Montag, 20. Februar 2012

Flocken rocken! Ein Knuspermüsli DIY.

Montagmorgende überleb ich eigentlich nur mit einer großen Schüssel Knuspermüsli. Yay! They make my day. Eine echte Kracheralternative zu Vitalis & Co ist selbstgebackenes Crunchy-Müsli. Hätte nie gedacht, wie einfach das ist! Und noch viel toller: Du bestimmst, welche Zutaten hineinwandern. Nie wieder Rosinen-aus-dem-Müsli-suchen oder über-die-staubtrockene-Mischung-fluchen. Ne, ne.
Bei mir gibt's heute Pflaume-Zimt-Crunchy. Und nächste Woche back ich mir eins mit Macadamianüssen und fruchtigen Cranberries. Und übernächste Woche könnte ich mir gut ein duftes Müsli à la Rocher mit einem Hauch weißer Schokolade und feinen Kokos-Flocken vorstellen. Und du? Welche Flocken rocken deinen Frühstückstisch? Erzählt mal!
Alles, was du für DEIN neues Müsli brauchst, sind folgende Grundzutaten:
Grundzutaten: 300g kernige Haferflocken, 200g feine Haferflocken, 40ml Sonnenblumenöl, 60g brauner Zucker, 3 EL Ahornsirup + ALLES WAS DU MAGST. 
Zubereitung: 1) Backofen auf 175 Grad vorheizen.
2) Zucker mit 125ml Wasser im Topf aufkochen, vom Herd nehmen. Öl und Ahornsirup unterrühren. 
3) Haferflocken in einer großen Schüssel mischen und die Öl-Zucker-Mischung darüber geben. 
4) Alles gleichmäßig auf einem Backblech verteilen und im Ofen 30-40 Minuten knusprig backen. Während des Backens alle 10 Minuten durchrühren, damit das Müsli von allen Seiten knusprig wird. 
5) Wer Nüsse mit ins Müsli mischen möchte, der fügt diese 10 Minuten vor Backende hinzu. Wer sein Müsli mit getrockneten Früchten, Schokostücken etc. pimpen will, der gibt diese erst nach dem Abkühlen hinzu, da sie sonst verbrennen würden.

Ich wünsch Euch einen vergnügten Start in die Woche!
Immer her mit dem schönen Leben.
Rike

Kommentare:

  1. ich mag die müslis von mymüsli.com - da kann man sich seine zutaten auch selbst zusammenstellen.
    macadamianüsse wandern eigentlich immer in meine müslis mit rein :)

    selber machen klingt aber auch gut...werd ich mal testen, danke fürs rezept :)

    LG,
    jules

    AntwortenLöschen
  2. ich bin ja die total klassische Müsli-Maus:
    Feinblatthaferflocken, Rosinen, gemahlene Nüsse mit Honig und Yoghurt vermischen und über Nacht quellen lassen! Morgen mach ich mir dann einen geriebenen Apfel oder eine Banane rein, FERTIG!
    Fertigmischungen mag ich nur die Hausmischung von "biocompany", die Nussmischung ist der Hammer!
    Aber Dein Knuspermüsli klingt irgendwie ziemlich lecker, vielleicht versuch ich das mal!
    Wir sind hier ja total Müslifreaks!

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. da ist es wieder, mein schlechtes gewissen.
    mehr müsli braucht die frau (k.) und nicht immer marmeladenbrötchen (wenn auch vollkorn).
    danke für den zaunpfahl,
    dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ruhig Blut, frau (k.). Ich find dein Vollkorn-Marmeladenbrötchen auch allererste Sahne ;-) Aber nur Flocken können rocken (weißt Du, ich ess die schon wegen des schönen Wortspiels so gerne... hihi... und fühl mich wie ein Rockstar am Frühstückstisch... oh Gott, was für Phantasien..)

      Löschen
  4. oh das ist bestimmt die rettung fuer meine basis-mueslimischung, die ihr dasein im vorratsglas fristet ... danke dafuer!

    eigentlich bin ich keine freundin dieser knuspermueslis. aber auch nur weil die sorten im supermarktregal in der regel nur so vor zucker strotzen. aber so kann ich selbst den regler vorschieben :)

    freundlich grueßt
    rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, Rike. Die Zuckerbomben können schön im Supermarkt bleiben. Selbstgemacht ist eh am allerfeinsten. Liebstes!

