Mittwoch, 21. August 2013

Das fabelhafte Kochbuch "Kochhelden" & zwei davon könnt ihr gewinnen!




So sehen zwei Jungs aus, die gerade ein umwerfendes Kochbuch auf den Markt gebracht haben: In "Kochhelden" verraten Max und Eli Sussman "Rezepte für das wahre Leben". Das sind vor allem schnelle, raffinierte und leckere Ideen, die den Anspruch haben, in jeden noch so turbulenten Alltag zu passen. Besonders toll: Alle Rezepten werden im Buch jeweils mit einem kleinen Text eingeleitet, der immer Schmunzel-Potential hat: "Dieses Rezept haben wir frühmorgens getestet, doch bevor es fertig war, musste Max zur Arbeit. Er schickte mir eine SMS: Wie ist die Suppe? Ich antwortete: Jetzt weiß ich wie es ist, am Weihnachtsmorgen Geschenke zu öffnen." Die Buchgestaltung ist modern und detailverliebt. Die Rezepte bodenständig und kreativ ("Gegrillte Feigen mit Honig und Pistazienjoghurt", "Zwiebel-Gruyere-Kartoffel-Tarte", "S'mores mit Ahornsirup-Bourbon-Marshmallows", "Birnentarte"). Die Buchkapitel sind unterteilt in Sonntagsbrunch, Grill-Futter, Ein Abend daheim, Dinnerparty Mitternachtssnacks und Süßkram auf. Aber guckt mal selbst: 


 

Wollt Ihr auch unter die Kochhelden gehen? Dann könnt ihr eins von zwei Kochbüchern gewinnen? Hinterlasst einfach bis zum 26.08. einen Kommentar (am besten mit euer E-Mail Adresse) und verratet mir: Wer ist Euer Kochheld? Die Mami? Die beste Freundin? Der Koch im Lieblingsrestaurant? Oder doch der Liebste oder die Liebste zu Hause? Erzählt mal! Ich bin gespannt! 

Immer her mit dem schönen Leben!
Rike

++++++++++
Gewonnen haben: Ake HH und deckschonmaldentisch - Glückwunsch! 
Tausend Dank für Eure wundervollen Kommentare - es war mir eine Freude sie zu lesen! 

P.S. Danke an den Callwey-Verlag für die zwei Buch-Exemplare. 

Kommentare:

  1. Was für ein tolles Buch!!! Und mein Kochheld ist tatsächlich meine Mama, die es geschafft hat, immer wieder etwas auf den Tisch zu bekommen, was uns 3 Kindern schmeckt. Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine kochheldin ist ganz klar meine mum, die JEDEN tag superlecker, frisch und möglichst mit zutaten aus dem eigenen garten kocht.

      liebe grüße aus münchen,
      sabine.

      [sabine.junik(at)gmx(punkt)de]

      Löschen
  2. Mein Kochheld ist der große Mann für seine köstliche Bolognese, die herlichen French-Toast und die besten Steaks und der kleine Mann für seine Passion Pizzateig zu bearbeiten, Gemüse zu waschen, Kaffee zu mahlen und Zutaten abzuwiegen .
    Ohne euch beide wäre unsere Küche ein langweiliger Ort!

    Schöne Grüße Kathrin
    [kathrinhilgers(at)gmx(punkt)de]

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rike!
    Ein sehr schönes Buch!
    Meine Kochheldin ist ganz eindeutig meine Oma, die jeden Tag entweder in ihren Restaurant, in ihrer Pension oder für eine 10köpfige Familie ein wunderbares Essen gezaubert hat und dabei immer gestrahlt hat.
    Liebe Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Mein Kochheld ist meine Mama, die absolut immer mit Biozutaten kocht und es hat uns Kindern immer geschmeckt, auch wenn Bio damals "out" war =D
    Sie zauberte auch aus total (von uns verwürzten) Gerichten wieder etwas leckeres und so kam es leider nicht selten vor, dass das geplante Muttertagsmenü von meiner Mama noch einmal überarbeitet wurde...
    Sie ist meine Kochheldin!

    LG Kathy

    kathyloves@gmx.de

    AntwortenLöschen
  5. Meine Kochheldin ist die Hauswirtschaftsleiterin in dem Seminarhaus, in dem ich arbeite. Alles ist immer lecker!!!
    szuther@posteo.de

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen! :)
    Ich habe eine Koch- und eine Backheldin! Meine Oma ist die beste Hefekuchenbäckerin der Welt und meine Mama meine absolute Kochheldin! Sie zaubert aus allem (hauptsächlich Zutaten aus dem Garten) einfach ein perfektes, leckeres Essen. Und die Braten erst...Sie kocht so gut, dass wir im Urlaub eigentlich nie essen gehen möchten, sondern immer nur selbst kochen! :)
    Liebe Grüße,
    Carla

    AntwortenLöschen
  8. Oh, was für ein tolles Buch!

    Mein Kochheld ist mein Freund, der es immer wieder schafft, den einfachsten Dinge einen neuen Schliff zu geben und sie zu einem völligst neuen Gericht zu zaubern!

    Liebe Grüße Anna

    [Anna-lisa.weyl(at)gmx(punkt)de]

    AntwortenLöschen
  9. Hm naja, Kochheld? Ich mag sehr gern Jamie Oliver. Zwar nicht alles was er kocht, aber vieles geht schon in meine Richtung. Die Kräuterküche gefällt mit immer sehr gut. Trotz allem, würde ich auch gern ein Buch mit den Kochhelden gewinnen. Vieleicht habe ich ja Glück???
    Mailadresse: abend73@gmx.de
    LG
    Netti aus der Zauberküche

    AntwortenLöschen
  10. Meine winzige Kochbuch-Sammlung könnte Nachschub gebrauchen!! : ) Meine Kochheldinnen und -helden sind alle, die meinen Gaumen zum lächeln bringen, egal ob mit knusprigen Pommes frites, einem tollen Dressing auf einem Salat oder einem Schokotörtchen.
    Noch eine schöne Woche wünscht paper.gras@web.de

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein wunderbarer Gewinn!
    Da hüpfe ich gerne in den Lostopf!!!

    Mein persönlicher Kochheld? Ein 60 jähriger Mann aus Österreich. Wir haben ihn vor einigen Jahren beim Camping in Österreich kennengelernt & seit dem zaubert er uns jeden Sommer leckeres Essen, wenn wir zusammen treffen. Ich bewundere seine Fähigkeiten, auf kleinstem Raum & nur mit dem Nötigsten bestückt (so ist Camping nun mal) die BESTEN Gerichte zu servieren.

    Viele liebe Grüße * Denise

    AntwortenLöschen
  12. Hej Rike,

    ich dachte eben erst "Oh wie nett, gibt's die zwei Jungs zu gewinnen?" ;-) Ich habe mal wieder nur gelesen was ich lesen wollte "Kochhelden & zwei davon gibt's zu gewinnen." Hihi

    Mein größter Kochheld ist mein guter Freund Sven. Keiner kocht so sensationell wie er und das mit einer ungeahnten Leichtigkeit.

    Liebe Grüße von Kathi, die auch gern so ein Kochhelden-Buch gewinnen würde :-)

    AntwortenLöschen
  13. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  14. Oh das sieht ja schön aus! UND LECKER! ;-)
    Meine persönliche Kochheldin ist meine Mama, die sich immer wieder neu erfindet aber auch die alten klassischen Dinge. Sie ist mein großes Vorbild in der Küche!
    Liebe Grüße
    Martina.

    AntwortenLöschen
  15. Oh das Buch sieht ja niedlich aus!

    wer ist mein Kochheld? Ich glaube ich würde gerne der Kochheld meines zukünftigen Mannes werden.

    Bisher ist es aber wohl ein Mix aus meiner Mami und meiner Schwiegermutter. Aber da komme ich auch noch hin :)

    Viele Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Das Buch sieht ja einfach mal nur fantastisch aus! Da bekomme ich gleich Lust mich in der Küche auszutoben.Meine Kochheldin ist meine Mama,von ihr weiss ich alles,was man über die gute Küche wissen sollte. Mit meiner selbstgemachten Tomatensoße habe ich meinem Liebsten so schön einmal fast einen Antrag entlocken können :)
    Der ist ein weiterer Held in der Küche. Selbst wenn wir beide nach einer laaangen verregneten Autofahrt völlig erschöpft nach Hause kommen,schickt er mich schon mal ins bett und zaubert in kürzester zeit noch irgendeine Köstlichkeit die er mir dann kredenzt. Ein Traum!
    Liebe Grüsse
    carolinkretschmer@rocketmail.com

    AntwortenLöschen
  17. Ich glaub es gibt da so einige Kochhelden/innen in meinem Leben. Zum einen meine Mama, die es geschafft hat jeden Abend etwas leckeres auf den Tisch zu zaubern und natürlich auch die liebe Omi, die einfach das beste Bauernfrühstück auf der ganzen Welt machen kann :) Aber mein Freund kommt einem Kochheld auch ganz nahe, vorallem wenn es darum geht Kartoffelbrei mit Fischstäbchen zu kochen.
    Liebe Grüße

    A.Worreschk@gmx.de

    AntwortenLöschen
  18. Das Buch sieht supertoll aus, und das Rezept klingt köstlich! Ich möchte es gern als Geschenk für meinen persönlichen Kochhelden gewinnen: meinen Freund. Der kann´s einfach. Ich stehe immer wieder staunend davor, was er aus einem nahezu leeren Kühlschrank so zaubern kann. Und neue Rezeptinspirationen muss er immer gleich ausprobieren. Das Buch würde ihm also eine Riesenfreude machen - und mir natürlich auch. Ich darf dann ja alles probieren ;)
    Viele Grüße aus der Hanse,
    Natalie

    natalie.fingerhut@gmx.de

    AntwortenLöschen
  19. Mein Kochheld war mein Papa! Er hatte zwar überhaupt keine Ahnung von Kochen war aber immer mit unglaublicher Begeisterung und Leidenschaft dabei aus allen möglichen Zutaten etwas Leckeres zu Zaubern. Was er nicht kannte wurde gekauft und ausprobiert, so ging es für mich als Kind oft am Samstag auf den Markt um zu gucken, was man Spannendes findet. Explodierende Maronen im Backofen, Mohrenköpfe in der Microwelle oder Schokoplätzchen im Winter auf der Heizung, eigentlich wusste man nie, mit was er als nächstes Experimentiert. Und ich bin echt stolz soviel von dieser Experimentierfreude geerbt zu haben :)
    Ich bin gespannt ob die beiden Herren auch soviel Heldenpotenzial haben und würde mich sehr über das Buch freuen! Meine Mailadresse findest du auf meinem Blogger Profil ;)

    AntwortenLöschen
  20. Oh wie schön, das würd ich ja gern gewinnen!
    Da ich tausend Kilometer von Zuhaus und meiner Mama wegwohne, ist sie klar meine Kochheldin, weils immer schmeckt wie nach Hause kommen, wenn sie mich auf einer meiner seltenen besuche bekocht. :)

    45quadratmeter(at)gmail(dot)com

    AntwortenLöschen
  21. Mein Kochheld ist meine Omi, die kann ihre ganzen Rezepte auswendig und braucht nie auch nur ansatzweise einen Spickzettel, egal um welches Gericht es geht. Das Kochbuch klingt super.

