Sonntag, 26. Februar 2012

Happy Birthday Sonntagssüß!

Trommelwirbel und Tusch: Heute feiert die Initiative Sonntagssüß ihren 1. Geburtstag! Happy Birthday, Mädels! Weltbester Zeitpunkt, Euch für diese wundervolle Idee zu danken. Ihr seid es, die mittlerweile schon über 100 Blogger zum sonntäglichen Backen inspiriert. Die zum großen virtuellen Kaffeeklatsch einladen und liebevoll Süß für Süß an die große Kaffeetafel decken. Ich staune jeden Sonntag aufs Neue!  
Auch ich hätte mich ohne Euch nicht so blitzartig in das Backen verliebt. Für mich gibt es Samstags nichts schöneres, als mich durch meine liebsten Backbücher, gesammelten LECKER Ausgaben und Will-ich-noch-backen-Schnipsel zu blättern, um das passende Süß für den Sonntag auszusuchen. Und sicherlich wüsste ich ohne Euch heute nicht, wie glücklich sonntägliches Backen im Schlafanzug machen kann. Merci, Mädels! 
Zur Feier des Tages hab ich einen kleinen Geburtstagskuchen für Euch gebacken.
Rezept? Wie immer easypeasy! Der Kuchen besteht aus einem einfachem Rührteig, dem ich mit frischer Zitrone einen Hauch Frühling verpasst und mit einem schneeweißem Frosting sonntagsfein gemacht habe. 
.
Zutaten für den Rührteig: 4 Eier, 200g Butter, 200g Zucker, 200g Mehl, 1/2 TL Backpulver, 2 Bio Zitronen, kleine Prise Salz. 
Zutaten für das Frosting: 125g Butter, 200g Doppelrahm-Frischkäse, 1 TL Zitronensaft, 500g gesiebten Puderzucker. 
Zubereitung: 1) Butter und Zucker mit einem Mixer gut miteinander verrühren.
2) Eier nach und nach dazugeben, bis die Masse gut bindet und glatt ist. 
3) Mit einer Reibe knapp 2 EL Zitronenschale abreiben und zu der Masse dazugeben.
4) Backpulver und Mehl mischen. Mehl sieben und langsam unter die Buttermasse heben. 
5) Eine Springform ausbuttern und die und den Teig gleichmäßig darin verteilen. In einem vorgeheizten Backofen bei 180 Grad gut 40 Minuten backen. Auskühlen lassen.
6) Für das Frosting Butter und Frischkäse mit einem Mixer glatt rühren, Zitronensaft hinzugeben. Dann langsam den gesiebten Puderzucker einarbeiten. Auf höchster Stufe schlagen, bis das Frosting schön fluffig ist. Mit einem Messer auf den vollständig ausgekühlten Kuchen streichen. Fertig! Wer mag, gibt noch ein paar Koksflocken über das Frosting... 

Ich freu mich auf ein weiteres Jahr voller süßer Sonntage, voller Kuchenpoesie und glücksbeseelter Kaffeetafeln. Apropos Kaffeetafel: Diese wird heute bei Nina gedeckt. Kommt ihr mit rüber? 
Ich wünsch Euch den schönsten Sonntag! Bleibt süß und zuckrig! 
Rike

Kommentare:

  1. heiheihei rike, da lade ich mich doch ganz schnell bei dir ein und wir feiern gemeinsam die sonntagssüß-mädels, die an dem schönsten tag der woche jedes mal eine wahnsinns leistung vollbringen.

    hoch die kaffeetässchen & allerliebsten gruß,
    dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au, ja, komm vorbei! Ich hab noch was übrig :)
      Hast Du noch ein Marshmallow-Stengel für mich???

      Löschen
  2. also, ich komm direkt rüber... aber zu Dir.. einmal über die Alster gehüpft.. sieht leckerst aus meine Liebe!!!
    Du alter "Frosting-Fan ;-))"
    Bis ganz bald
    Claretta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Winter hat mich anscheinend zum Frosting-Fan gemacht... Bei den Minusgraden bleibt einem ja auch nüscht anderes übrig, nech?

