Freitag, 9. August 2013

Aus Liebe: Das wunderschöne Café Oliv in Berlin


Ach Berlin, manchmal könnte ich Hamburg einfach gegen dich eintauschen. Auch wenn bei Dir das Gesamtpaket gar nicht unbedingt stimmt, bin ich doch schwer verliebt in deine Cafés. Und deine Restaurants. Ich könnte mich nicht sattsehen. Und sattessen. Hätte ich einen Monat frei, ich würde einfach nur durch die Stadt laufen, gucken, fotografieren, essen und glücklich sein. Ein toller Anfang für die Berlin-Tour ist das Oliv in Mitte. Es ist wundervoll puristisch eingerichtet mit ganz viel unbehandeltem Holz, Beton und großen Fenstern, durch die man ganz hervorragend das bunte Treiben in Mitte beobachten kann. Der Kaffee und die Speisen sind köstlich : Sauerteigstulle mit Fenchelsalami, Vanille-Quark mit Fruchtkompott, frische Kuchen, Kichererbsensalate, Tartes, Pate Filou und leckere Suppen. Der Café-Untertitel "Aus Liebe" verrät viel über das Gesamtkonzept: Nämlich einfach sehr bezaubernd.
Münzstrasse 8, 10178, Berlin
030 / 8920 6540
Mo-Fr, 8.30-19h / Sa, 9.30-19h / So, 10h-18h




Habt ihr ein Lieblingscafé in Berlin? Erzählt es mir gerne - dann gucke ich bei meinem nächsten Berlin Besuch dort vorbei. 

Immer her mit dem schönen Leben?
Rike

Kommentare:

  1. Ohh, das Oliv ist auch eines meiner Berliner Lieblingscafés!
    Mein absoluter Favorit ist aber das rudiemarie am Weichselplatz. ich habe immer das Gefühl, hier bleibt die Welt stehen und es ist noch nicht wirklich entdeckt worden (außer von den Kiezbewohnern natürlich ;))
    Hab auf meinem Blog schonmal ein kurzes Lobeslie geschrieben: http://limettenfalter.blogspot.de/2013/05/ein-sonntagnachmittag-in-berlin-oder-wo.html :)

    Auf jeden Fall einen Abstecher wert! (Am besten mit dem Fahrrad :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carla, danke für den feinen Tipp. Ist schon gemerkt!
      Hundert Grüße, Rike

      Löschen
  2. "Da wo der Bär den Honig holt" >> https://www.facebook.com/honig.holen, wird Dir, denke ich, auch gefallen. Es ist eher gemütlich und schlichter, fernab vom hippen Mitte und schräg gegenüber kannst Du gleich noch ein paar tolle Geschenke mit nach Hamburg nehmen und die "Zweite Liebe" besuchen. Bunte Berlingrüße von Jeannette

    AntwortenLöschen
  3. ich bin heute erst im oliv gewesen und habe ein sehr leckeres mandelteilchen genascht. :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das sieht so wundervoll aus! Schade, dass ich nur bis gestern in Berlin war :D Aber nun bin ich zurück in der Nähe von Hamburg und teste mal die ein oder anderen Tipps von dir bezüglich Cafés. <3

    AntwortenLöschen
  5. Oh, da gibt es eindeutig viel zu viele. Aber zwei meiner Lieblingscafés sind das "Anna Blume" und "Barcomi's". Ersteres ist einfach unglaublich hübsch eingerichtet samt Blumenladen direkt inkludiert. Außerdem gibt es dort die beste Kuchenauswahl. "Barcomi's" befindet sich in den Sophienhöfen am Hackeschen Markt, also in einem romantischen Hinterhof. Dort gibt es dank Cynthia Barcomi auch eine leckere Kuchenauswahl und wirklich gute Bagels/Sandwiches. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anna Blume stand auch auf meiner Liste :) leider nicht mehr geschafft, aber das wird nachgeholt! :) Das Barcomi´s notier ich mir gleich mal.