    MiriamBittner@gmx.de

    AntwortenLöschen
  22. Das Buch sieht wirklich fabelhaft aus... Meine persönliche Kochheldin ist neben meiner Mama und meiner Oma, meine beste Freundin.
    Sie kocht für ihr Leben gern und probiert für Mädelsabende immer gerne
    neue Sachen aus... Sie kocht mit viel Liebe und Herzblut deshalb schafft Sie es immer wieder mir ein Lachen ins Gesicht zu zaubern :) <3
    Sie ist meine Kochheldin :)

    m.sprunken@student.fontys.nl

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Rike,
    meine Kochheldin ist unsere 5jährige Tochter Clara.
    Unbeirrt und ohne Rezepte mengt sie die Zutaten zusammen, die sie mag und bekocht mit großer Freude ihre kuscheltiere. Sind sie versorgt, so hilft sie mir beim Schneiden, Rühren und Kneten.
    Vielen dank für deinen schönen Blog!
    Mit besten Grüßen katrin
    katrinwagner@hotmail.com

    AntwortenLöschen
  24. Lecki... das sieht nach vielen tollen Ideen aus :)... I need it !

    Meine Kochheldin ist meine Oma, die immer mit einem Stuhl hinter dem Herd saß, weil sie nicht mehr so lang stehen konnte... Ihre Hühnersuppe mit Rosinen hat jede Erkältung verscheucht und das weltbeste Kürbisbrot kam auch aus ihrem Ofen... Omas kochen mit Liebe... das schmeckt man :)..

    nadine.daudert@web.de

    AntwortenLöschen
  25. Das Buch sieht klasse aus! Ich versuch mein Glück!
    Meine Kochheldin war meine Oma und ihre Hausmannsküche mit Produkten aus dem eigenen (riesigen) Garten. Leider war ich bei ihrem Tod noch zu klein, um mir viel bei ihr abzuschauen oder ihre Rezepte zu "retten", aber viele ihre Gerichte kann ich erstaunlicherweise noch heute in Erinnerung schmecken.
    Liebe Grüße,
    Christiane
    kiki97(at)web.de

    AntwortenLöschen
  26. ´Boa, die Bilder machen Lust auf’s Ausprobieren + haben echtes „Mmmmmmmhhhhhh“-Potential!
    Meine KOCHHELDIN ist ganz klar meine Mama. Sie kocht gerne & das schmeckt man auch! (LECKER)
    Liebe Grüße
    Britti

    AntwortenLöschen
  27. Mein Kochheld...war vermutlich meine Oma...meine Mutter hat kochen gehasst...da war nicht viel zu holen...hat vermutlich eine Generation übersprungen. Will gerne mein eigener Kochheld werden!!! würde mich wahnsinnig über das Buch freuen!

    Liebe Grüße aus Wien, Pfirti
    Alexandra

    bewegung8@gmx.at

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Rike,
    Dein Text und die Bilder machen sooooooo Appetit und schwupps ist wieder ein Kochbuch auf meiner MUST-HAVE-Liste. :D
    Meine Kochhelden sind meine Mama, die sich von einer überzeugten Hausmannskostköchin ( Erbsensuppe, Möhren untereinander, Himmel und Erde... ;-) ) zu einer neugierigen, experimentierfreudigen Kochlöffelschwingerin entwickelt hat und uns immer in ihrer Küche hat experimentieren lassen. Mein zweiter Kochheld ist mein Herzallerliebster. Von einem kochtechnischen Analphabeten hat er sich zu einem Meisterkoch gemausert, der zwar selten, aber immer mit viiiieeeel Liebe und Phantasie und ganz ohne Rezept für mich kocht.
    Liebe Grüße
    Ulrike@schomerus.me

    AntwortenLöschen
  29. Mein Kochheld ist mein Freund Peter!

    Grüße von der Küste
    Lena aus Kiel
    lenuschka87@gmail.com

    AntwortenLöschen
  30. Heldenhaft finde ich hier vor allem auch die Bilder!
    Meine Kochhelden (für einen kann ich mich nicht entscheiden) sind meine Mutter, ihre Mutter und der Koch des "Shack" in Raglan, Neuseeland.

    Hungrige Grüße!
    Pepper

    heimatbaum.photographie (at) gmail.com

    AntwortenLöschen
  31. Oh, was ein schönes Kochbuch. Da versuche ich doch mein Glück :)
    Mein Kochheld ist meine Mama... sie macht den besten Nudelauflauf der Welt.

    So, schnell Anlauf genommen und in das Lostöofchen gehüpft!

    Lieben Gruß Michéle

    lili_lotta(at)web.de

    AntwortenLöschen
  32. Mein Kochheld bzw. Kochheldin ist immer gerade derjenige, der mich bekocht und meinen Gaumen dabei zum Strahlen bringt.

    Ciao Werner
    hobbykoch(at)me.com

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Rike, da haste wirklich mal ein tolles Kochbuch vorgestellt ;-)

    Klar das mein Kochheld mein Göga ist, der versucht es immer wieder und ich bin stolz auf ihn das er stetig besser wird, er schafft es immerhin schon eine mega leckere Lasagne zu zubereiten (mit meiner eingekochten Bolognese) oder Kartoffelgratin und das macht er ziemlich gut, deshalb ist er mein Kochheld, schließlich macht er das Unmögliche möglich und kocht einmal die Woche obwohl er es bis vor wenigen Jahren noch gar nicht konnte :-P

    Ganz liebe Grüße Trina ♥

    AntwortenLöschen
  34. Mein Kochheld ist unser Nachbar Armin! Als wir vor einigen Jahren in unser Haus zogen, wurden wir von unserer Nachbarschaft direkt zum Straßenfest eingeladen. Und ... Armin hatte gekocht. Zu Weihnachten trafen sich viele Nachbarn zum Glühwein und ... Armin hatte gekocht. Nach Ostern schenkte seine Frau ihm einen "Wurstmacher-Kurs" und ... Armin lud uns ein, in seiner Küche mitzumachen. So könnte ich jeden zweiten Monat mit einem "Armin hat gekocht" beginnen und es schemckte immer großartig und vor allem - Armin hat auch abgespült ;-)

    AntwortenLöschen
  35. Uiiii.....was für ein ansprechendes, lecker aussehendes Buch!! Meine Kochheldin ist und bleibt meine Omi, auch wenn sie leider nicht mehr lebt. Bei ihr hat einfach alles geschmeckt und sie hat mir vieles beigebracht. Am besten waren die Zwetschgenknödel mit Butter und Zimtzucker.....lecker
    Liebe Grüße, Christine
    c.proeschild@web.de

    AntwortenLöschen
  36. Herrlich, das Buch! Das würde ich sehr gern gewinnen.
    Mein persönlicher Kochheld ist meine Schwester, die trotz 3er Kinder und anspruchsvollem Ehemann jeden Tag selber kocht, easy peasy für die Kids & ohne viel Gemüse, am Abend simple and delicious für den Mann. Da darfs dann auch exotisches sein. Ich liebe einfach alles, was sie kocht!! Liebe Grüße aus Berlin in die Hafenstadt!
    Lisa
    lisatannigel@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  37. Ohja, ich will! Sieht das schön aus - ich will sofort in die Küche! Meine Emailadresse: julia.mc@web.de

    AntwortenLöschen
  38. Meine Kochhelden sind ganz klar meine Mama und Schwestern. Die können sich die tollsten Rezepte einfach so aus dem Ärmel schütteln... Einfach genial!!

    Liebste Grüße,
    Veronika
    veronika_mueller@gmx.net

    AntwortenLöschen
  39. Meine absolute Kochheldin ist meine Mami. Als ich noch "Kind" war, zauberte sie immer die tollsten Gerichte auf den Tisch. Ich hatte das Gefühl, bei uns war jeden Tag Sonntag, weil es immer so etwas Besonderes zu essen gab. Jahre später stellte sich dann heraus, dass Mami einfach nur aus der Not eine Tugend machte, nämlich mit wenig (Geld) uns Kindern leckeres Essen bereiten. Mein großer Favorit war die "Pudding-Suppe", dazu hat sie einfach einen Vanille-Pudding mit doppelt so viel Milch gekocht, ein paar Löffel Himbeer-Marmelade als Topping und ein süßes Brötchen dazu. Herrlich!!

    AntwortenLöschen
  40. Meine Mama, Ganz klar. Ohne Sie hätte ich nie gelernt gutes Essen so zu schätzen. Ich bin so froh darüber. Dank ihr habe ich auch selbst angefangen ganz viel zu kochen und zu backen.

    ...Hätte ich doch auch soo gerne dieses neues Kochbuch. Ich bekomme jetzt schon Hunger, wenn ich die Bilder sehe......

    Liebe Grüße
    Kathrin

    [Lyhra(at)gmx(punkt)net]

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Rike,

    das Buch steht schon auf meiner Unbedingt-Kaufen-Liste, aber wenn ich es gewinnen würde, wäre das natürlich der Hammer!
    Mein Kochheld ist definitiv mein Liebster! Gerade wenn wir irgendwo eingeladen sind und etwas mitbringen sollen ist er immer der Held! Und erst sein Fingerfood für meine Geburtstagsparty letztes Jahr - mhhhh!
    Liebste Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  42. Hallo Rike,
    meine Kochheldin ist meine Oma! Sie lebt (genau wie der Rest der Familie) jetzt schon seit fast 30 Jahren vegetarisch und denkt sich immer die leckersten fleischlosen Rezepte aus. Da können sich so manche Restaurants ne Scheibe von abschneiden. Außerdem ist sie ein bisschen in Tim Mälzer verliebt und schwärmt von allem, was er macht... ;-) Das finde ich einfach super toll und super süß!
    Ich möchte sehr gerne eins von den schönen Kochbüchern gewinnen. Da würde ich dann vielleicht als Dankeschön für die vielen Leckereien meiner Oma, mal was leckeres für sie draus kochen!!!
    Viele Grüße
    Theresa

    t.gursch@hotmail.com

    AntwortenLöschen
  43. Oh - das Buch sieht toll aus. Und ein paar Küchenhelden mehr kann Frau doch immer gebrauchen :-)
    Meine Kochheldin ist (wie so oft) meine Mama, weil sie uns jeden Tag bekocht hat und uns die Leidenschaft für gutes Essen näher gebracht hat. Mein Backheld ist mein Onkel - weil er den perfektesten Frankfurter Kranz und den besten Mohn-Zopf weltweit bäckt!
    Liebe Grüße
    Eva
    eva.egner@web.de

    AntwortenLöschen
  44. Mein Kochheld ist mein Freund, weil er einfach ganz wunderbar kochen kann, und das für eine mäkelige und lactoseintoleranzgeplagte Freundin. So viel Geduld hat nicht jeder...

    placebokind[at]web.de

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Rike!

    Tolles Give Away! Da versuche ich direkt mein Glück!
    Meine Kochheldin ist meine Oma! Die ist mittlerweile 90, kocht aber immer noch mein Lieblingsgericht Spinat, mit Eierpfannkuchen!

