Montag, 12. September 2011

Bye bye Sommer-Kuchen

Sonntage sind ab heute immer süß! Die Idee, am Wochenende zu backen und Freunde zu Kaffee und Kuchen einzuladen oder einfach spontan mit einem frisch-gebackenen Kuchen zu überraschen, finde ich umwerfend! 

Da mir mein ständiger Begleiter wetter.de verraten hatte, dass es am Wochenende noch einmal gutes Wetter geben sollte, dachte ich mir: Ein Sommer-Abschieds-Kuchen ist genau das Richtige. Hab mir flugs ein Rezept aus einer alten LECKER-Ausgabe geschnappt und bin mit meiner Freundin Mirka zum Markt geradelt, um die letzten Himbeeren und Heidelbeeren für unseren Sommerkuchen zu ergattern.... es hat sich gelohnt:
So sommerlich süß und fruchtig, so wunderbar fluffig und saftig... Mhhhh!  

Und so geht das Rezept: 
1,2 Kilo Sommer-Beeren waschen. Ofen auf 175 Grad (Umluft) vorheizen.
250g Sahne, 4, Eier, 250g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und eine Prise Salz in eine Schüssel geben. Mit dem Mixer vermengen, bis sich der Zucker gelöst hat. 375g Mehl und 1 Päckchen Backpulver vermengen und unter Teig rühren. 

Ein tiefes Backblech mit Butter einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Teig darauf geben und glatt streichen. 10 Minuten in den Ofen geben. 

Zwischendurch Butter schmelzen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und Früchte sowie 4 EL Mandelblättchen darauf verteilen. Butter darüber gießen und mit 50g Zucker (ich hab Vanillezucker genommen) betreichen. Kuchen danach wieder in den Ofen stellen und weitere 30 Minuten backen. Danach auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Fertig! 
In diesem Sinne: Machs gut, lieber Sommer! 

Deine Rike

Kommentare:

  1. da hat der sommer aber einen schönen abschied bekommen :)

    AntwortenLöschen
  2. Zufällig bin ich auf deinem entzückenden Blog gelandet und habe direkt Appetit auf Kuchen bekommen, obwohl ich mir eben noch den Bauch mit leckerer Suppe vollgeschlagen habe... Danke ;)

    Alles Liebe,

    Juli.

    AntwortenLöschen
  3. Hmm der war soooo lecker...trotz Abschied vom Sommer macht er einen sehr glücklich- kann ich nur empfehlen!

    AntwortenLöschen
  4. Wow, bin gerade auf deinen Blog gestossen. Habe mich auch sogleich als neue Leserin bei Bloglovin eingetragen. Wunderschönes Design hast du!
    Tolles Rezept! Sieht sehr lecker aus. Ich muss endlich auch wieder mal etwas backen:-)
    Ich freue mich auf weitere Posts!

    AntwortenLöschen
  5. das tolle am herbst (und am winter) ist ja, dass man schon viel früher mit dem backen anfangen kann. denn was soll man schon draußen? ;) herzlgr. + herzlwillko.

    AntwortenLöschen
  6. Moin! Der Kuchen sieht sehr lecker aus. Freue mich ein neues Blog aus meiner Lieblings(heimat)stadt entdeckt zuhaben.

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt gut! und mit Deiner Freundin Mirka und Dir würde ich auch gerne mal wieder Kuchen backen und Früchtetee trinken. Vielleicht dieses Mal ohne Kurvendiskussion...hahaa..liebste, leider schon herbstliche Grüße, aus Amsterdam

    AntwortenLöschen
  8. Meine Süßeste macht nur Süßes!

    AntwortenLöschen
  9. Mhmhmhmh..jetzt hab ich lust auf Kuchen. Sieht sehr lecker aus. Hier in München waren es heut nochmal super schöne 26°C und Sonnenschein. Hoffe es bleibt noch einige Tage so. Ach ja könntest du mir dann auch ein Stückchen Kuchen abgeben?

    AntwortenLöschen