Sonntag, 9. Juni 2013

Völlig von der Rolle: Sommerliche Himbeer-Schnecken. Weil yeah! In Hamburg ist der Sommer da.


Das wird ein Post ohne viele Worte. Denn: Ich muss mein Sommerkleidchen ausführen. Und die neuen pinken Mädchen-Ballerinas. Und ich will mindestens fünf Kugeln Eis schlecken. Und auf Sommersprossen-Fang gehen. Und  ganz unbedingt möchte ich auf einer großen Decke im Stadtpark picknicken und diese feinen Himbeer-Schnecken verputzen. Warum? Na, Hamburg zeigt sich mit spitzenmäßigem Sommerwetter gerade von seiner weltbesten Seite! Also ab nach draußen - aber vorher zeige ich Euch noch die kleinen Sommer-Schnecken der Marke oberlecker und mit echtem easy-peasy-Siegel.


Rezept für ca. 15 kleine Himmer-Schnecken
Zutaten: 280g Mehl, 50g Butter, 120ml Milch, 15g frische Hefe, 50g Zucker, Prise Salz, 1 kleines Glas Marmelade (z.B. Himbeere, Erdbeere, gemischte Früchte)

Zubereitung: 1) Butter in einem Topf schmelzen, Milch dazugeben, etwas erwärmen. Zügig Hefe, Zucker und Salz dazugeben und unter rühren auflösen.
2) Mehl in eine große Schüssel geben. Hefe-Buttergemisch hineingeben und alles zu einem glatten Teig verkneten (dauert etwas - so lange, bis er nicht mehr an den Händen klebt). Gegebenenfalls noch etwas Mehl dazugeben. Teig mit einem Küchentuch bedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen. 
3) Teig nochmal gut durchkneten, halbieren und jeweils und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (ca. 25x30cm). Dann den Teig gut mit Marmelade bestreichen. 
4) Zum Schluss den Teig von der Längsseite her aufrollen. Mit einem scharfen Messer ca. 4cm dicke Scheiben schneiden und nebeneinander in eine Auflaufform geben. Erneut mit einem Küchentuch abdecken und für ca. 30 Minuten gehen lassen.
5) Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad für ca. 35-40 Minuten backen, bis die Schnecken gebräunt sind. 

Für ganz Sonnenhungrige, die keine Zeit in der Küche verlieren möchten: Kauft einfach fertigen Hefeteig von Tante Fanny. Gibt es bei mir im Edeka um die Ecke. Dann braucht ihr nur noch Marmelade draufschmieren - und könnt währen die Schnecken im Ofen bräunen, schnell ins Sommerkleidchen hüpfen und dann mit den Schnecken im Korb in Richtung Parkwiese radeln. Yeah! 


Immer her mit dem schönen Leben!
Rike

Kommentare:

  1. Oh wie lecker!
    Falls noch welche übrig sind, ich nehme sie gerne...
    Sonnige Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Oh juhuuu, ich hab alle Zutaten da!!! Danke fürs Rezept!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch immer :)) Schnecken am laufenden Band. Viel Spaß beim Backen und Verputzen!

      Löschen
  3. Die klingen ja lecker!!! Eine tolle Idee! Und easypeasy-Rezepte liebe ich!!! :)

    Sommerliche Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine grandiose Idee...Hab alles hier...Genieße das tolle Wetter! ♥

    Sonnige Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  5. genau so einen post brauche ich heute um meine laune zu bessern, denn hier regnet es gerade eimerweise vom himmel.... ich wünsche dir heute einen wunderschönen tag!!! liebe grüsse von aneta

    AntwortenLöschen
  6. Wuah sieht das geil lecker aus! :D Ich liebe Himbeeren und Hefeteig, also perfekt. Echt schönes Rezept und schöne Fotos :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Sorry :D Blogger sagte immer es wäre ein Fehler aufgetreten, aber scheinbar doch nicht haha. Kannst die anderen Kommentare löschen bitte ;)

    AntwortenLöschen
  10. Woah sieht das lecker aus! Da wird das Rezept gleich mal abgespeichert. :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. mmmhhh! ich wünsch dir viele sommersprossen und danke für das schöne rezept!

    AntwortenLöschen
  12. nom nom. mal was anderes als zimtschneckchen. das probier ich direkt aus, sobald die küche steht!!

    AntwortenLöschen
  13. Hmm, die sehen echt lecker aus. Ich kannte bisher nur die klassischen Zimtschnecken oder Puddingschnecken (wahlweise mit Schoko-oder Vanillepudding bestrichen). :-)
    Aber das Rezept ruft füörmlich, probier mich aus! Danke dafür!