    Liebe Grüße Stefanie von Crazy Backfee
    steffi.noe@gmx.de

    AntwortenLöschen
  46. Hallo Rike,
    meine Kochheld ist mein Freund, weil er ganz phantasitisch kochen kann und meine Mama, weil es bei ihr immer schmeckt :)

    Liebe Grüße,
    Sonja
    aus Aachen

    AntwortenLöschen
  47. Hallo!

    Meine Kochheldin ist Rachel Khoo. Per Zufall habe ich 2011 Ihre Videos bei YouTube entdeckt und diese geradezu verschlungen. Sie hat mich mit der Liebe zum Backen und Kochen so dermaßen angesteckt, dass ich mich seither in meiner Freizeit beinah nur noch damit beschäftige: Ich habe angefangen soooo viele Foodblogs zu lesen (so kam ich auch auf Deinen), Rezepte auszuprobieren, meine Küchenausstattung wuchs (und wächst) von Tag zu Tag. :) Ich habe seither einfach unheimlich viel Spaß am Kochen, weil ich lernte, dass man auch mit wenig, Tolles und Großes zubereiten und seine Mitmenschen glücklich machen kann. :)

    Von daher: Ich würde mich über das Kochbuch riesig freuen! Rezepte aus Männerhänden fehlen tatsächlich noch in meiner Sammlung. :)

    Viele liebe Grüße

    Steffi
    stefaniedreessen@gmail.com

    AntwortenLöschen
  48. Darf ich schreiben, daß ich mich immer wie ein Kochheld fühle, wenn mir was richtig gut gelungen ist und der Lieblingsmann schmatzend seinen Teller leer ißt? ;o)

    Ich hüpfe sehr gern mit ins Loströmmelchen und sage danke für die schöne Verlosung.

    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  49. Oh, das Buch sieht toll aus! Und noch besser würde es sich in meiner Küche machen :D
    Meine Kochheldin ist die Tante meines Freundes, die in den 50ern mit einem GI in die USA ausgewandert ist ohne auch nur ein Wort Englisch zu sprechen und sich dort mit einem Catering-Service selbständig gemacht hat. Außerdem hat sie noch die Kantine der High-School geschmissen, während Ihr Mann dann Nachts nach getaner Arbeit im Elektro-Laden den Abwasch des Caterings erledigt hat. Absoluter Wahnsinn!
    Kochheldin, Lebenskünstlerin und Ehe-Vorbild!

    Liebe Grüße, Linda
    linda.kroemer@web.de

    AntwortenLöschen
  50. Hi Rike,
    mal wieder ein sehr schöner Text und ne super Anregung (ich will sofort diese Tarte!! ;) )!
    Mein absoluter Anti-Kochheld ist mein Vater! Er kann genau drei Dinge kochen: Kaffee, Kartoffeln und Eier. Die Sache mit den Eiern erreichte schon in den frühen 80ern seinen Höhepunkt, als meine Mutter mit mir in den Wehen lag. Während ihrer Abwesenheit ernährte sich mein Papa ausschließlich von Eiern...

    Sollte ich überraschender Weise eines der Bücher gewinnen, schenke ich es meinem Papa, in der Hoffnung, dass er meiner Mutter vielleicht einmal im Leben ein leckeres Gericht zaubert! :D

    Liebe Grüße
    Babette

    [BettiBoo@gmx.net]

    AntwortenLöschen
  51. Oh, toll. Das hatte ich schon in der Buchhandlung in den Händen und hab echt gegrübelt ob ich das zigste Kochbuch wirklich brauche. Aber es sieht so nett aus, das man es eigentlich haben muss. Mein derzeitiger Kochheld ist der Lieblingsfreund, der es immer wieder schafft auch vegetarisch superlecker zu kochen. XOXO, Frau Hibbel (frauhibbel@yahoo.de]

    AntwortenLöschen
  52. Hallo Rike,
    mein Kochheld ist Tim Mälzer, ich mag seine unaufgeregte Art und dass er nie sooo eine lange Liste an Zutaten braucht :)
    Ob's auch schmeckt? Werde ich testen, bin im September bei einer TV-Aufzeichnung dabei *freu*

    DANKE für die Verlosung!
    Liebe Grüße,
    Manuela
    manuelaprivat@gmx.de

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Rike,

    mein Kochheld ist mein elfjähriger Sohn, der in der Küche erste Erfahrungen sammelt und sich dabei ganz gut anstellt. Ich freue mich, ihm die Freude am Kochen, Backen und Essen vermittelt zu haben.

    LG Antje (wohnungmainz@yahoo.de)

    AntwortenLöschen
  54. Hallo Rike,
    also mein Kochheld ist mein Freund, da er aus "Sachen die noch da sind" immer etwas tolles zaubern kann und das auch noch nach einem langen Arbeitstag als Tischler!! Es schmeckt immer hervorragend.
    Liebste Grüße, Ulrike (Ulrike2201@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  55. Mein Kochheld ist ganz klar meine Mutter. Ohne Sie würde ich selbst nicht auch so gerne kochen. Immer wieder probieren wir auch zusammen neue Rezepte und treffen uns an Wochenenden um leckeres auf den Tisch zu bringen. ... Mein Essheld ist allerdings mein Freund.. der probiert nämlich immer meine neuen Gerichte aus wenn ich mal wieder nicht an einem Kochbuch oder Rezept aus dem Netz vorbeigehen konnte :)
    Liebe Grüße
    Julia (info@julia-blogt.de)

    AntwortenLöschen
  56. Hallo Rike, ui was für ein cooles Buch!
    Meine Kochheldin ist meine kleine Tochter (9), die so oft mitschnibbelt, sich geduldig und interessiert alles erklären lässt, mir oft aus der Patsche hilft, wenn ich für Besuch mal wieder zu spät angefangen habe ;), sich und ihrer Freundin mal eben und ganz allein ein köstliches Rührei macht.
    Liebe Grüße .... Siggi

    AntwortenLöschen
  57. Was für ein tolles Buch! Mein Kochheld ist meine bessere Hälfte, denn immer wenn ich hinter dem Herd verzweifle, schafft er es irgendwie doch noch alles zu retten :-)

    Ganz liebe Grüße & Ich finde deinen Blog ganz wunderbar!!!

    zeitfuergenuss@gmail.com

    AntwortenLöschen
  58. Oh, ich würd das auch so gerne gewinnen! Mein Koch-Held ist meine Oma. Sie macht den weltbesten Rotkohl und eine noch bessere Obstsuppe. Die ist kalt und das leckerste Essen im Sommer, das man sich vorstellen kann!

    AntwortenLöschen
  59. Hallo Rike,
    mein persönlicher Kochheld ist mein Schatzenmann! Wir haben uns unter andrem übr´s Kochen kennengelernt. Wir haben damals reihum bei Freunden gemeinsame Koch- und Spieleabende veranstaltet. Ja und er kocht immer noch für mich und auch mit mir gemeinsam, das finde ich super toll, vorallem, weil er immer noch auch gerne mal neu Rezepte usprobiert und mich überrascht!
    Und ich würde jetzt gerne dieses tolle Kochbuch gewinnen und meinen Schatz damit überraschen :D
    Ich finde der Titel spricht doch schon dafür, ein Kochbuch von 2 Jungs, das wär ein tolles Buch für meinen Kochhelden daheim!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  60. Ich will auch, ich will auch..
    Mein Kochheld? Mein Schwiegerpapa, weil er aus ganz wenig immer Leckeres zaubert und einfach nur gute Sachen auf den Tisch bringt. AUßerdem ist er aufgeschlossen gegenüber Neuem, was ich super finde. Mein Mann scheint auch etwas von diesem Talent geerbt zu haben...

    :-)

    AntwortenLöschen
  61. Hallo Rike,
    mein Kochheld ist neuerdings meine liebe Kollegin Natalie, die mein Leben durch ihren schönen Blog mit tollen Rezepten bereichert und mir Stuttgart von einer völlig neuen Seite zeigt.
    Über sie bin ich auch auf deinen tollen Blog gestoßen, was eindeutig ebenfalls zur Bereicherung beiträgt. :)
    Liebe Grüße,
    Iris
    iris.e.schubert(at)gmail(punkt)com

    AntwortenLöschen
  62. Mama...eindeutig meine Mama! Ich hab schon als kleines Mädchen bei Mama auf der Küchenplatte gesessen und über meinen Löffel rein gehalten! Letztens war ich wieder dort und meine Mama machte Rindebraten! eigentlich ja nichts so weltbewegendes für meine Mutti, aber dann sah ich was da allerhand rein kommt...mit Rotwein abgelöscht...ein Säckchen mit verschiedensten Kräutern, Zwiebeln karamellisiert und und und!! Zum ersten Mal hab ich den Rinderbraten, vor allem die Soße ganz anders wert geschätzt! Wow meine Mama ist eine Köchin und zwar von den aller Besten!!
    LG Steffi aus Regensburg
    stefanie.inzenhofer@gmx.de

    AntwortenLöschen
  63. Schickes Buch, her damit!
    Meine Kochheldin ist definitiv meine Oma. Sie hat jedes Jahr im Winter gefühlt an die 100 Sorten feinste Weihnachtsplätzchen gebacken und in großen Metallbüchsen an alle Familienmitglieder verschenkt. Nach Weihnachten gingen die Büchsen immer brav zurück zu Oma, damit diese für nächstes Jahr parat standen :)
    Lacocoon@aol.com

    AntwortenLöschen
  64. Ich bin erst 23, habe allerdings bereits meinen eigenen Kochstil entwickelt. Vorbilder sind: meine Mama (wie bei vielen ;) ), meine Schwester Bettina sowie verschiedene Menschen aus dem Fernsehen (perfekte Dinner, Küchenschlacht & Co.).
    Außerdem gehören zu den Kochhelden die Personen, die man gerne bekocht, wie Freunde, Mann und die Familie :)
    Viele liebe Grüße und einen sonnigen Tag von
    Antje aus Ostfriesland :)
    kruegerantj@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  65. Meine Kochheldin ist ganz klar meine Mama. Sie hat ein unglaubliches Talent, aus wenigen zutaten Grandioses zu zaubern. Ganz besonders zu Höchstform läuft sie auf, wenn sie für viele Leute kochen soll (wo auch immer sie dann die Riesentöpfe herzaubert).