      Löschen
    2. ooh, ich liebe das Barcomi's <3
      Ich kann sonst noch das Princess Cheesecake in der Tucholsky-Str. sehr empfehlen. Da gibt es (wie der Name schon sagt) Käsekuchen ohne Ende in ganz vielen Variationen.

      Löschen
  6. Berlin, Du bist so wunderbar! :D Und Du, Rike, sowieso! ;)

    AntwortenLöschen
  7. mein lieblingscafe in bverlin ist das grün ohr cafe und das barcomis :)

    hab ein tolles wochenende,
    ina

    AntwortenLöschen
  8. oh wie fein. lieben dank fürs teilen rike, denn nächste woche bin ich in berlin, vielleicht spazier ich da mal vorbei:) LG daniela

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann das SETs in der Schlüterstraße empfehlen! Die Frühstücksetageren sind voller Köstlichkeiten und der Brotkorb mit frisch gebackenem Brot füllt sich wie von Zauberhand ;)

    http://www.setsberlin.de/

    AntwortenLöschen
  10. Kann dem nur zustimmen! Ich mag das Oliv auch sehr gerne! :) Lieben Gruß, Natalia

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Rike:-)
    habe endlich deinen Blog wiedergefunden! Heut morgen hast du mir mein Frühstück mit einem deiner Rezepte versüßt und was die Cafés in Berlin angeht, da kann ich dir nur Recht geben! Es gibt noch so viele zu testen, aber eines kann ich dir wärmstens empfehlen! Mein absolutes Lieblingscafé und das schon seit langem ist die Kaffeerösterei Pakolat im Prenzlauer Berg
    http://www.kaffee-pakolat.de/ die Homepage lässt zu wünschen übrig, aber die Einrichtung, der Kaffee, das Frühstück & natürlich der Kuchen, lassen mein Herz jedes mal ein bisschen schneller schlagen:)

    AntwortenLöschen
  12. *kicher*
    Der Mann, der dort sitzt & Zeitung liest, sieht aus, als würde er auf dem Klo sitzen ....

    Aber Spaß bei Seite! Dein Post wird gespeichert, denn ich hoffe, bald mal für ein Wochenende nach Berlin zu kommen und Deine Tipps sind immer GOLD wert! Ich würde am liebsten immer jedem einzelnen nachgehen ....

    Liebste Grüße * Denise

    AntwortenLöschen
  13. Es gibt eigentlich mehrere Cafes, die mir gefallen. Aber mein Tipp für ein leckeres Stück Torte ist der Kaffeeladen in der Simon-Dach-Str.
    Am Oliv bin ich oft vorbei gelaufen aber ich habe es nie probiert. So die Zeit ist reif ;-)

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  14. Allein die Stühle sind ein Traum (großer Eames Stühle Freund!).

    AntwortenLöschen
  15. Bin eben auf deinen Berlin-Post gestoßen, weil ich mit einer Freundin im September einen kleinen Wochenendausflug nach Berlin machen werde und ich sehe schon: ich als bekennender Foodie werde mich von einer Lokalität zur nächsten Durchfuttern und die Shoppingrunde wird ersatzlos gestrichen.

    AntwortenLöschen
  16. Mein Lieblingscafe ist das cafe Kauf Dich Glücklich im Prenzlauer Berg. Da gibt es Waffeln mit vielen verschiedenen Zutaten, sehr lecker! Insgesamt ist das Cafe auch sehr schön eingerichtet, etwas rustikal aber sehr gemütlich.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Rike, obwohl ich jetzt schon einige Monate in Berlin wohne, habe ich dieses Café erst beim Stöbern durch den Blogarchiv entdeckt. Ich würde es wahnsinnig gerne am Wochenende ausprobieren und wollte fragen, ob du es auch zum Brunch empfehlen würdest.
    Liebe Grüße, Kristina

    AntwortenLöschen