Sonntag, 6. Oktober 2013

Röstbrot mit Feigen, Ziegenkäse und Honig. Bringt meine Welt ruck-zuck in Ordnung.


Als stolze Besitzerin eines Back-Blogs kommt heute ein kleines Geständnis: Käsebrote machen mich verdammt glücklich! Keine Sorge, Lykkelig wird sich ab heute nicht in einen  Stullen-Blog verwandeln - mein Herz schlägt natürlich nach wie vor mächtig für ApfelkuchenHefezopf mit Kirschen, Carrot Cake, Zitronen-GuglhupfBananenbrot und Aprikosen-Muffins. Aber gebt mir ein Käsebrot und die Welt ist schlagartig in Ordnung! Der Tag kann noch so anstrengend, nervig, doof und zermürbend gewesen sein... Käsebrote haben bei mir die Make-me-happy-Garantie. Vor allem dann, wenn Ziegenkäse im Spiel ist. Deshalb heute für Euch eines meiner Lieblingsrezepte: Röstbrot mit Feigen, Ziegenkäse und Honig. Eindeutig: Voll das schöne Leben! 

 

 

Rezept für zwei Röstbrote mit Feigen, Ziegenkäse und Honig

Zutaten: 2 Scheiben Bauernbrot, 2 Feigen, 1 Rolle Ziegenkäse, 1-2 Zweige Rosmarin, 2-3 EL Olivenöl für die Pfanne, 2 EL Honig, Salz und Pfeffer

Zubereitung: 1) Olivenöl mit Rosmarinzweigen auf mittlerer Stufe in der Pfanne erhitzen. Brot darin je Seite ca. zwei Minuten rösten.
2) Feigen und Ziegenkäse in Scheiben schneiden. Abwechselnd auf das Brot schichten, mit Honig und Salz und Pfeffer abschmecken. 


Sind noch mehr Käsebrot-Fanatiker unter Euch? Bitte einmal kurz "Piep" sagen - und vielleicht verratet Ihr mir ja, wie sie bei Euch auf dem Teller oder dem Holzbrettchen landen. Ich glaube Käsebrot-Rezepte kann man nie genug haben.

Immer her mit dem schönen Leben!
Rike

Kommentare:

  1. Ja ich liebe Käse!!!
    Ziegenkäse habe ich eigentlich immer im Haus. Ob als Aufschnitt, zum Bestreichen oder in der Rolle :)
    Die Kombi mit Feigen ist immer was besonderes.
    Bisher gab es Ziegenkäse öfters auf Flammkuchen...mmmhh...aber ich muss sagen, deine Variante sieht auch unglaublich lecker und ansprechend aus!
    Danke dafür und dir einen wunderschönen Sonntag noch, liebe Rike!
    Gruß Maxie

    AntwortenLöschen
  2. *LeiserPiep* Da ich ja gerade erst Käseliebhaber geworden, taste ich mich vorsichtig mit Tomaten-Käse-Brot mit Fleur de Sel heran. Aber das tolle Käsebrot von dir könnte mich ein klein wenig verliebter in Käsestullen machen...
    Alles Liebe,
    Nova

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das hört sich so gut an. ich liebe Ziegenkäse. Aber Feigen habe ich noch nie versucht.

    LG Lary

    AntwortenLöschen
  4. Mein Mann sagt immer ich sei ein Cheeselover...ûberall wo es geht mache ich Käse dran...aber auch ihm schmeckt es vorzüglich...;)))
    Und eine Kàsestulle vertreibt so manchen Kummer und Sorgen...
    An Feigen habe ich mich aber ehrlich gesagt noch nicht rangetraut...getrocknet finde ich sie...naja sagen wir mal...nicht so appetitlich...

    AntwortenLöschen
  5. Irgendwie wäre mir bei einem so gut aussehenden Brot mit Ziegenkäse und Feigen nie das Wort Käsestulle in den Kopf gekommen aber du hast schon recht, Käsestulle ist Käsestulle, selbst mit Ziegenkäse :D
    Muss ich mal probieren deine Die-Welt-ist-wieder-in-Ordnung-Stulle!

    Liebe Grüße,
    Mia

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt dacht ich du verräts mir das Rezept für das Brot! Möcht auch mal so ein Brot backen.... Die Kombi ist naturalmente Molto buono!
    Solche Brote gibt's bei uns immer Sonntag Abend! LG ani

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin zwar noch satt von meinem Sonntagsfrühstück. ABER ich würde dir wirklich alles vor der Nase wegfuttern. So lecker sieht das aus.
    Ich werde morgen gezielt einakaufen gehen. Danke für den Vorschlag.