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  66. Mein Kochheld ist mein Mann! Da ich super ungern koche (leider...), steht er immer in der Küche parat und zaubert mir die tollsten Sachen ;)
    Herzlichst Juliane

    AntwortenLöschen
  67. Ich glaube, es gibt ganz schön viele Kochhelden in meiner Familie. Und das ist auch recht wunderbar :)
    Fangen wir bei meiner Uroma an: die kocht schon so lange, da war noch nicht mal die Hälfte meiner Familie auf der Welt. Ich mag es, dass sie so schön "altbackene" Dinge in der Küche zaubert, Köstlichkeiten, die es mancherorts gar nicht mehr gibt und die auch ich selbst noch nie probiert habe, regionale Rezepte, die mich umhauen und die ich so unglaublich mag. Meine Uroma kann zu jedem Gericht eine Geschichte erzählen und ja - sie hat es einfach drauf! Hinzu kommt, dass sie Ihre tollen Back- und Kochgene wohl an die ganze Familie vererbt hat, zum Beispiel an meine Oma. Also, wenn ich ihren Spießbraten esse (den ich mir einfach immer wünsche .. und auch selbst gemachten Krautsalat) oder an Weihnachten wieder nicht weiß, wie ich Knödel, Pudding, Kuchen, Rotkohl, Friesentorte, Zwetschgenkuchen, Rouladen und irgendwelchen Lachs auf meinem Teller stapeln soll, dann hat sie es wieder geschafft, mich essenstechnisch in den Wahnsinn zu treiben. Weil ich einfach nicht weiß, was ich NICHT essen soll. Sie hat immer so viele gute Ideen und oftmals frage ich sie, wenn ich Probleme beim Kochen habe. Meine Oma weiß wie ihre Mutter einfach ganz schön viel. Meine Güte. Meine Mama reiht sich in die Riege der Kochhelden ein. Ich mag es, dass sie oft auch griechische Rezepte ausprobiert - ich bekomme einfach nicht genug von Krithararki und Schafskäse. Ich könnte den ganzen Tag nur essen. Und dann wohl schlafen. Gute Kombination :)
    Eine ganz kleine Heldin bahnt sich schon ihren Weg in die Küche: meine Schwester liebt es zu backen. Und Muffins bereitet sie fast schon zu wie ein kleiner Profi. Denke ich an meinen Papa, kommt mir zwar nicht direkt der Gedanke eines Kochhelden, aber ohne ihn würde das Grillfleisch und auch die Maiskolben nur halb so gut schmecken. Somit zählt er wohl auch zu den kleineren Kochhelden, die zwar nicht mal Spaghetti kochen können, dafür aber Meister am Grill sind.
    Ich könnte fortfahren ... aber ich lasse es jetzt lieber ;) Dein Blog ist toll, ich mag die Rezepte und ich könnte ausrasten, wenn ich sehe, wie diese leckeren Dinge immer angerichtet sind. Mannometer.
    Viele liebe Grüße aus dem fernen Siegen,
    Sara


    AntwortenLöschen
  68. Boah, klasse Kochbuch! Sieht total lecker aus. Mein Kochheld ist mein Onkel, der immer nach Gefühl, Lust und Laune kocht. Ganz ohne Rezept. Ich lass mich aber doch ganz gerne inspirieren. Liebe Grüße und herzlichen dank, Anna

    AntwortenLöschen
  69. Ganz klarer Kochheld: meine Mutter, und zwar weil sie nicht nur alle traditionellen Gericht vom Dorf kochen kann, sondert auch das Beste aus aller Welt- am liebsten italienisch.
    Das Kochbuch habe ich letztens schon in einer Zeitschrift entdeckt - klingt super!
    Viele liebe Grüße von
    Lena
    www.lenasfoodforfriends.de

    AntwortenLöschen
  70. Das Buch ist ja toll! Habe ich schon in einem Magazin gelesen, dass es so super sein soll :) *willhaben*
    also meine Kochheldin ist meine Omi: sie hat mir immer alles gekocht, was ich gerne hatte und meiner Meinung nach konnte sie einfach alles! Zu jeder Kochfrage hatte sie eine passende Antwort (oder Rezept) *g* Im Sommer hat sie Marmelade eingekocht, Gurken eingelegt, zu Weihnachten 10 versch. Mehlspeisen gebacken und jedes noch so alte überlieferte Rezept war ihr ein Begriff und hats gekocht! Zu jedem Feiertag gabs die passende Mahlzeit... mhhhhh
    meine Mail: sweetfabulous[at]hotmail[dot]com
    Lg Manu

    AntwortenLöschen
  71. Wow, welch großartigs Layout - das spricht mich sofort an!!!!!!!!!! Gratulerie den beiden!!
    Und mein Kochheld? Ganz eindeutig meine zwölfjährige Tochter!! Ganz ohne unsere Hilfe versucht sie sich immer wieder in der Küche, überrascht uns schon mal an einem Sonntagmorgen mit frischen Kaffee und herrlich duftenden Speck, frisch abgebraten ... und zwar so abgebraten, dass wir durch den Alarm des Rauchmelders aufgeweckt werden :-))))

    Liebe Grüße aus Österreich,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  72. Mein Kochheld ist mein Vater! Er kocht zwar selten aber dann schmeckt es super. Meine Mutter kocht auch gut aber mein Held bleibt mein Vater:-)
    Ich würde gerne selbst neue Rezepte ausprobieren aber ich habe wenig Ideen und würde mich daher sehr freuen, wenn ich das Buch gewinnen würde
    Liebe Grüße
    M

    AntwortenLöschen
  73. Das Buch sieht ja total interessant aus. Hmm meine Kochheldin war meine Großmutter, ich habe mich jedes Jahr gefragt (und frage mich noch) wie sie es jedes Jahr geschafft hat, dass Weihnachtsessen für die komplette (nicht kleine) Familie mit einer riiieesigen Auswahl gleichzeitig warm auf den Tisch zu bringen??? Und mein Backheld war mein Großvater, der als Konditormeister zum Geburtstag eine Kuchentafel zauberte, bei welcher sich Kuchen an Kuchen reihte. Fantastische Zeiten waren das.
    LG Rike aus B.

    AntwortenLöschen
  74. Ein schönes Buch, das geht ja schon fast als Bilderbuch durch, so hübsch sieht das aus... Passend zu den männlichen Autoren ist mein persönlicher Kochheld mein kleiner Bruder, der sich von der Mikrowellen-Fertiglasagne zum großartigen Weihnachtsbraten inklusive Tiramisù zum Dessert entwickelt hat. Ich leihe ihm das Buch auch aus, wenn ich gewinne, versprochen...
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  75. Die Omi meines Liebsten! Sie kocht und backt traumhaft!!! Auch im Alter stellt sie sich immer noch stundenlang in die Küche und backt 5 Apfelstrudel auf einmal...und das nur mal als Beispiel! ;)
    Sie ist einfach toll! :)
    Ich würde mich sehr über dieses Buch freuen.

    Ganz liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  76. hallo! meine kochhelden sind die leute von den rocking Chefs, allen voran mein Cousin Robert und der Chefgriller ralf. ab Oktober werd ich da ein bisschen mitmischen und würd mich freuen, vorab ein bisschen mit dem buch üben zu können :)

    viele grüße
    daniela

    AntwortenLöschen
  77. Hi Rike,

    ein tolles Büchlein scheint es zu sein ... nicht nur schöne Rezepte, sondern, was ich noch viel besser finde, denn ich koche auch mit den Augen, sehr schöne Bilder. mein Kochheld... mal nachdenken, nunja "held" würde ich nicht grad sagen, aber Jamie Oliver kommt da nah dran... was er kommt und wie er kocht ... einfach großartig. ich wäre gespannt zu sehen, ob die beiden sich ebenfalls als Kochhelden eignen und würde gern etwas aus diesem Büchlein köchen :-)

    LG Conny

    AntwortenLöschen
  78. Hi Rike,

    meinen Kochheld habe ich noch nicht gefunden, denn ich koche am liebsten gemeinsam, aber vielleicht wird mein Liebster ja dank dieses Buchs zu meinem Kochheld.

    VLG Jenny

    jennifer1234@gmx.de

    AntwortenLöschen
  79. Hallo Rike,

    das Buch schaut schon so toll aus, super Bilder und schön gestaltet, ich bin sehr gespannt. Mein Kochheld ist mein Vater für wunderbare Sossen und natürlich mein Liebster, der immer kreativ etwas Leckeres zaubern kann. Viele Grüße, y.kueche@gmx.de

    AntwortenLöschen
  80. Mein absoluter Kochheld ist mein Mann.
    Zuhause standen immer unsere Mütter am Herd und wir waren aussen vor, leider.
    Als wir dann zusammenzogen konnten wir beide nicht kochen und haben uns alles selbst beigebracht, zudem hat er seine Fleisch-Kochkünste noch weiterentwickelt und seine Braten, Gulasch, Steaks (der Hammer!!)sind einfach toll.
    Nur zum backen muß ich ihn immer wieder überreden...

    Deshalb ist er mein Kochheld :)

    Liebe Grüße, Bianca
    appellund(at)web(dot)de

    AntwortenLöschen
  81. Oh was für ein wunderbares Buch. Die Aufmachung gefällt mir total gut und die Bilder machen Lust aufs Nachmachen.

    Kochen liegt wohl seit Generationen in den Genen meiner Familie. Mein Opa fuhr damals als Koch auf einem Schiff zur See und hat sein Wissen an meinen Vater weitergegeben. Von ihm hab ich mir dann als Jugendliche mal das ein oder andere zeigen lassen.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  82. Hallo!
    Das Buch klingt gut. Ich liebe ja Kochbücher, davon kann man nie genug haben.
    Und mein Koch-Held ist eindeutig meine Mutter: sie schafft es immer wieder, mit wenig Geld und aus Resten was leckeres zu zaubern. Viele Tipps und tricks habe ich mir von ihr abgeschaut und auch noch heute, mit 36 Jahren, rufe ich oft bei ihr an für Rezepte aus meinen Kindertagen...

    Liebe Grüße
    Judith

    [occulta(at)aol.com]

    AntwortenLöschen
  83. Hallo Rike,
    das Buch hört sich sehr gut an und Deine Vorstellung hat mich neugierig gemacht :-)
    Mein Kochhelden war natürlich meine Mama, ohne die ich nie angefangen hätte zu kochen.
    Und zusätzlich ist es der Koch und Besitzer eines sehr guten Restaurant in Nürnberg.
    Bei ihm durfte ich schon sehr viel lernen. (Von Basic über Raffiniertes)
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  84. Ein tolles Buch, das würd ich ja nur zu gerne gewinnen!

    Meine absolute Kochheldin ist meine "Esatzoma", die Nachbarin von unserem Ferienhaus in der Toskana, die mit über 80 noch immer selbstgemachte Pasta mit der köstlichsten Tomatensoße der Welt serviert! Die einfachen Dinge sind immer noch die besten - wenn sie mit Liebe zubereitet werden!
    Ich liebe meine "nonna" und ihr Essen, weshalb ich auch bei ihr sozusagen in die Lehre gegangen bin und mit ihren Rezepten nun meine Familie beglücke!

    Herzliche Grüße,
    Therry (therry_jaross@web.de)

    AntwortenLöschen
  85. Hallo Rike,

    mein Kochheld ist meine Oma, bei ihr schmeckt es bis heute noch am besten. Auch wenn ich mittlerweile ganz andere Sachen in Pfanne und Topf wandern lasse, erinnert mich ihr Essen an meine Kindheit und die schöne Zeit die ich mit ihr hatte. Jetzt wird es Zeit das ich für sie koche.

