Dienstag, 13. September 2011

Hereinspaziert bei Bridget Bell in Hamburg-Ottensen....

Mit bunten Türen kann man mich mächtig beeindrucken. Bei pinken Türen bin ich hin und weg! Wenn dann noch ein ebenso pinkes Fahrrad davor steht, hat es mich dreifach erwischt. So geschehen vor ein paar Tagen in Hamburg-Ottensen:

Hinter der pinken Tür verbirgt sich der entzückende Laden „Bridget Bell“. Wunderbares Geschirr und traumschöne Stoffe von Greengate, Bänder von House Doctor, Glas-Etageren von Bloomingville, nostalgische Hängekörbchen von Madam Stolz und und und...






Die Besitzerin des Ladens, Britta Erichsen, hat sich damit einen echten Herzenswunsch erfüllt! Besucht sie mal und bestaunt all die schönen Dinge. Ich bin gespannt, was Ihr dort für Euch entdeckt!

Bunte Grüße,
Rike

Kommentare:

  1. Das wäre klein Laden für mich...da würde ich arm werden. Echt toll.

    Oh ihr armen ich schicke euch ein paar Sonnenstrahlen hoch;).

    AntwortenLöschen
  2. aus der sele gesprochen:
    wirklich ein genialer laden- immer wieder eine oase der schönen nettigkeiten mit HABENWOLLEN-faktor im country-look...hmmmm...*
    :-)

    AntwortenLöschen
  3. Aaaaah, das ist wirklich unglaublich... Ich liebe diese rosa Türe, das rosa Fahrrad sowieso und dann noch dieser Laden, der Hammer!

    Liebste Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Oh den Laden mag ich auch gerne, da gibt es so viele Dinge die einen ganz lykkelig machen!

    Gruß von Hannah (mit h)

    AntwortenLöschen