      Löschen
  5. Yeah! Auf haargenau so'was wartet mein Kerl!
    Und ich natürlich auch... hab' Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PPS (und sorry für's Spammen): Hafer-Roggen-Dinkel-Flocken + Rosinen + Cranberries + Pflaumenaprikosenäpfelchen + KEINE Bananenchips + Cornflakes + Leinsamen + Amaranth + Mango + Beeren + Honigpops + Knusperkram + Jogurt + Apfel + viiiiel Milch = mein Müsli. Morgen für Morgen für Morgen für...

      Löschen
    2. Spammen? Niemals! Ich freu mich so über deine Kommentare. Und dein Müsli klingt obertoll. Ein richtiges Deluxe-Frühstück bei Dir. Liebe Grüße!

      Löschen
    3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    4. Puha! Glück gehabt!
      Und gerade entdeckt, dass mir Dein Link noch fehlt - geihtjanich!
      Um nicht zu sagen: Mops!

      Löschen
  6. Au ja, das klingt fein!
    Dann kommt endlich mal etwas Abwechslung zum tagtäglichen Bioladen-Früchtemüsli- Einerlei auf den Tisch. Aber bei mir nur ohne Rosinen und Weizenpops! Dafür vielleicht mit karamellisierten Mandelblättchen? Und Himbeeren? Pflaume-Zimt klingt aber auch ganz fantastisch!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Oh klingt da toll, muss ich glatt ausprobieren ... im Moment liebe ich Cranberries und getrocknete Kirschen - also die müssen da unbedingt rein und vielleicht - nein ganz sicher - noch ein paar Mandel oder Nüsse ... mmh ein bisschen Kokos wäre auch nicht schlecht ... klingt nach ein paar Experimenten ;)
    Danke für die Idee!
    Liebe Grüße. Lysann

    AntwortenLöschen
  8. Oh, Müsli rockt wirklich. Selbstgemacht sowieso. Aber wenn es doch mal das gekaufte sein muss, dann mag ich das Früchtemüsli von Schneekoppe sehr gerne. Knuspert zwar nicht so stark, hat dafür aber auch keinen zugesetzten Zucker neben dem Fruchzucker :)

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  9. Und immer her mit rockenden Flocken :) Stell Dir mal rockende flockende Superflocken in BircherMüesli vor. Mit Himbeeren und Joghurt und Kokosflocken et cetera et cetera <3 Rikedierockendeflockenrockerin, ich hab LUST auf Müesli. Und das nicht nur morgens, sondern beispielsweise auch JETZT. Beautiful. And so are you.

    XO, Jeanny

    AntwortenLöschen
  10. Oh, ich ess morgens immer Müsli, da kann ich das mal ausprobieren ;) Liebste Grüße, Theresa

    AntwortenLöschen
  11. Wer braucht schon MyMuesli, wenn er das hier haben kann!
    Ich kredenze jeden Mittag ein großes Müsli auf der Arbeit... Vielleicht probier ich das hier auch mal aus :)
    Liebe Grüße!
    Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt, liebe Mia! Ich wette, das selbstgebackene Müsli schlägt das Bestellte um Längen! Hab ein tollen Tag!

      Löschen
  12. oh, du Liebe...ich komme nicht mehr hinterher...soviel leckere Ideen, die ich alle ausprobieren möchte...hmmhmm...und deine neuen Müslikreationen sind der Hit...ich bin gespannt auf mehr...;)...drück dich und wünsch dir eine wunderbare Restwoche...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  13. Oha, wie lekker…gute Idee…danke…(ich esse nämlich wegen meiner Nussallergie nie Müsli..weil gekauftes immer irgendwelche Zusätze enthalten kann)…
    …irgendwie erscheinen deine Post nicht bei mir in der Liste *grummel*…dabei "folge" ich dir schon so lange…
    schade…
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  14. tolle idee, die ich gestern gleich mal umgesetzt habe. Habe heute morgen also stolz wie Oscar mein eigenes, Crunchy-Kokos Müsli gefrühstückt...
    Danke!

    AntwortenLöschen
  15. obwohl ich einfach alles vermischt habe, da ich gerade mit meiner Mitbewohnerin am quatschen war.... ist alles gut gegangen und es ist sehr lecker!
    Meine Variation Zimt-Cranberry :-)

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe das Rezept gestern schon zum zweiten Mal gemacht. Einfach super. Bei mir in einer Variante mit Zimt und Schokoraspeln.

    AntwortenLöschen