    Liebste Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  8. Piep... Camembert mit Preiselbeeren... Kräftiger Gouda mit getrockneten Tomaten... Oder ganz simpel: Frischkäse mit Schnittlauch.
    (trotzdem) süße Grüße ;-)
    Teresa

    AntwortenLöschen
  9. Zu Käse brauche ich kein Brot ;-)

    Viele feine verschieden Käsesorten, Ziegensalami, Kapernäpfel, Oliven, vielleicht Feigensenf oder Kirsch-Balsamico-Confit und Schüttelbrot oder Cracker und mein Glück ist perfekt. <3

    Und jetzt muss ich leider mal in die Küche schleichen und mir ein Käsetellerchen machen *hihi*

    AntwortenLöschen
  10. Zu Käse brauche ich kein Brot ;-)

    Viele feine verschieden Käsesorten, Ziegensalami, Kapernäpfel, Oliven, vielleicht Feigensenf oder Kirsch-Balsamico-Confit und Schüttelbrot oder Cracker und mein Glück ist perfekt. <3

    Und jetzt muss ich leider mal in die Küche schleichen und mir ein Käsetellerchen machen *hihi*

    AntwortenLöschen
  11. Mmmmhhhh... das sieht aber lecker aus. Zum Reinbeissen! Danke für diese tollen Impressionen.

    Ganz liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  12. *piep* ich liebe käse und natürlich käsebrot! wobei ich gestehen muss, dass mich ziegenkäse bis jetzt nicht so recht begeistern konnte. aber evtl. mit feigen...

    lieben gruß
    sandra

    AntwortenLöschen
  13. Schon das Wort "Röstbrot" lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Das klingt absolut fantastisch, und dann auch noch mit Ziegenkäse. Jetzt hab ich Hunger!
    Ich bin eine große Käsebrot-Liebhaberin, gerne auch ganz einfach mit etwas frischer Tomate und Schnittlauch. Mmmmh!
    Die Bilder sind ein Traum liebe Rike, wie immer <3
    Liebe Grüße&eine schöne Woche!
    Assata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich wirklich nur bstätigen, einfach ein köstliches Brot ! Libe Grüße aus dem Seiser Alm Hotel

      Löschen
  14. Schon das Wort "Röstbrot" lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Das klingt absolut fantastisch, und dann auch noch mit Ziegenkäse. Jetzt hab ich Hunger!
    Ich bin winw große Käsebrot-Liebhaberin, gerne auch ganz einfach mit etwas frischer Tomate und Schnittlauch. Mmmmh!
    Die Bilder sind ein Traum liebe Rike, wie immer <3
    Liebe Grüße&eine schöne Woche!
    Assata

    AntwortenLöschen
  15. Piep, piep, piep, piiiieeep, PIEP!!!
    Käse in jeglicher Form. Doofe und langweilige Antwort, ich weiß. Aber so wahr! :-)

    AntwortenLöschen
  16. Piiiiiiiiiiiiiiiiiiep! Käsebrot geht einfach immer und überall und macht herrlich glücklich! Deine Version sieht verdammt lecker aus, werde ich mal probieren! Julie

    AntwortenLöschen
  17. Ein großes PIEP - Käse ist toll, am liebsten ganz herzhafter und würziger. Werde deine Kombination auf jeden Fall ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  18. mensch! davon könnt ich mich morgens, mittags und abends ernähren. jeden tag. das ist SO lecker!

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,
    neben der auch von mir heiß geliebten Kombi mit Ziegenkäse und Feigen, stehe ich total auf kräftigen Käse mit Marmelade!!!
    LG
    Ju

    AntwortenLöschen
  20. Großes Piep! Der Dauerbrenner für das absolute Heile-Welt-Gefühl: Schwarzbrot, Butter, Old Amsterdam. Oder - wie sagt Helge so schön
    http://www.youtube.com/watch?v=3xCOVIiHMCE

    AntwortenLöschen
  21. Wow klingt das lecker!!! Feigen sind sowieso gerade meine Lieblingszutat im Salat, aber deine Brot-Idee werde ich sofort ausprobieren!
    Viele Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  22. Erstens ist dein Blog schon mal in meinen Lesezeichen notiert, Zweitens ich liebe Käse - nasch ihn gerne einfach mal so, auch ohne Brot , Drittens dein Blog und Rezept sind Wahnsinn. glg Sabine

    AntwortenLöschen
  23. Hallo
    Ich muss schon sagen wie du dein Blog aufgebaut hast gefällt mir sehr gut. Deine Rezepte sehen sehr gut aus man möchte sofort rein beißen. Also dieses Rezpte werde ich demnächst ausprobieren.
    Deinen Blog werde ich im Blick behalten
    Bis Bald Theresa

    AntwortenLöschen
  24. Whoop Whoop Feigen + Ziegenkäse ist hier auch gleich große Liebe!
    Ich mach untendrunter noch immer einen Klecks vom selbst gekochten Mirabellen-Chutney. Füße hoch und Stulle in den Mund...hach <3

    Liebe Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen
  25. Mmhhh, eine leckere Kombination. Das süße mit einem nicht ganz so intensiven Ziegenkäse ... herrlich.
    Deine Bilder machen Hunger auf mehr ;-)

    Gruß,
    Jens

    AntwortenLöschen
  26. Käsebrote machen mich verdammt glücklich!
    Mich auch:)
    LG Gisela
    Toronto Canada

    AntwortenLöschen