. Kennt ihr das?
Die Idee zu dem Rezept stammt aus dem wunderbaren Buch "Geschenkideen aus der Küche" von Nicole Stich. Mädels, das Buch ist der Hit. Und der Kuchen backt sich fast von alleine (easype... ihr wisst schon!):
Zutaten: 200g geraspelte Möhren, 150g Rohrzucker, 2 Eier, 150ml Sonnenblumenöl, 200g Mehl, 1TL Backpulver, 1 TL Natron, 1/2 TL Zimt, 50g gemahlene Haselnüsse, 1 Prise Salz, 4 mittelgroße Gläser.
Zubereitung: 1) Gläser mit Butter einpinseln und mit Mehl bestäuben.
2) Backofen auf 160 Grad vorheizen.
3) Zucker und Eier mit dem Mixer einige Minuten aufschlagen, bis die Masse schön hell und cremig ist. Nach und nach das Öl zugeben und unterrühren, so dass eine gleichmäßige Masse entsteht.
4) Jetzt nach und nach geraspelte Möhren, Haselnüsse, Zimt und Prise Salz hinzugeben.
5) Mehl, Natron und Backpulver miteinander vermischen und kurz unter die Masse mengen, bis alles verbunden ist.
6) Den Teig in Gläser füllen, so dass diese zu zwei Dritteln voll sind. Gläser im Ofen ca. 30-40 Minuten backen. Nach 30 Minuten die Holzstäbchenprobe machen: Wenn kein Teig mehr dran kleben bleibt, sind die Küchlein fertig.
7) Gläser aus dem Ofen nehmen (Vorsicht heiß!) und gut verschließen. Überschüssigen Teig einfach mit einem Messer abschneiden. Fertig!
Habt einen wunderschönen Abend! Was immer Euch auch gerade glücklich macht!
Immer her mit dem schönen Leben,
Rike

Kommentare:

  1. Lekkaaaaaaaaaa... darf ich bitte Deine Kollegin sein? carrotcake würde ich dafür in Kauf nehmen, wirklich :) und Dir auch jeden Tag einen Witz erzählen und vor Deinem Schreibtisch tanzen wie Detlef D! Soooost.

    Schön dekoriert, meine liebe :) Beautiful. Lucky colleagues <3
    Love, Jeanny

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist ein schönes DIY-Geschenk! Ob es mir wohl mal jemand macht ;). Vielen Dank für den schönen Post und bis bald! Deine Thea

    AntwortenLöschen
  3. Super !!! Und Möhrenkuchen mag ich selbst auch sehr gerne ! Für wie viele Gläser ist denn der Teig bzw. für welche Füllmenge ?!

    Hab noch einen schönen Abend ! Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch hab ich mir gestern auch gekauft :) So kleine Geschenke sind einfach wunderbar :)
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rike,
    so eine nette Kollegin hätte ich auch gerne! :-)
    Wirklich eine schöne Idee von dir; kleine Aufmerksamkeiten zwischendurch sind wirklich viel zu selten, finde ich.
    Gruß,
    Carmen

    AntwortenLöschen
  6. ...und die Kollegin ist immer noch ganz verzückt und will das Küchlein gar nicht essen...sieht einfach zu schön aus, so auf dem Küchentisch.

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den Tipp, das ist ja grossartig. Ich habe schon die Gläser mit der Backmischung zum kaufen gesehen und wusste nicht genau, wie ich das auch selber machen könnte. Genial! :-)

    Herzliche Grüsse
    Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Hihi. Ich hab grad Griespudding in Gläsern verschenkt, weil ich mich das mit dem Kuchen im Glas nicht getraut hab... Jetzt, wo ich weiss, dass der Kuchen zu 2/3 rein darf, mach ich das vielleicht auch bald mal!
    Ich wünsch dir jetzt schon mal einfach ein wunderfeines Wochenende :)
    Mia

    AntwortenLöschen
  9. So eine tolle Idee! Da hätte ich mich auch gefreut. Ich finde "solche" Geschenke einfach die allerschönsten. Und ich finde es macht auch viel mehr Spass genau diese zu verschenken.

    Jetzt überlege ich schon, wen ich beschenken könnte...

    Liebe Grüsse

    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. schöne idee :) sieht toll aus. da hätte ich mich auch gefreut.

    AntwortenLöschen
  11. Warum liegst du hier auf meinem Sofa und stehst nicht in der Küche... um die Welt zu versüßen?

    AntwortenLöschen
  12. Kuchen im Glas ist immer ein ganz tolles und kinderleicht zu backendes Geschenk! Ganz fein ist der Kuchen auch mit Schokostückchen ;-) Übrigens findet man unter Kuchen im Glas ganz viele Rezepte, denn es funktioniert wirklich!

    AntwortenLöschen
  13. Da würde ich auch strahlen :)! Und dann auch noch so liebevol dekoriert! Toll!

    AntwortenLöschen
  14. Soo toll! Und wirklich sehr easypeasy ;) Also genau das Richtige für mich!
    Herzlichst Juliane

    AntwortenLöschen
  15. rike, rike, rike. schickst du mir einen? wunderbar deine bilder. das werde ich auch ganz bald ausprobieren.

    nur das liebste, anne.

    AntwortenLöschen
  16. Richtig zauberhaft, liebe Rike!

    Meine Mama ist auch eine "Im-Glas-Bäckerin", aber ich hatte das völlig vergessen!

    Toll schaut es aus!



    Ich grüsse Dich ganz lieb,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  17. Hab mal eine Frage: Ist Rohrzucker der "normale" Zucker oder brauner?
    Sieht sehr lecker aus........LG! Sandy

    AntwortenLöschen