    Liebe Grüße von Milka.
    (mweigel90@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  86. Hallihallo, auch meine Oma Hanni gehört wohl zu den besten Köchinnen hier :) Am besten schmecken ihre Reibekuchen und das Fleischsüppchen, aber unschlagbar ist Omas Himmeltorte!! Am besten mit frischen Stachelbeeren aus dem Garten :)
    Soo jetzt habe ich hunger bekommen : D und brauch deswegen dringend ein neues Kochbuch!!
    Hungrige Grüße, Laura
    ( la.reinhardt@hotmail.de )

    AntwortenLöschen
  87. das sieht ja super aus da mach ich auch gern mit :) mein freund ist mein kochheld, denn obwohl ich bei uns daheim den kochlöffel schwinge gibt es einen festen tag in der woche, an dem ich nix tun muss und er mich bekocht, das genieß ich total :) viele liebe grüße julia

    AntwortenLöschen
  88. Meine absolute Kochhelding ist meine Großtante. Zu großen Feiern kocht sie für die ganze Verwandtschaft (gut 100 Leute) 4-5 verschiedene 3 gängige Menüs. Sie ist die allerbeste Krapfenbäckerin (--> der Großonkel hat ihr sogar eine eigene Krapfenfüllmaschine gebastelt) und zu Weihnachten meint sie jedes Jahr, heuer mache ich weniger Kekse und dann gibts meistens 15 verschiedene Sorten, und von jedem ca. 3-4 kg.
    Ich liebe ihre Hausmannskost und hoffe dass wir noch lange ihre Kochkünste genießen dürfen :)

    AntwortenLöschen
  89. Hallo Rike,

    mein Kochheld ist meine Oma, bei ihr schmeckt einfach alles nach "mehr davon" :) Ihr Mandelkuchen ist unschlagbar lecker.

    Liebe Grüße
    Conny

    cornelia.ka(at)freenet.de

    AntwortenLöschen
  90. Mein Kochheld ist mein Vater. Nicht nur, weil es über 40 Jahre sein Beruf war, sondern weil er immer noch mit ungebrochener Begeisterung jeden Tag kocht :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  91. Wow...was für ein tolles buch, da mach ich gerne mit. Meine kochheldin ist ganz klar meine oma....sie hat mich schon als ganz kleine maus verwöhnt und mir immer meine lieblingsgerichte gekocht. Von ihr hab ich das meiste gelernt und davon profitiere ich heute noch....sie ist einfach die beste. Lieben gruß an dich aus berlin von franzi, matt.is@freenet.de

    AntwortenLöschen
  92. Meine Kochheldin ist definitiv meine Mama. Deshalb fahre ich auch noch jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag zur Mama. Da treffen sich dann alle, Schwester, Onkel, Hund ;-). Und Mama versorgt und jede Woche aufs Neue mit leckerem, tollen Essen! Da freut man sich umso mehr nachhause zu kommen!

    AntwortenLöschen
  93. Mein Kochheld ist meine Oma! Bei ihr schmeckt es immer und bei ihr geht auch nie ein Essen "daneben" ... ganz im Gegensatz zu mir.

    Liebe Grüße,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  94. Ein interessant klingendes Buch. Meine Koch-und Backheldin war die Lebensgefährtin meines Vaters. Sie machte den besten Braten, Eintopf, Suppe und ihre Kekse waren sowieso die Besten! :-)

    Einen sehr schönen blog hast du, ich lese schon seit über einem Jahr still mit. ;-)

    LG Maike

    AntwortenLöschen
  95. Mein Kochheld ist mein Ehemann, der kein Stück kochen konnte, sich aber während meiner Schwangerschaft zum wahren Profikoch gemausert hat. Er hat mir jeden Wunsch von den Augen gelesen und die tollsten Sachen für mich gezaubert, auch wenn es nachts um eins war!

    AntwortenLöschen
  96. Meine Kochheldin ist meine Mutti. Aber nen schnieken Kochheld vom Foto nehme ich auch gerne ;-)

    AntwortenLöschen
  97. Definitiv meine Mutter, immerhin bin ich ja damit aufgewachsen! *grins* Ich merke auch manchmal beim Kochen, dass mein Gekochtes ihrem total ähnelt ;)

    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  98. Meine Kochheldin ist meine Oma. Ich kann immer anrufen und sie weiß es immer. Und sie kann selbst komplizierte Sachen wie Strudelteig
    LG Ella

    AntwortenLöschen
  99. Ich liebe liebe liebe Kochbücher und dieses scheint ganz wunderbar in meine Sammlung zu passen. Ich koche selber sehr gerne aber auch mein Freund kann es wirklich gut. Meine Kochheldin jedoch ist meine Oma - bei ihr schmecken sogar die schnöden Salzkartoffeln am besten =)

    Liebste Grüße aus dem Münsterland
    schickt dir die sarah

    /sarah.kappe@gmx.de/

    AntwortenLöschen
  100. Meine Kochheldin ist meine Oma, die jedes Mal unvorbereitet die leckersten Sachen auf den Tisch zaubern kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.: Man erreicht mich über Twitter unter @IchHabRecht

      Löschen
  101. Liebe Rike,

    meine Kochheldin ist meine Oma. Sie kocht einfach super! Selbst einfachste Sachen, wie beispielsweise Pfannkuchen mit Champignons und Salat sind immer etwas Besonderes. Auch wenn wir einmal spontan zu Besuch kommen, bei meiner Oma gibt es immer etwas leckeres zu Essen. Sie kann aus allem ein tolles Essen zaubern.
    Liebe Grüße
    Rebecca (Rebecca.Stachelhaus@googlemail.com)

    AntwortenLöschen
  102. meine kochheldin ist meine mutter, sie kocht besser als jeder spitzenkoch, mein vater ist aber auch toll, er kocht das beste chilli und die besten toastbrote mit majo und cervelatwurst....hmmm

    AntwortenLöschen
  103. Mein Kochheld ist meine Omi. Sie hat mir alles Wichtige beigebracht und ich durfte schon als wahnsinnig kleines Kind auf einem umgedrehten Mülleimer am Herd stehen und Eierkuchen durch die Luft werfen.


    (bunterkneten@web.de)

    AntwortenLöschen
  104. das schaut nach einem gelungenen kochbuch aus, das perfekt in meine sammlung passten würde.

    mein kochheld? hmmm, gar nicht so einfach... da gibt es mehrere. meine omi, die immer leckere schwäbische gerichte gezaubert hat, mein dad, der eigentlich keine ahnung hat aber immer was auf den tisch bringt das schmeckt, meine mom natürlich auch, und eigentlich jeder, der mich mit etwas leckerem beglückt.

    AntwortenLöschen
  105. Hallo Rike,
    das ist ja mal ne lange Liste. Aber auch ich möchte in den Lostopf hüpfen - das Buch sieht toll aus!
    Meine Kochheldin ist meine Oma. Sie war sehr durch den Krieg geprägt und es fanden sich immer Unmengen an Vorräten in ihrem Haus. Doch was sie daraus für uns zauberte war immer ein Traum!
    Oma! Für Dich!

    Susanne

    AntwortenLöschen
  106. mein kochheld ist ganz klar mein mann! ich liebe essen, koche aber überhaupt nicht gern. sollte ich gewinnen, geht das kochbuch direkt an meinen mann weiter. ;)
    lg jules k aus hh

    AntwortenLöschen
  107. Oh nix wie rein in den Buchtopf! Mein Kochheld ist mein Vater weil er meine Mutter Jahrelang mit Bratkartoffeln und Nudeln versorgt hat enn sie nach 21 Uhr von der Arbeit gekommen ist und meine Mutter die immer den Atem angehalten hat wenn sie den großen Hans aus der Wasserbadform gestürzt hat ( die große Frage war immer ob er heil rauskommt )
    liebste grüße
    Femi
    littlemorgana@aol.com

    AntwortenLöschen
  108. Liebe Rike, meine Kochheldin ist wohl Ute. Ute ist die Mutter einer Schulfreundin und egal wie viel Freunde ihre Kinder zum Abendessen eingeladen haben: Es hat immer für alle gereicht und immer oberlecker geschmeckt. Schade, dass wir jetzt erwachsen sind.
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  109. Ooooooooooohhhhhhhhhhhh, so lange wie ich zum Kontaktformular scrollen musste, da ist aber der Lostopf schon ganz schön voll. Aber ich werd mal schauen, ob ich auch noch einen Platz darin finde.

    Mein Kochheld? Ist eigentlich eine Kochheldin und noch eigentlicher gibt es sie leider nicht mehr. Meine Oma, die schon seit einigen Jahren nicht mehr da ist, hat soooo toll gekocht. Sahneschnitzel, die leckerste Salatsoße der Welt, Quarkkeulchen und bei Oma mochte ich sogar Rösti, die ich sonst nicht leiden kann. Oma war die allerbeste Kochheld-Köchin der Welt!

    Liebe Grüße,
    Berit

    AntwortenLöschen
  110. Hallo liebe Rike,
    meine Kochheldin ist meine Oma, egal was sie zaubert (das ist kaum noch kochen ;) ), es schmeckt herrlich. Sie ist im früheren Böhmen aufgewachsen und ihre Krautspatzen sind der Wahnsinn, genauso wie ihr Hühnchen oder ihr Kartoffelbrei. Hefezöpfe, Zwetschgennudeln und Milchreis sind genauso lecker. Meinen Hefezopf mache ich immer genau wie sie, den Rest werde ich jetzt demnächst lernen =)
    Liebe Grüße
    Tammy

    AntwortenLöschen
  111. Oh wie toll! Hab schon viel von dem Buch gehört und hätte es gern, aber so einfach so ist das im Studentenbudget nicht drin.
    Meine ochhelden sind auch Mama und Oma, die Könnens immer noch am besten! ;)
    Vielen dank für die tolle Verlosung und liebe Grüße, Katha

    AntwortenLöschen
  112. Das Buch sieht wirklich schön aus!
    Meine Kochheldin ist meine Oma. Ihr Grünkohl ist z.B. einfach unglaublich lecker. Sogar mein Mann, der eigentlich ein echter Grünkohl-Hasser ist, mag ihn gerne. :-)

    Liebe Grüße
    Bine

    (sabila at gmx. de

    AntwortenLöschen
  113. Mein Kochheld ist mein Papa. Ich komme immer gerne "nach Hause", um endlich mal wieder eine selbstgekochte Sauce ganz ohne Hilfe von Maggi und Co. oder einen stundenlang im Backofen geschmorten Braten zu essen - alles Dinge, für die ich mir selbst nie die Zeit zum Kochen nehme. Dabei bin ich jedes Mal davon fasziniert, wie er ganz selbstverständlich sämtliche Gewürze und Dinge, von denen ich vorher noch nie gehört habe in den Topf wirft.. Und es schmeckt immer köstlich! :)

    Liebste Grüße,
    Julia

    juli.lo(at)gmx.net

    AntwortenLöschen
  114. Also meine Kochheldinnen sind meine Freundin und ihre beste Freundin. Wenn die zusammen was zaubern, bin ich 5*deluxe versorgt ;-)

    AntwortenLöschen
  115. Meine Kochheldin ist meine Oma. Die hat mich auhc immer mithelfen lassen und so meine Liebe zum Kochen geweckt. :-)

    AntwortenLöschen
  116. Was für eine Frage?! Das ist natürlich mein Liebster... Er schafft es mich mit seinen Gerichten zum Lachen zu bringen, wenn es mir nicht gut geht. Er schafft es sogar noch meine Laune zu verbessern, wenn er eines meiner Lieblingsgerichte kocht! *Ein Traum*

    AntwortenLöschen
  117. Mein Kochheld Nr. 1 ist die vietnamesische Familie in unserem Lieblings-Restaurant He Pho in Kreuzberg. Und mein Freund, der die besten Schmorgurken der Welt kocht :)

    Alles Liebe,
    Anni // kardamomzimt@hotmail.de // kardamomzimt.de

    AntwortenLöschen
  118. Oh, das Buch schaut sehr sehr schön aus und lacht mich grad sehr an, liebe Rike! Also fix in den Lostopf gehüpft.