      Löschen
  3. Törtchen mit Fähnchen sind was wunderbares. Wenn da auch noch Zitrone in der Torte zu finden ist, wird das schnell noch großartiger!

    Liebe Grüße und noch einen schönen sonntagssüßen Tag :)
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. sieht sehr sonntagsfein aus und schmeckt sicher noch sonntagsfeiner:) lg, nikki

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rike,
    ich finde bei deinen Posts besonders gut, dass sie so easy-peasy sind. Gleichzeitig sind die Fotos traumschön und machen so viel her!!! Da habe ich noch einiges zu lernen.
    Ich habe dich in meine Blogroll gesteckt (nicht, dass ich viele Leser hätte, fange gerade erst an...), aber ich lese deine spritzigen Posts sehr sehr gern.
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh liebe Barbara, das freut mich, dass Dir mein Blog gefällt! Würde Dich ja auch gerne mal besuchen, leider funktioniert aber die URL nicht. Verrätst du mir die noch mal? Liebste Grüße!

      Löschen
    2. Hallo Rike,
      hab ja auch die Hälfte vergessen. :-)
      http://finfintfeinerblog.wordpress.com
      Liebe Sonntagsgrüße
      Barbara

      Löschen
  6. den werde ich nachbacken- hört sich leeeecker an! danke! lg nana

    AntwortenLöschen
  7. oh, das sieht wirklich wunderbar frisch aus! tolle bilder! schmeckt sicherlich genauso fein. liebe jubiläums-sonntags-süsse-grüsse

    AntwortenLöschen
  8. Very beautiful, Dein weißes Traumtörtchen. Die Fähnchen winken zu mir rüber "hol mich ab!!!!". Dürfen wir uns den für Juni in Hamburg wünschen? <3

    XO, sweetest Rike!
    jeanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich koooooommme! Mit dem Käfer-Cabrio - is klar, ne? Könnte für Juni und Hamburg in die nähere Auswahl kommen... let's see!

      Löschen
  9. ja, dürfen wir? liebe easypeasyrike - meer und schnee vereint. was will mein herz mehr :)

    AntwortenLöschen
  10. Halloooo Haaaaloooohooo wie stylish is dat denn bitte?!

    Mahhhaaaa zu schade zum essen!

    Grüßlis
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. ein fest allein fürs auge...hmmm!
    ich mag die kleine girlande auch sehr!

    einen schönen sonntag noch!
    nic

    AntwortenLöschen
  12. oh rike, wie hübsch! und die farben passen so gut zu deiner seite :) der besuch hier macht glücklich. danke dafür.

    liebst, anne.

    AntwortenLöschen
  13. das ist wirklich ein wunderschöner festtagskuchen - perfekt für 1 jahr sonntagssüß! lg, mano

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht extrem gut aus! Werd ich mir merken und nachbacken. Danke!!

    AntwortenLöschen
  15. Hmmm, Dein Schneekuchen sieht ja phantastisch aus. Der hätte gut zu den kleinen Schneeglöckchen auf meinem Küchentisch gepasst :-)
    Dieses Rezept kommt auf jeden Fall in meine noch-zu-backen-&-kochen-Zettelsammlung!

    AntwortenLöschen
  16. Ich tue es dir ja gleich und backe mit Vorliebe sonntags im Schlafanzug. So entspannend! Besser als jedes sonntags-mal-im-Bett-bleiben und vor allem auch vielvielviel leckerer.
    Ich liebe ja Zitronenkuchen und stell mir deinen auch sooo lecker vor! Und easypeasy ist immer gut. Der wird bestimmt nachgebacken!
    Liebe Grüße,
    Mia

    AntwortenLöschen
  17. sieht seehr lecker aus! wird nachgebacken :)

    AntwortenLöschen