Sonntag, 23. März 2014

Eine kleine neue Kuchen-Entdeckung: Coffee-Cake mit Birne und Zimt.


Darf ich vorstellen? Das ist ein Coffee Cake. Ich treffe ihn seit mehreren Monaten auf englischsprachigen Blogs und heute dachte ich: Jetzt kommst Du mal in meinen Backofen, genauer auf meinen Teller! Der Coffee Cake gehört zur Spezies der Kuchen, die man einfach gerne zum Kaffee isst - daher der Name. Und solche Kuchen sind mit schonmal grundsympathisch, denn Kaffee funktioniert bei mir selten ohne kleine Begleitung. 
 
Hinter dem Coffee Cake verbirgt sich ein unglaublich saftiger Rührteig, der mit Saurer Sahne zubereitet und vor dem Gang in den Ofen mit einer dicken Streuselschicht bedeckt wird. Ich hab noch ein paar Birnenscheiben hinein gemogelt und die Streusel mit braunem Zucker und Zimt gepimpt. Man könnte bestimmt auch Blaubeeren nehmen. Und Schokolade. Oder Kirschen und Mandeln. 

 

 

Die Rezept-Idee zu diesem Coffee-Cake stammt aus Cynthia Barcomis Buch "Let's bake". Ihr könnt eine große Auflaufform (wie ich) oder eine normale Springform nehmen. 

Zutaten
Für den Teig: 125g weiche Butter, 120g Zucker, 2 Eier, 280g Mehl, 1 TL Natron (oder Backpulver), Prise Salz, 200g Saure Sahne
Für den Überzug: 1 Birne, 75g brauner Zucker, 75g Mehl, 1 TL Zimt, 125g weiche Butter, 70g kernige Haferflocken 

Zubereitung
1) Butter und Zucker mit dem Mixer schaumig schlagen (ca. 4 Minuten). Nacheinander die Eier hinzufügen. In einer separaten Schüssel Mehl, Natron und Salz mischen und abwechselnd mit der Sauren Sahne zur Butter-Zucker-Masse geben.
2) In einer weiteren Schüssel den Überzug aus Zucker, Mehl, Zimt, weicher Butter und Haferflocken herstellen - dazu alles mit den Händen so lange vermengen, bis eine krümelige Konsistenz entsteht. Die Birne schälen und in kleine Scheiben schneiden. 
3) Die Backform ausbuttern und den Teig hineinfüllen. Dann die Birnenscheiben draufgeben. Zuletzt den Überzug als Streusel drüber krümeln. 
4) Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober- und Unterhitze ca. 40-45 Minuten backen. 


Was nascht ihr gerne zum Kaffee? Also ich hätte noch etwas Coffee Cake über :)

Immer her mit dem schönen Leben!
Rike 

Kommentare:

  1. ...ich komm! ;-) dann wäre mein - was gibt es heute zum Kaffee? - Problem schon gelöst!
    Ich liebe coffe cake... Und deiner hört sich richtig lecker an!
    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Saftig hört sich gut an und er schaut so lecker aus! Ich komm dann mal schnell rum :-D
    Liebe Grüße
    Eda

    AntwortenLöschen
  3. Wir nehmen auch gerne ein Stück! Der sieht prima aus und Kuchen die man immer wieder neu verändern kann steht bei uns ganz hoch im Kurs.
    Liebe Grüße, Andrea & Mirja

    AntwortenLöschen
  4. Lecker, ich will auch ein Stück zu meinem Vormittags-Kaffee! Streusel sind immer wunderbar, und auf Kuchen mit Birne stehe ich im Moment total. Lg Carina

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht bei dir ja wieder sehr lecker aus! Und die Form ist so süß *.*

    AntwortenLöschen
  6. Also ich würd auch ein Stückchen nehmen.. zum dritten Kaffee heute:-) Irgendwie will ich nich wach werden.... Birne und Streusel als Kombi ist einfach schmackofatzig lecker :-)

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Coffee Cakes. Hauptsächlich wegen der Streusel :D
    Und ich kann mir gut vorstellen, wie saftig die saure Sahne den Kuchen macht!

    Einen leckeren Sonntag wünsche ich!
    Denise

    AntwortenLöschen
  8. Sieht super aus! Der wird nächstes Wochenende nachgebacken :)

    AntwortenLöschen
  9. Das klingt super lecker :) Dazu stelle ich mir noch eine Kugel selbstgemachtes Vanilleeis vor..wenn jetzt nur noch das Wetter mitspielen würde.. Schönen Sonntag!

    LG, Kaja

    http://recipe-suitcase.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  10. Sieht super lecker aus!!!! Nehme gerne ein Stück davon...

