Mittwoch, 1. Mai 2013

Holt die Mixer und die Rührschüsseln raus... wir feiern den World Baking Day! Zum Beispiel mit fluffigen Honig-Bananen-Törtchen.


Es gibt Dinge, die sollte man unbedingt feiern! Ganz besonders dann, wenn sie süß, zum niederknien köstlich und aus der wunderbaren Familie der Kuchen, Muffins, Torten, Cookies, Macarons, Tartes, Pies, Bisquitrollen, Brownies, Scones, Waffeln oder Crumbles stammen. Deshalb bin ich mächtig lykkelig, dass wir Backverliebten alle gemeinsam am 19. Mai 2013 den WORLD BAKING DAY feiern können - und zwar weltweit. Seid ihr dabei?


Dani von Klitzeklein, Markus von Backbube, Jeanny von Zucker Zimt und LiebeAiline von Aicuisine und ich haben schonmal die Rührschüsseln gezückt und den Mixer geschwungen - und für Sanella, den deutschen Sponsor des World Baking Days, fünf feinste Kuchenwunder gebacken. Diese und 95 weitere Rezeptideen aus aller Welt könnt ihr jetzt schon auf der Website zum World Baking Day bestaunen. Sie sind nach Schwierigkeitsgrad unterteilt. Die lykkeligen Honig-Bananen-Törtchen tummeln sich dabei natürlich bei den easy-peasy Rezepten. Aber ich kann euch sagen: Geschmacklich sind sie Champions League!  


Wer sich für den 19. Mai 2013 warm backen möchte, hier kommt das Rezept für 12 kleine, feine, easy-peasy Honig-Bananen-Küchlein:

Zutaten: 185g Margarine (z.B. von Sanella), 130g Zucker, 4 EL Honig, 2 Eier, 190g gesiebtes Mehl, 1 TL Backpulver, 2 Bananen, 250ml Sahne, 1 EL Zucker, Honig zum Beträufeln.
Zubereitung: 1) Margarine, Zucker und Honig mindestens 4 Minuten schaumig rühren. Nacheinander die Eier dazu geben und gut vermengen.
2) Mehl und Backpulver mischen und unter die Margarinemasse geben. Eine Banane in kleine Würfelchen schneiden und ebenfalls unter die Masse rühren.
3) Eine Muffinform ausfetten und den Teig gleichmäßig in den Mulden verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. 18-20 Minuten backen. Auskühlen lassen und Törtchen aus der Form lösen.
4) Sahne mit 1 EL Zucker steif schlagen. Banane in dünne Scheiben schneiden. Die Törtchen jeweils mit Sahne bestreichen und mit Bananenscheiben garnieren. Zum Schluss etwas Honig über die Törtchen träufeln.


Ich geh jetzt nochmal eine Runde auf der Website stöbern - zu verliebt bin ich in die ganzen Rezeptideen. Auf der Stelle könnte ich diesen herrlichen Kürbiskuchen oder diesen  fantastischen Schokoladenkuchen verputzen. Ach, was heißt hier oder... ich nehm' gleich beide! 

Immer her mit dem schönen Leben!
Rike

P.S. Und merci an Sanella für die feine Unterstützung des Posts. 

Kommentare:

  1. Hmmm, Honig und Banane klingt köstlich! Und der World Baking Day nach einem großartigen neuen internationalen Feiertag :-)

    Einen schönen ersten Mai wünsch ich Dir, liebe Rike!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rike,
    die Törtchen sehen total lecker aus. Ich werde diese mit Sicherheit nachbacken denn die Kombination aus Honig und Banane mag ich sehr... sieht einfach wunderschön aus und klingt auch sehr lecke...

    GLG,
    edina.

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns gab es früher manchmal einfach aufgeschnittene Bananen mit Honig als Nachtisch. Lecker war das immer! Deine Törtchen hören sich deshalb für mich besonders toll an!
    Herzliche Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. Die würden meiner Tochter sehr gefallen, wo sie so gerne Bananen in Kombination mit Kuchen isst. Es sieht super lecker aus!

    Liebe Grüße und einen entspannten Abend,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Tipp, liebe Baking-Rike, ich stöber mal nach neuen Rezepten für meinen nächsten Baking Day - bis dahin nehme ich ein kleines Bananentörtchen, bidde. Lykkelige Sonsttagsgrüße, Christin

    AntwortenLöschen
  6. Boah, der World Baking Day, ist das der Hammer!!! Da bin ich auf jeden Fall dabei! Hab schon ein paar Ideen... Deine Bilder sind wieder so schön!

    Süße Grüße,

    Teresa

    AntwortenLöschen
  7. Bananentörtchen gehen immer! Lecker sehen die aus! Ich finde die Idee mit dem World Baking Day auch total super!!! :-)

    Ganz liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  8. yummmmi ... Honig und Banane klingt sehr lecker <3

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Rike!
    Da würd ich auch eins nehmen :-)
    Besonders toll find ich, dass sie lykkelig-typisch easy-peasy sind.
    Bei dir hab ich nie Angst dass es kompliziert ist.
    An das easy-peasy-Motto hab auch ich mich gehalten beim World Baking Day.
    Übrigens hab ich deinen Blog in meinem Posting dazu auch erwähnt.
    Es lebe easy-peasy!
    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  10. Danke für das wundervoll leckere Rezept. :)
    Die schmecken wie mein persönlicher Honig-Bananen Himmel! <3

    AntwortenLöschen