    Ich bewundere die Kochkunst und Kreativität eines unserer Freunde ganz besonders, der zaubert aus ganz einfachen Zutaten außergewöhnliche Speisen - und seine selbstgemachte Pasta ist weltklasse! Ein echter Küchenheld.

    Wobei unsere Bolognese durchaus auch bei einigem mithalten kann. ;-) Ein "Familien-Klassiker".

    Sonnigste Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  119. Hallo!
    Eine tolle Vorstellung!
    Ganz klar meine Kochherden ist meine Mutter und auch meine Oma :)
    Versuche gerne mein Glück!
    Vlg Mia
    Sahnebomber@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  120. Hallo Rike!

    Ich bin gerade per Zufall auf deinen Blog gestoßen und ganz begeistert. Einige Cafès hier in Hamburg gehören auch zu meinen Lieblingsplätzen!

    Meine liebste Köchin und Rezepteempfehlerin ist meine Mama. Ihre Rezepte sind immer so herrlich frisch, ohne überkandiedelte Zutaten und trotz dem mit einem ganz besonderen Kniff! Ich glaube mit diesem Kochbuch könnte ich ihr mal ein paar Rezepte empfehlen :) Das wäre der Hit!

    Ich schau ab jetzt öfter vorbei,
    LG MEike
    meike_australien(a)web.de

    AntwortenLöschen
  121. Hallo Rike,
    meine Kochheldin war für mich immer meine Oma! Egal ob Grünkohl, Krautwickel, Endiviensalat mit ausgelassenem Speck, Zwetschgendatschi, Dampfnudeln oder der weltbeste Apfelstrudel - sie hatte es einfach drauf! Mit ihrem uralten Kochbuch in altdeutscher Schrift..seufz, bei den Erinnerungen hab ich doch fast schon die Pipi in den Augen stehen!! :)
    LG, Jasmin
    (jasmin.ha.520(at)facebook.com)

    AntwortenLöschen
  122. Meine Kochheldin ist meine Großtante die neben uns wohnte.
    Sie hat mit unendlich viel Liebe gekocht und mich mit noch größerer Geduld als Kind helfen lassen.
    Durch sie bin ich zu meiner Liebe zum Kochen gekommen.
    Leider lebt sie nicht mehr, aber durch bestimmte Rezepte oder einige Küchenutensilien erinnere ich mich sehr oft an sie.

    AntwortenLöschen
  123. Meine Kochheldin ist meine Großtante die neben uns wohnte.
    Sie hat mit unendlich viel Liebe gekocht und mich mit noch größerer Geduld als Kind helfen lassen.
    Durch sie bin ich zu meiner Liebe zum Kochen gekommen.
    Leider lebt sie nicht mehr, aber durch bestimmte Rezepte oder einige Küchenutensilien erinnere ich mich sehr oft an sie.

    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  124. Das ist auf jedenfall meine Oma, die noch dazu gelernte Köchin ist.

    Liebste Grüße aus Hamburg,
    Anna M.

    AntwortenLöschen
  125. Huhuuu,

    für mich sind eindeutig "WIR" die Kochhelden.
    1-2 mal die Woche wird mit Freunden und Arbeitskollegen gekocht.
    Immer mal muss eine andere Küche her halten, immer mal laden sich noch andere Leute mit ein und jedes mal ist es ein toller Abend!
    Vor allem weil wir wild durchprobieren und auch die größte Küchennull danach bei den Eltern angeben kann, was er tolles kochen kann.
    Das Buch wäre perfekt für uns!

    Ich schick dir ein paar letzte Sommersonnenstrahlen...

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  126. Oh, vor dem Buch steh ich schon lange im Buchladen! Meine Kochheldin ist meine Mama, die aus ein paar Resten eine super Mahlzeit hinbekommt und mir beigebracht hat, wie das geht.
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  127. Ich liebe schön gestaltete Kochbücher, und das sieht wunderschön aus! Mein Kochheld ist meine Oma, sie bekommt alles hin und es schmeckt immer gut. Ich habe da nicht so viel Glück und brauche immer ein gutes Kochbuch zur Seite... also... ... ;-)) Liebste Grüße, Anna (ann-carin@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  128. Mein Kochheld ist mein Papa! Von und mit ihm habe ich kochen und backen gelernt😊.
    Und auch mein Freund der sich gerade fürs Kochen zu begeistern beginnt.

    Liebe Grüße Claudi (margarethas@live.de)

    AntwortenLöschen
  129. Als Kind war ganz klar meine Mama meine Kochheldin, und ist es auch noch heute. Mittlerweile darf sie sich diesen Titel aber mit meiner Schwiegermama-in-Spe teilen, da sie auch grandios kocht. Bei den beiden wird man definitiv immer satt :)

    Liebe Grüße
    Isabel :)

    grinsesmiley@freenet.de

    AntwortenLöschen
  130. Oh da muss ich auch mal in den Lostopf hüpfen - ich liebe Kochbücher :-)) und das hört sich wirklich interessant an.

    Meine Kochheldin ist meine 12jährige Tochter, die nun (nachdem sie immer gerne beim Kochen dabei gewesen ist)sich in die Küche stellt und das Essen kocht. Samstag gab es selbstgemachte Gnocchi mit Salbeibutter - hammer; und nur das Kochwasser der Kartoffeln musste der Herr Papa abgiessen...

    Lieben Gruß
    Birgit

    birgitwenzel@versanet.de

    AntwortenLöschen
  131. Mein Kochheld ist mein Mann... ich lasse ihn nämlich fast nie in die Küche weil ich immer denke ich bin die Einzige, die kochen kann. Aber wenn er dann mal darf, gibt er sich soo eine große Mühe um mir alles recht zu machen und es schmeckt wunderbar :-). Das Buch würde ich ihm schenken und wir könnten doch vielleicht endlich mal was zusammen kochen!!
    Ich würde mich wirklich sehr über den Gewinn freuen!

    LG, Caro

    AntwortenLöschen
  132. Mein Kochheld ist mein Mann, der immer wieder herrliche Leckereien für uns zaubert. Meine heimliche Kochheldin ist meine Oma, da kommen Kindheitserinnerungen hoch!

    Das Kochbuch würde ich meinem Kochhelden schenken!

    AntwortenLöschen
  133. Mein Kochheld ist mein Freund, weil der sich zu jeder Tages- und Nachtzeit für mich an den Herd stellt und mir ein Lieblingsessen nach dem anderen kredenzt. Der würde auch das Buch bekommen, als ganz uneigennütziges *hust* Dankeschön!

    AntwortenLöschen
  134. Mein Kochheld bin - ganz unbescheiden- ich selbst. Weil ich auch nach der Arbeit meistens noch etwas leckeres in der Küche zaubere und mein Mann am nächsten Tag etwas davon mit auf die Arbeit nehmen kann. Über das Kochbuch würde ich mich sehr freuen, klingt ja toll!

    AntwortenLöschen
  135. Ich will auch, ich will auch.... :-)

    Mein Kochheld? Ich habe gleich zwei davon: einerseits meine Mama, weil sie alles alltäglich viel besser hinkriegt als ich es je schaffen werde und andererseits mein Schwager, der einfach super lecker kocht!

    AntwortenLöschen
  136. Auch ich muss ganz selbstgefällig mich selbst als meine Kochheldin nennen. Kochen ist wirklich meine Leidenschaft und schon jetzt als Studentin koche ich jeden Tag frisch und, soweit ich meinen Mitessern glauben darf, auch ganz passabel. Das Kochbuch ist bei mir jedenfallss in allerbesten Händen ;)

    AntwortenLöschen
  137. meine kochheldin ist ganz klar meine freundin sabine - da sie auch nicht davor zurückschreckt, extra für mich fast vegane köstlichkeiten zu zaubern, wo alle anderen fleisch bekommen :-)

    AntwortenLöschen
  138. Mein Kochheld ist mein Freund, er zaubert immer wieder aus Zutaten, die ich nie kombinieren würde, die köstlichsten Gerichte.
    Und nun versorgt er mich und unseren ganz frischen Nachwuchs mit tollen Gerichten!
    Ich würde mich sehr freuen das Buch zu gewinnen
    und ihm ein paar neue Anregungen geben zu können ;-)
    juliavomstein@web.de

    AntwortenLöschen
  139. Mein Kochheld??? Das ist eine sehr schwierige Frage! Wirklich!
    Kochhelden sind für mich all diejenigen, die wissen, dass ich mich vegetarisch ernähre und das auch akzeptieren und dann evt. sogar extra noch was eigenes für mich kochen. Das ist so lieb, dass sie nur Helden sein können :)
    Sei es meine Mama, meine Cousine oder meine Freunde!
    Das Buch gefällt mir schon auf den ersten Blick! Ich liebe es, wenn Kochbücher persönlich gestaltet sind und das hier ist auf jeden Fall sehr persönlich!!! Und dann dazu noch wirklich bodenständig und von Männern geschrieben. Ich find´ es klasse, wenn auch mal Männer kochen, und wenn das normal für sie ist. So wie für uns auch :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  140. Meine Kochheldin war definitiv meine Oma. Semmelknödel, Marmorkuchen, die weltbeste Pizza - die konnte einfach alles!

    AntwortenLöschen
  141. Mein Kochheld ist definitiv mein Freund, der eigentlich mit kochen nix am Hut hat, aber ganz oft sagt: bleib sitzen, ich mach essen! Und der es, auch wenn er's selbst nicht Glauben mag, immer fabelhaft kocht!

    LG,
    Bea
    Bea84@gmx.net

    AntwortenLöschen
  142. Mein ganz persöhnlicher Kochheld ist der Papa von einer guten Freundin.
    Mit einer anderen Freundin war ich letzen Sommer für ein paar Tage auf Sylt zelten. Es war wunderbar, gutes Wetter, gute Laune, nur unsere Campingausrüstung war nicht sooo perfekt...keine Stühle, ein altersschwacher Campingkocher und eine Luftmatratze mit Loch zum Beispiel... Die andere gute Freundin war mit ihren Eltern segeln. Sie waren zur selben Zeit wie wir auf Sylt und luden uns zum Essen auf ihr Böötchen ein. Es kam uns vor wie das Paradis. Es gab richtige Stühle und das Chilli, das der Vater kochte war himlisch. Zum Nachtisch gabs dann noch mal eben karamelisierte Pfirsiche. So radelten wir im Mondschein pappsatt und chilli-glücklich zu unserem Zelt zurück und schliefen wunderbar auf unserer luftlosen Luftmatratze:D

    Liebe Grüße und ein dickes dickes Lob, dein Blog ist wundervoll,
    Clara (clara.sander@web.de)

    AntwortenLöschen
  143. Mein Kochheld ist eine Freundin von mir: Charlotte.
    Sie ist kreativ in der Zutatenwahl, sehr spontan, kümmert sich nicht um Konventionen und schreckt weder vor Mühe, noch vor Uhrzeit zurück! Um mich da behaupten zu können, wäre dieses Kochbuch sicher hilfreich. ;)

    Liebe Grüße aus der Hansestadt,
    Marlene
    ( trocken-brot@gmx.net )

    AntwortenLöschen
  144. Hallo Rike

    Oh was für ein schönes Kochbuch.
    Mhmmm mein persönliche Koch Helden sind meine Mama, die den weltbesten Sauerbraten machen kann und eben "mama Esen".
    Obwohl sie mir immer genau das Rezept gibt, fehlt immer ein Hauch das es schmeckt wie bei ihr :-)
    Und ein Freund von uns, der ein Catering besitzt und einfach die weltbeste Thunfischcreme zaubert.... mhmmmm
    Wobei auch Du ein bischen meine Kochheldin bist, für die leckeren Franzbrötchen und dem Avocado-Mango Ciabatta :-) das es seit Veröffentlichung regelmäßig bei uns gibt.

