Sonntag, 28. Juli 2013

Zusammen ist gut Kirsch-Muffins essen! Und vorweg gibt's eine köstliche Ziegenkäsetarte. Voll das schöne Leben!


Was schmeckt zusammen eigentlich am besten? Ich musste nicht lange überlegen... ruck-zuck hatte ich meine heißgeliebte Ziegenkäsetarte im Sinn. Verfeinert mit Cranberrys, Rosmarin, Walnüssen und Honig, ist die Tarte das weltleckerste, was einem Mädchenabend kulinarisch passieren kann. Oder was auf eine gemeinsame Picknickdecke passt. Und zum Nachtisch? Kirsch-Muffins, weil mit Freunden und Familie ist einfach immer gut Kirschen essen. Mit Buttermilch verfeinert, sind die kleinen Küchlein herrlich saftig und fluffig zugleich. Ich hoffe der lieben Julia vom Blog Mintlametta hat's geschmeckt - das kleine Treffen mit ihr an der Alster war jedenfalls ganz grandios! 


Rezept für eine große Ziegenkäsetarte (28cm Durchmesser) oder mehrere kleine:

Zutaten: 4 Eier, 200g Sahne, 1 Rolle Ziegenkäse, 1 Paket Filoteig (gibt's bei mir im EDEKA), Handvoll Cranberrys, Handvoll Walnüsse, 2 Stile Rosmarin, Honig, Salz & Pfeffer

Zubereitung: 1) Eier und Sahne miteinander verquirlen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2) Tarteform ausbuttern und mit Semmelbrösel ausstreuen. Mit mehreren Schichten Filoteig auslegen. Ziegenkäserolle in Scheiben schneiden. Cranberrys und Walnüsse kleinschneiden. Rosmarin kleinzupfen. 
3) Tarteform zu zwei Dritteln mit der Eiersahne befüllen, Ziegenkäse rollen hineinlegen und mit Walnüssen, Cranberrys und Rosmarin belegen. Ziegenkäserollen jeweils mit etwas Honig beträufeln. 
4) Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 30-40 Minuten backen. Die Tarte ist fertig, sobald der Teig gestockt und schön gebräunt ist. 


Rezept für ein Blech Kirsch-Muffins mit Buttermilch:

Zutaten: 12 Kirschen (für jedes Blech eine), 125g weiche Butter, 120g Zucker, 2 Eier, Prise Salz, 200g Mehl, 1,5 TL Backpulver, 140ml Buttermilch

Zubereitung: 1) Zucker und Butter in einer Schüssel mit dem Mixer gut vermengen. Nacheinander die beiden Eier dazugeben. 
2) Mehl und Backpulver mit Salz mischen. Abwechseln mit der Buttermilch unter die Zucker-Butter Masse rühren. Hier keinen Mixer mehr verwenden, sondern einen Löffel. Da die Muffins schön fluffig sein sollen, darf der Teig ruhig etwas weniger vermengt sein.
3) Ein Muffinblech ausbuttern und mit Mehl bestäuben. Jede Muffinmulde zu ca. 2/3 befüllen. Für ca. 8 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Backofen geben. 
4) Wieder herausholen und jeweils eine Kirsche in die Muffinmitte setzen. Für weitere 15-20 Minuten in den Backofen geben.


Wer noch mehr "Zusammen schmeckt's besser!" Pakete bestaunen möchte, der klickt einfach auf das Post aus meiner Küche-Pinterest-Board. Und wer jetzt denkt: Hä? Post aus meiner Küche? Was ist denn das? Dann einfach einmal hier (klick) entlang. 

Immer her mit dem schönen Leben!
Rike

"Von Herzen"-Stempel, "Hausgemacht von mir für Dich"-Stempel und Tape: Bastis Rike
Altes Holzbrett aus Marokko: Meine liebe Freundin Anne (danke!!!)

Kommentare:

  1. Gerne würde ich jetzt auch mitessen! Köstlich! Schön, dass ihr euch treffen konntet. Ganz nach dem Motto. Damit hattet ihr ja auch nicht das Problem ein Paket in der Hitze zu verschicken. ich bin schon gespannt wie meins ankommt. Hoffentlich noch frisch:)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die Tartes hören sich verführerisch an. Die werde ich sicher mal ausprobieren. Herzlich aus dem Süden, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ihr wüsstet, dass diese traumhaften Leckereien nicht nur bezaubernd aussahen und dargeboten wurden sondern vor allem auch verdammt (!) gut (!) geschmeckt haben... Liebe Rike - erneut vielen lieben Dank für diese Köstlichkeiten und eine dicke Umarmung oben drauf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh du bist entzückend! Ich freu mich wie Bolle, dass Dir mein PAMK-Paket geschmeckt hat!

      Löschen
  4. Hmmm, das hört sich super köstlich an!
    Die Tartes werde ich auch ganz bestimmt ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ein tolles Paket! Sieht alles sehr sehr gut aus!

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag zwar Ziegenkäse überhaupt nicht, aber die Tarte sieht toll aus.

    AntwortenLöschen
  7. Lecker, schmackhaft und wunderschön...
    Also die Tarte und die Muffins finde ich schon super,
    aber die Verpackung und den Rest erst recht...
    Wunderschön!

    GLG,
    edina.

    AntwortenLöschen
  8. Mhhh die Ziegenkäsetarte sieht so lecker aus! Die kommt auf meine Merkliste und wird hoffentlich bald mal nachgemacht! ;)

    lg Hannah

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Rike

    So toll deine Fotos. Bei mir muss es oft schnell gehen. Da sieht man bei dir, dass du gerne anrichtest und büchselst. Sieht auch fantastisch aus :) abgesehen davon natürlich, dass sich die Rezepte immer so lecker anhören und das Endprodukt so toll aussieht!

    Herrliche Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht himmlisch aus...ein wirklich schöner Blog!
    Wir sind zur Zeit im Backfieber
    (http://lasagnolove.blogspot.de/2013/07/something-sweetbirthday-cupcakes.html)
    und finden deinen Blog sehr inspirierend!

    Liebste Grüße,
    Birdy und Bambi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Rike,
    habe gerade deinen Blog entdeckt und werde hier sicher viele Stunden stöbern.
    Gleich schon eine Frage: Kann ich die Kirsch Muffins auch mit H-Milch statt Buttermilch zubereiten?

    LG Mimi

    AntwortenLöschen