    ☆Kasia☆

    AntwortenLöschen
  11. Mmmh, das wär's heute Nachmittag gewesen. Ich nasche eigentlich immer selbst zu wenig Kuchen, um häufiger zu backen, aber dann müssen eben mehr Gäste her ;)

    AntwortenLöschen
  12. Lach, da wollte ich Dir beim Lesen des Post schon gedanklich sagen "schau Dir mal die Coffee-Cakes von Cynthia Barcomi an", da stelle ich fest das wir dasselbe Buch von Ihr haben.
    Bei mir gibt es demnächst die Brownies aus dem Buch. :-)

    LG
    Maline

    AntwortenLöschen
  13. Also dann liebe Rike...HER DAMIT!!!! Was ich gerne zum Kaffee mag? Genau ein Stückchen dieses Kuchens.

    Ganz liebe Grüße, fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  14. Hach Rike, mal wieder wunderschön fotografiert! Und das klingt auch noch sündhaft lecker ;) Was ich so zum Kaffee nasche?! Da ich eher zur Teetrinker-Fraktion gehöre, gerne Scones mit frischer Beerenmarmelade oder Shortbread :)
    Alles Liebe, Sonja

    AntwortenLöschen
  15. Yay, coffee cake! Liebe Rike, dieser Kuchen war echt mal fällig! Wie konnten wir so lang ohne coffee cake auskommen? Wird in meine Top 5 der absoluten Must-Have-Kuchen-da-zugehörig-zu-Grundnahrungsmitteln aufgenommen. Liebste Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Hab den Kuchen gestern gebacken. Super lecker! Wir sind eigentlich gar keine Kuchenesser, und zum Kaffee gibt es eben nur ....Kaffee :o)
    Aber dieser Kuchen hat sich wirklich gelohnt.... Klein und fein. Vielen Dank

    AntwortenLöschen
  17. Der Kuchen sieht wirklich großartig aus :) ich liebe einen guten Coffee-Cake :) und deine Form ist ziemlich zauberhaft (wie dein ganzer BLog) <3 Liebste Grüße, Kiki

    http://kikikocht.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  18. Wo hast du denn die Auflaufform her? Die ist ja wunderhübsch!
    Bei mir gab's heute mega leckeren Rhabarberkuchen mit Marzipanstreuseln:

    http://cdgateau.wordpress.com/2014/04/08/rhabarberrhabarberrhabarber-mit-marzipan/

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Rike,
    schaut sehr lecker aus... und du machst schöne Sachen - deshalb habe ich jetzt beschlossen, deinem Blog zu folgen.
    Liebste Grüße ...
    miri
    www.hinguckerchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  20. Tolles Rezept und so schön zu verändern mit anderen Früchten :-)
    Ich kann momentan nicht ohne Tarte au Citron :-)))
    Herzlich grüßt ,
    Frau Hamburg

    AntwortenLöschen
  21. Super Rezept! Coffee Cake geht irgendwie immer, gerade auch weil er so einfach ist.
    Ich habe ihn neulich mit Blaubeeren gemacht und er fand regen Anklang.

    Ganz liebe Grüße
    iHERZfood

    http://iherzfood.tumblr.com

    AntwortenLöschen
  22. Wow, das klingt nach einer echt super Kombination!
    Wirklich lecker :-)
    Danke für die schöne Anregung!

    Gruß,
    Jens

    AntwortenLöschen
  23. Ich haber dieses kuchen gemacht, es ist so lecker, man kann auch mit apfel machen

    AntwortenLöschen
  24. Ich habe auch grad am WE diesen Kuchen gebacken, allerdings mit dem angegebenem Muscovado Zucker!! Soo lecker! Aber meiner ist vom Teig her viel dunkler, fast wie ein Vollkornteig!

    AntwortenLöschen
  25. Hej Rike, man das sieht wieder genial aus! Deine schicke Auflaufform hat mich inspiriert, ich hab mir neulich auch so eine ähnliche gekauft. Allerdings ist die aus Keramik und nicht aus Emaille. Meinst du, da kann man den auch drin backen oder ist das bei diesem Kuchen keine gute Idee? Danke!

    AntwortenLöschen
  26. Diesen Kuchen kannte ich noch nicht. Hört ich jedenfalls super lecker an und ich freue mich schon auf seine Zubereitung. Vielen Dank für dieses schöne Rezept!

    AntwortenLöschen
  27. Da möchte man sich sofort an den Herd stellen und anfangen zu backen...

    AntwortenLöschen
  28. Bhoa das sieht nach einem richtig leckeren Rezept aus, danke dafür :)

    Liebe Grüße aus dem Wanderhotel Südtirol

    AntwortenLöschen