    [Schmunzelmonster1980(at)gmx(punkt)de]
    GLG Uli

    Schmunzelmonster1980

    AntwortenLöschen
  145. Mein Kochheld ist tatsächlich mein Papa! :D Nichts gegen Mama, ihr Essen ist großartig, doch wenn Papa kocht kann es auch schon mal etwas exotischer werden, aber auf jeden fall superlecker! :)
    Liebste Grüße, Sharon :) (lieberliebe@Gmx.de)

    AntwortenLöschen
  146. Mein Kochheld ist meine bessere Hälfte. Er hat seine Liebe zum Grillen entdeckt und versucht sich hochprofessionell daran :) Ich bekomme genaue Anweisungen zum Thema Fleischeinkauf usw. und musste den ganzen Sommer über eben nicht immer kochen.
    Das Buch sieht klasse aus, ich versuche dann hiermit mal mein Glück :)
    LG, Elke

    AntwortenLöschen
  147. welch feines buch. ganzwiegaR neugieRig mische ich mich unteR. unteR die vielen kochheldenanwäRteR.

    meine heldin am heRd ist meine oma. eine hauswiRtschafteRin deR alten schule mit händchen füR schmackhafte zubeReitungen jeglicheR geRichte. geRn hätte ich von ihR noch ein wenig mehR können. vielleicht klappt es ja. mit diesem buch ....
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  148. Sehr gerne lese ich Deinen Blog und Versuch mal mein Glück und hüpfe in Deinen Lostopf ..mein Kochheld ist mein Mann, der wahnsinnig leeeeecccker kocht und wir uns alle immer sehr gerne an Tisch setzten und es gerne gemeinsam genießen !!!! Ich bin glücklich und dankbar mir darum keine Gedanken mehr machen zu müssen...!!!! Allerliebste Grüsse Inga ( ingazimmermann@gmx.net)

    AntwortenLöschen
  149. Oh ja, das ist ein echt feines Buch. Ich habe es schon des Öfteren im Buchladen in den Händen gehalten.

    Nunja, wer ist mein Kochheld? Gibt es den überhaupt? Also meine Mama macht neben meinem Opa die für mich besten Hefeklöße. Ihre Weihnachtsgans finde ich auch jedes Jahr aufs Neue ganz fabelhaft. Aber ansonsten hat sie mit Backen und Kochen nicht viel am Hut. Meine Oma hat auch so ein paar ganz leckere Schmankerl drauf aber auch sie ist kein Ass in der Küche. Aber das sagen wir ihr mal lieber nicht ; )
    Mein Freund kocht jeden Abend für uns. Egal wann er nach Hause kommt und wie stressig es auf Arbeit war. Auch aus einem vermeintlich leeren Kühlschrank holt er meistens was Leckeres raus. Und deshalb könnte er so was wie ein Kochheld für mich sein.

    Und nun hoffe ich ganz sehr, dass ich eines der Bücher gewinne.

    Ganz liebe Grüße
    Juliane (machenstattreden [at] gmail.com)

    AntwortenLöschen
  150. Das Buch klingt toll!
    Meine Kochheldin ist die Mutter meines Freundes. Sie kocht meistens total bodenständig, aber alles, was bei ihr auf den Tisch kommt, ist einfach sagenhaft!

    LG Pia

    AntwortenLöschen
  151. Meine Kochheldin ist definitiv meine Freundin! Sie bekocht mich den ganzen Tag wenn sie Zeit hat und das auch noch (meistens) richtig gut. Wir suchen gerne zusammen Rezepte, die sie dann ausprobiert. Somit wäre das Kochbuch das perfekte Geschenk!

    (almgandi85(at)gmail.com)

    AntwortenLöschen
  152. Ohhh das Buch sieht toll aus! So eines würde ich seeehr gerne in mein Bücherregal stellen!
    Meine Kochheldin ist meine Mama, weil niemand besser kocht als Sie, sie immer in kürzester Zeit etwas leckeres auf den Tisch gezaubert hat und auch heute noch stundenlang in der Küche steht, wenn die Familie auf Besuch kommt und uns verwöhnt. Danke Mama <3 Und nicht zuletzt habe ich von ihr kochen gelernt und die Leidenschaft dafür geerbt...

    Liebe Grüsse
    Aurelia E.
    himbeeriATbluewin.ch

    AntwortenLöschen
  153. Mein Kochheld ist mein Schatz, weil er abends, auch nachdem wir beide einen anstrengenden Tag hatten, in der Küche noch aus nichts was Leckeres zaubern kann :)

    AntwortenLöschen
  154. Oooooh, das Buch hätte ich so gerne...! Mein Kochheld ist mein Opa. Er hat mir und meinen Eltern die tollsten Sachen gekocht, sei es das weltbeste Gulasch mit Nudeln oder norddeutsche Gerichte wie Birnen, Bohnen und Speck oder Fliederbeersuppe. Einfach großartig. Ich hoffe, ich kann in Gedenken an ihn einiges weitergeben und koche mittlerweile auch mit Begeisterung.

    AntwortenLöschen
  155. wow, klasse verlosung.

    mein kochheld ist mein mann, weil er uns mit herz und seele und vor allem vieeel liebe bekocht. er würde sich riesig über das tolle kochbuch freuen und wir dann auf alle fälle davon profitieren *grins - vor allem die dessertseiten tiggern mich ja völlig an hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm
    alles liebe manuela
    manuela.raidtATgmx.de

    AntwortenLöschen
  156. ah da stand ich letztens vor für meinen mann - denn er ist mein kochheld und überrascht mich immer und immer wieder mit seinen tollen rezepten

    AntwortenLöschen
  157. Meine Kochhelden? Vor allem erstmal meine Mama, die sich immer die größte Mühe macht und uns wer weiß was auftischt, auch wenn wir nur kurz zum Kaffee vorbeikommmen (freu mich schon auf Freitag Abend;-))
    Ausserdem mein Mann, mit dem ich immer gemeinsam Sonntags-Abends koche. Wir probieren dann alle möglichen neue, auch traditionelle gerichte aus.

    Wäre sehr gespannt auf das Buch,
    viele Grüße, Maike Karen
    maiake01(at) gmx.net

    AntwortenLöschen
  158. Na ganz klar - meine Kochheldin ist meine Oma!! Denn bei Oma schmeckt irgendwie immer alles besser. Sie macht die besten Kartoffelrösti, den besten Karottensalat, die besten Vanillekipferl... wobei, meine Mama ist eigentlich auch eine Kochheldin, sie hat so viele Jahre jeden Tag für drei Kinder gekocht.
    Ein tolles Give away!
    Viele liebe Grüße
    Assata/neulichpermailATgmailDOTcom

    AntwortenLöschen
  159. Mein Kochheld ist der Koch in dem Hotel, in dem ich als Nebenjob arbeite. Seine Antipasti....zum Sterben! SOOOOOOOOOOO lecker, ich schmelze jedes mal förmlich dahin. Ich habe wirklich noch NIE etwas leckeres gegessen, und dieses Essen werde ich nie satt haben ;)

    Liebe Grüße
    anne.lullmann@web.de

    AntwortenLöschen
  160. hallo rike,
    meine kochheldin ist entschieden und mit großem abstand meine verstorbene oma. von ihrem essen bakamen wir auch garantiert einen dicken bauch, weil überall ein stich "gute butter" oder ein schluck sahne dran war... ihre eiserkuchen waren sensationell... so dass ich kürzlich auf dem trödel ein altes eiserkucheneisen gekauft habe und nun die tradition aufrecht erhalten kann... hach!
    liebe grüße,
    anja

    AntwortenLöschen
  161. Das Buch sieht echt klasse aus! Ich hab es schon einmal auf einem anderen Blog gesehen, da fand ich es schon toll. Also versuche ich mal mein Glück :).
    Meine Kochheldin ist eine gute Freundin der Familie - sie stammt aus Jamaika, und ich habe es immer geliebt, durch sie die britisch-karibische Küche kennen zu lernen.

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
  162. Meine Kochheldin ist meine Oma Elfriede. Mit Mitte 70 tischt sie wahnsinns Essen für 25 Personen auf. Mehrmals im Jahr. Und es werden immer mehr Leute, weil alle Enkelkinder langsam Freund/Freundin/Ehemann mitbringen und das erste Urenkelkind ist auch schon da. Oma macht die beste Suppe der Welt. Mit viel Eierstich und Möhren. Da wird die Seele warm. Wie sie die Suppe macht? "Och Kind, da ist doch gar nichts dran." Noch besser ist ihre Donauwelle. Am besten ist, wenn ich Donauwelle backe und Oma Elfriede ist die ganze Zeit währenddessen am Telefon und gibt Tipps und Anweisungen.
    Liebste GRüße
    Natalie
    natalieimholunderweg(at)hmx.net

    AntwortenLöschen
  163. Meine Kochheldin ist(war) auch meine OMA!!!
    Ihre Eintöpfe waren ein Genuss, auch an die Sonntagsbraten erinnere ich mich sehr gern.
    Obwohl sie "nur" mit Salz und Pfeffer gewürzt hat, alles war seeeehr lecker.
    Die Gerichte in dem Buch sehen so toll aus, ich bekomme Hunger!!!!!!!
    Liebe Grüße von Monika G. (hemoni@t-online.de)

    AntwortenLöschen
  164. Mein Kochheld ist unser Kantinenchef. kein Tag an dem ich nix leckeres finde und ich esse seit 7 Jahren jeden Wochentag dort und bin leider ne totale Mäkeltante... Das Buch sieht soooooo schön aus, ich möchte sofort damit aufs Sofa zum Schmökern.
    Ina

    AntwortenLöschen
  165. Hallo Rike,
    das sieht nach einem wirklich tollen Kochbuch aus das man eigentlich unbedingt in seinem Schrank stehen haben sollte!
    Meine Kochheldin war immer meine Uroma. Sie hat frei Schnauze gebacken und gekocht und es war immer unheimlich lecker. Wollte man eines ihrer Rezepte haben musste man sich daneben setzen und fleißig dokumentieren. Aber schmecken tut es dann doch ganz anders!

    meine E-Mail: sweet-pie@gmx.de

    PS: Es macht einfach immer wieder Freude deinen Blog zu lesen und ich bin immer noch ganz verliebt <3

    AntwortenLöschen
  166. Mein Kochheld ist mein Freund. Er kocht zwar selten, aber wenn, dann fantastisch. Bettina (mx3000@hotmail.com)

    AntwortenLöschen
  167. Mein Kochheld ist tatsächlich mein Liebster! Er hat aus der Not heraus angefangen zu kochen, als ich im Ausland war, und mittlerweile brauch ich bei Fleischgerichten gar nicht mehr anzufangen, weil er das einfach viel besser drauf hat als ich. Das Backen übt er noch ;)
    Liebe Grüße, K. (thiskitchen[at]yahoo.de)

    AntwortenLöschen
  168. Liebe Rike,

    meine Kochhelden sind: Der Freund meiner besten Freundin, das Kochhaus (hier habe ich auch schon viele Rezepte stibitzt ;-)) und natürlich meine Mama!!! Dort gibt es die besten Rinderrouladen der Welt.
    Liebe Grüsse aus Eimsbüttel, Hanna (hannaxb@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  169. Guten Morgen Rike,
    mein Freund ist mein persönlicher Held am Herd. Er vergisst nur seine Rezepte nur so oft, da könnte ein neues Buch ihm vielleicht helfen. Schönen Tag dir!