    LG
    Maline von Sheepcafe

    AntwortenLöschen
  14. Die sehen ja himmlisch aus, ich hoffe Du hattest viele Sonnenstunden =)

    AntwortenLöschen
  15. Oh wowi wie lecker.
    Wird abgespeichert.
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  16. Sommer Sommer Sommer, du machst mir Lust aufs rausgehen um das Wetter zu genießen und die Schnecken sehen so appetitlich aus, mein Kompliment an die Bäckerin :)

    Sonnige Grüße,
    die A.

    AntwortenLöschen
  17. Oh, lecker lecker lecker, meine heimlichen Picknick-Stars, werde ich bei Gelegenheit mal nachbacken....wenn hier der Sommer dann auch vorbeischaut :-)

    AntwortenLöschen
  18. Wow, schauen die lecker aus!
    Das sind definitiv Schnecken, die den Sommer über auch mal meine geliebten Zimtschnecken ablösen dürfen. ;)

    AntwortenLöschen
  19. Sehr lecker sehen die Schneckchen aus...
    Muss sofort probiert werden,
    ich hab da noch ein Gläschen Himbeer
    Marmelade im Kühlschrank...

    LG,
    edina.

    AntwortenLöschen
  20. Mhhh, das ist auch mal eine gute Idee! Ich liebe Schnecken total & hab auch schon einige Varienaten ausprobiert. Nuss liebe ich am meisten!

    AntwortenLöschen
  21. Ohman, das klingt lecker... und jetzt hab ich auch Lust auf einer Decke im Park (oder noch besser am Strand, denn hier in Kiel geht das ja) zu picknicken. Rezept wird für späteres Nachmachen sofort gepinnt :)

    AntwortenLöschen
  22. Ja okay, die Himbeerschnecken sehen echt lecker aus. Aber der Hammer sind die Ballerinas. Bitte verrate mir, wo es die zu kaufen gibt.

    Viele Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  23. Herrlich, Himbeeren und Hefeteig sind eine perfekte Kombination. Dann noch ein kräftiger Cappuccino dazu... Danke für die Inspiration und süße Grüße!

    Teresa

    AntwortenLöschen
  24. So schöne sonnige Bilder, die mir direkt ein kleines Lächeln ins Gesicht gezaubert haben ;-) - mal unabhängig davon, dass die Schnecken sofort auf meiner To-Bake-Liste gelandet sind...mmmhhhhhh....

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  25. Lecker-Schlecker. Zum Glück kann ich schreiben und muss nicht sprechen... mir läuft grad das Wasser im Mund zusammen hmmm. Deine Post sehen sowieso immer so unglaublich lecker aus. Food- und Fototechnisch versteht sich :).

    Ich wohne in der Nähe von Zürich und reise Ende Juni das erste Mal nach Hamburg. Falls du mir einen coolen, Tipp mit Heimvorteil verraten möchtest, ich bin natürlich dankbar für jeden Hinweis! Ich freu mich auf kleine Lädchen zum Schmöckern und staunen und auf nette Kaffees mit Zuckersüssen Herrlichkeiten. Juhui!

    Herrliche Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
  26. Sieht lecker aus, hört sich lecker an, wird auf jeden Fall nachgebacken!!!!

    AntwortenLöschen
  27. Sieht lecker aus... klassa. Věra

    AntwortenLöschen
  28. zum geschmack kann ich noch nichts sageb, , aber zum aussehen und da sehen deine tausend mal besser aus als meine . hoffentlich essen die Kollegen sie morgen trotzdem gerne auf Arbeit. habe den Ofen schon nach 28min aus machen müssen weil die fast zu dunkel geworden sind und die Marmelade ist auch leicht dunkel und blubbert am Formboden.Hach Naja . hoffentlich schmeckts ;-)

    AntwortenLöschen
  29. Sweet and simple. Just like summer should be. :)

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Rike, ich danke Dir sehr herzlich für die Inspiration. Vera

    http://carolinamia.blogspot.cz/2013/06/sneci-s-chuti-malin.html

    AntwortenLöschen
  31. Dein Rezept war bestimmt richtig super. Ich habe mich auch das ganze Wochenende darauf gefreut. Dummerweise habe ich mich auf deine Backdauer verlassen und habe erst nach 32 Minuten wieder in den Backofen geschaut. Da waren meine zwei Auflaufformen mit den wunderschönen Schnecken leider schon schwarz.... Da immer nur mir das passiert werde ich heute aufhören mit dem Backen. Für mindestens 10 Jahre. Dein Blog ist allerdings trotzdem super.

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Rike! Habe gerade dein Blog entdeckt: seeehr schön. Werde oft reinschauen. Uebrigens, diese Hefeschnecken... die muss ich ausprobieren.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz. Rocío

    AntwortenLöschen
  33. Hallo,

    von welcher Firma ist diese tolle Form?

    Gruß, Tom

    AntwortenLöschen