    AntwortenLöschen
  170. hallo rike,
    mein kochheld ist mein 5sternemann. er kocht meist 'kreativ' , selten nach rezept, aber immer lecker und was auch wichtig ist: die küche ist danach aufgeräumt und sauber! habe aber auch noch eine bachheldin: meine älteste tochte. sie zaubert super leckere torten.
    liebe grüße aus der pfalz
    m. (info@maki-event.de

    AntwortenLöschen
  171. Mein Küchenheld ist eindeutig mein Mann. Von ihm lasse ich mich am liebsten bekochen, auch wenn es nicht immer so richtig lecker schmeckt (Gurke im Curry???)!
    LIebe Grüße,
    Joana
    (joana.klein@uni-dortmund.de)

    AntwortenLöschen
  172. Meine Küchenhelden sind ganz klar meine Eltern! Die haben uns Kinder (4 Stück an der Zahl) jedes Wochenende (und auch mal dazwischen) mit in die - eher kleine - Küche genommen und uns mit vielviel Geduld das kochen beigebracht. So kommt es, dass wir alle die Tricks und Tipps kennen, unsere Familien jetzt davon geniessen dürfen und eines ist aber dabei ganz klar:
    So toll, wie unsere "Lehrer" können wir einfach nicht kochen. Egal was, es schmeckt einfach nach ich-will-noch-mehr! Darum: meine Helden sind meine Eltern!
    Liebe Grüsse, Judith (jr_tanner@bluewin.ch)

    AntwortenLöschen
  173. Liebe Rike,
    auch mein Kochheld ist mein Freund - Mensch, Mensch, da ist ja wirklich ein Trend zu erkennen. Männer an den Herd ;) Aber mal ehrlich, alles was er anpackt, gelingt und schmeckt zudem traumhaft. Wir waren seit gut 2 Jahren nicht mehr essen, weil wir danach immer enttäuscht waren ;)
    Lass es dir gut gehen und viele Grüße,
    Eva (eva.n@arcor.de)

    AntwortenLöschen
  174. Mein Küchenheld ist unser lieber Freund Andi, der es liebt uns mit ganz wunderbaren Dingen zu beköstigen. Ich freue mich bereits auf unseren nächsten gemeinsamen Urlaub, denn dann wird jeder Abend ein Genuß!!!

    Und da ich von meinem Mann ein "Kochbuch-Kauf-Verbot" erhalten habe, würde ich mich über den Gewinn wahnsinnig freuen! :-)

    Liebe Grüße aus dem Münsterland,
    Anja

    AntwortenLöschen
  175. Mein Kochheld ist mein Bruder.
    Wir sehen uns leider viel zu selten, aber wenn.. dann macht er immer sooo leckere Dinge, wie Tarte Tatin oder Ente und und und.
    Ich versuch ihm etwas nachzueifern und da würde das Buch sehr helfen.

    Viele Grüße
    Christina
    chocoholic81@gmx.de

    AntwortenLöschen
  176. Kochheld? Eindeutig der Herr Papa!

    AntwortenLöschen
  177. Manuela K. aus Freiburg22. August 2013 um 12:49

    Mein Kochheld ist mein Liebster, der ist nämlich in der Lage Brot zu backen und Fleisch zu braten. Außerdem kann er wunderbaren Hefeteig. Alles Dinge an denen ich scheitere. Der würde sich sicher sehr über das Buch freuen.

    Liebe Grüße
    Manu
    Insomnia17 at gmx.de

    AntwortenLöschen
  178. Mein Kochheld ist ganz klar meine Frau, nicht nur weil sie meine Koch-Exzesse (besser: Küchenschlachten) mit einer Engelsgeduld aushält, sondern weil sie im Gegensatz zu mir auch nicht in Panik verfällt, wenn es mal schnell ohne Rezept gehen muss :-)

    Viele Grüße
    Domi

    domi at exonet punkt de

    AntwortenLöschen
  179. Huiii also ich muss gestehen: Um mich rum gibts ne ganze Menge Kochhelden! Zum einen natürlich Mama. Sie schafft es was leckeres zu zaubern, auch wenn der Stress noch so groß sein mag! Dann die Omi! Wer liebt nicht Omis essen? Außerdem die Fast-Schwiegermama...sie improvisiert total, kreiert dadurch neue Rezepte und immer kommt dabei was köstliches raus! Dann noch mein Schwager, die beste hausgemachte Pasta die ich je gegessen habe:)Und nicht zu vergessen der Liebste...der hat mit kochen so gut wie gar nix am Hut und im Urlaub hat er mich mit einem selbstgekochten Gericht überrascht: Nudeln mit Pesto:) für seine Verhältnisse eine Glanzleistung, bin ganz stolz auf ihn:)
    Liebe Grüße von Vanessa
    (van.0408@freenet.de)

    AntwortenLöschen
  180. Äääh, hab' meinen Kochhelden vergessen: Das ist meine Schwester. Sie macht aus Nix im Kühlschrank ein 3-Gänge-Menü - ein Traum!
    LG, Julie
    (julia.mc@web.de)

    AntwortenLöschen
  181. Mein Kochheld ist mein Freund, weil er immer gerne etwas neues Ausprobiert, dabei vollkommen auf Rezepte verzichtet und trotzdem immer etwas gutes dabei rauskommt :)

    Ganz liebe Grüße,
    Liv
    (liv-starck@web.de)

    AntwortenLöschen
  182. Mein Kochheld variiert und hängt von dem zu kochenden Gericht ab. Schwäbischer Kartoffelsalat und Spätzle sind einfach bei meiner Mama am besten. Steak kommt nur aus der Pfanne meines Freundes...
    Mascha (mascha_lara@web.de)

    AntwortenLöschen
  183. Der Mann Zuhause ist mein Kochheld. Er macht die beste Bruscetta, geniale Egg-Muffins und Pasta zum Verlieben. Niemals würde er sagen "Schatz, das Eis muss doch nicht noch sein!" Das Buch würde ich dann natürlich ihm schenken. (bmorgen@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  184. Meine liebste Kochheldin ist die kleine Milena, die mit ihren neun Jahren eine unfassbare Kartoffel-Reibe-Energie aufbringt, um die weltbesten Kartoffelpuffer für alle Mitglieder ihrer Patchworkfamilie zu backen. Süße, du bist großartig! (schmidt.lisa@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  185. Mein Kochheld ist meine Mama, weil sie mir in meiner Schulzeit jeden Tag etwas warmes gekocht hat =) Das ist mal ne Leistung!

    AntwortenLöschen
  186. Hallo, Guten Tag !
    Mein Kochheld ist eine Heldin. Sie heißt Maya, ist 12 Jahre alt und backt alleine Scones, Natas und Brownies. Kocht sich Nudeln mit Basilikum und Tomaten, wenn ich, die Mutter, nicht zuhause bin. Und manchmal überrascht sie mich samstags mit Hühnchen+Erdnuss-Soße und Basmatireis.
    Ein kreatives Küchenkind...
    Liebe Grüße
    Nicole (n.kays@gmx.net)

    AntwortenLöschen
  187. Hallo Rike,

    oh, das Buch sieht so verlockend aus .... ich kriege Hunger! Mein Kochheld ist meine Oma. Keiner macht so gute Königsberger Klopse wie sie!

    Sonnige Grüße aus MUC Christine

    AntwortenLöschen
  188. Da hüpfe ich sehr gerne in den Lostopf - das Buch schreit förmlich nach mir!
    Mein Kochheld ist mein kleiner Bruder. Er lässt sich von unserer Mama die Rezepte unserer Familienessen erklären und kocht dann locker flockig Schweinebraten mit Knödeln.... Beneidenswert!

    AntwortenLöschen
  189. Mein Kochheld ist eigentlich jeder, der mal etwas neues probiert, nicht nur stur nach Rezept kocht, sondern abwandelt. Einem Kochhelden ist egal, wenn auch mal etwas schief geht, irgendwann passt alles und es ist ein wundervolles Gericht entstanden.
    LG Fränzi
    fraenzi@wolke7.net

    AntwortenLöschen
  190. Hallo Rike,
    mein ganz persönlicher Kochheld ist mein ältester Freund. Schon als wir Kleinkinder waren, hat er mir mit einem Sandtörtchen eine Freude gemacht (okay,das war nicht wirklich lecker). Mit zunehmendem Alter wurde es dann genießbarer und abwechslungsreich: angefangen bei Mini-Schoko-Pralinen, über herzhafte Quiches und feinen pfälzer Leckereien bis hin zum selbstgemachten Eierlikör, den wir im Laufe der Zeit für uns entdeckt haben. Auch heute noch, rund 27 Jahre nach dem ersten Sandtörtchen gibt es keinen Freund, mit dem das Schlemmen mehr Spaß macht und das Essen besser schmeckt! Das Buch würde sich perfekt als Mitbringsel für den nächsten Besuch machen :-)
    Liebe Grüße aus Düsseldorf, Dori
    ddorf_1213@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  191. Mein Kochheld ist eine Heldin: meine Mama :)

    c.m.kwast@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  192. Das Buch klingt toll, da verrate ich doch gerne meine Kochheldin: Es ist meine Mama, auch wenn Sie meint, ich würde besser kochen ;)Bestimmte Gerichte schmecken nur von Ihr am besten.

    Liebe Grüße,

    Maraike

    Amerika.83@gmx.de

    AntwortenLöschen
  193. Ich will gewinnen!!!
    Meine Kochheldin ist eine sehr liebe Freundin die einfach immer meinen Geschmack trifft.
    Lieben Gruß Raphaela
    raphaela@haertl-berlin.de

    AntwortenLöschen
  194. Ich liebe schöne Kochbücher und mein Kochheld ist der Thermomix, da ich mit diesem schon sooooooo vieles ausprobiert habe und mein Sohn damit zu einem weiteren Kochhelden wird ;-)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  195. Ich weiß, das klingt jetzt wirklich abgedroschen, aber mein Kochheld ist Jamie Oliver. Ja, ich weiß, den kennt jeder, voll "Mainstream" und so. Aber das ist mir doch egal. Dieser Mann weiß wie man kocht, auch mit einfachen Mitteln stellt er tolle Kombinationen zusammen, die fantastischer schmecken, als man es sich hätte vorstellen können. Er ist mein Kochidol, weil er in mir die Freude und Leidenschaft am kochen geweckt hat.

    Liebste Grüße,
    Lisa von Blogschokolade & Butterpost

    AntwortenLöschen