Dienstag, 12. Februar 2013

Heute im Hause Lykkelig: Lachsbrot mit Apfel & Meerrettich. Außerdem: Ein kleiner feiner Food-Workshop in Hamburg - sponsored by Lätta & luftig.


Hier kommt mein neues Glücksrezept: Man nehme eine saftige Scheibe Bauernbrot (an alle Hamburger und Hannoveraner: Ab zur Bäckerei Gaues!!), bestreiche sie mit einem herrlich frischen Meerrettich-Aufstrich, lege darauf eine Handvoll nussigen Rucola, dann drei hauchfeine Scheiben knackigen Apfel und garniere das Ganze mit geräuchertem Lachs... ich sag's Euch: Stullenheaven! Schmeckt zum Frühstück, zum Mittag, Abends auf der Couch und ganz sicher auch einfach so zwischendurch. 

Habt ihr auch Lust auf Stullenglück? Am 23.02. findet von 10-14h in meinem Lieblingscafé, der Tarterie in Hamburg-St. Pauli ein Food-Workshop mit mir statt. Gemeinsam denken wir uns einen ganzen Vormittag allerlei köstliche Rezepte für Brote, Aufstriche und andere Leckereien aus, die sich mit Lätta & luftig herstellen lassen. Drei Karten für den Workshop darf ich hier auf Lykkelig verlosen! Habt Ihr Lust dabei zu sein? Dann schickt mir einfach bis zum 16.02. eine Mail an hallolykkelig@googlemail.com. Übrigens: Die Workshops finden noch in Berlin, Wien und Zürich statt. Und wisst ihr was? Lätta belohnt die beiden kreativsten Rezeptideen aller Workshopteilnehmer mit jeweils einer Kitchenaid. Yay-yay-yay!!!


Mein Rezept für weltbestes Stullenglück hört auf die folgenden Zutaten: 
Zutaten: 
Scheibe Bauernbrot, 2 EL Lätta & luftig, 2 EL und 1 TL frisch geriebener Meerrettich, Handvoll Rucola, drei dünne Scheiben Apfel (z.B. Elstar), drei Scheiben Lachs, Meersalz und groben Pfeffer.
Zubereitung:
1) Meerrettich reiben und 2 EL davon mit Lätta & luftig vermengen. Auf das Brot streichen. 
2) Rucola waschen und das Brot damit belegen. Von einem Apfel drei dünne Scheiben abschneiden und ebenfalls auf das Brot legen. 
3) Auf die Apfelscheiben den Lachs geben und mit etwas Meerrettich, Salz und Pfeffer besteuen. Fertig! 



Ich freu mich, wenn wir uns in Hamburg sehen! Habt einen schöne Woche. 
Immer her mit dem schönen Leben!
Rike


Kommentare:

  1. Der Stullenworkshop und die Aussicht, eine KitchenAid zu gewinnen, klangen mehr als verlockend. Aber Margarine auf dem Butterbrot (denn so heißt die Stulle bei uns)? Danke nein, da muss ich passen :(

    Viel Spaß trotzdem!
    Viele Grüße, Maja

    AntwortenLöschen
  2. Hätt ich das nur früher gesehen...
    Ich hatte mein Brot grad mit Meerrettich und Lachs...
    aber leider ohne Apfel und leckeren Rucola...
    und mein Teller war auch nur halb so schön...
    Manno ;o)
    Liebe Grüße
    alex.

    AntwortenLöschen
  3. Oh schade, leider geht es mir wie Maja, Margarine geht so überhaupt nicht, also leider keine Bewerbung für Deinen bestimmt tollen Workshop. Aber Deine Idee für das tolle Lachsbrot, das klau´ ich mir, das sieht soooo verlockend aus ...

    Liebe Grüße
    Tanni

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht so lecker aus, muss ich unbedingt mal probieren!

    AntwortenLöschen
  5. Das Lachsbrot sieht einfach zum Reinbeißen aus!
    Hmmm... jetzt knurrt mir der Magen ;-)

    Wird bei nächster Gelegenheit ausprobiert.
    Danke fürs Rezept.

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
  6. Lätta & luftig, ist das etwas Neues? Oder nur ein neuer Name für die Lätta, die jetzt luftiger ist ;-) Hhhmm eigentlich mag ich auch Butter viel lieber... Aber auch der Aufstrich sieht köstlich aus...einen Versuch wäre es wert! Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca, Lätta & luftig ist luftig aufgeschlagene Margarine. Gibt es seit letztem Jahr zu kaufen. Lassen sich super Dips und Aufstriche draus zaubern. Hundert Grüße, Rike

      Löschen
  7. Die Margarine lässt sich bestimmt auch durch Butter ersetzen.... oder vielleicht auch Frischkäse oder saure Sahne. Hört sich auf jeden Fall lecker an.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. onhhhhh wie lecker das aussieht! und bei dem workshop wäre ich sooo gerne dabei! leider ist HH einfach zu weit weg.
    aberich hoffe wir bekommen bilder von dir zu sehen?

    AntwortenLöschen
  9. Es lebe die gute alle Stulle! Lecker <3

    AntwortenLöschen
  10. Ich stehe total auf leckere Brotaufstriche. Süß oder herzhaft, aber mit Margarine? Schließe mich meinen Vorschreiberinnen an: die kann man ersetzen.
    Aber trotzdem spannend zu lesen, wie so die Vermarktungswege der Margarine-Hersteller funktionieren.
    Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Liebe Tine, ich würde sagen: jeder so wie er es am liebsten mag. Ob Margarine oder Butter, Frischkäse oder Pesto... Happy Day!!!

      Löschen
    3. Sehe ich auch so.
      Gruß Tine

      Löschen
  11. Merretich und Lachs gab es hier letztens auch. Deine Kombination ist wirklich klasse. Das Brot von Gaues muss ich auch unbedingt mal essen, da haben mir meine Freunde letztens von vorgeschwärmt. Aber nach dem Schmuddel-Skandal in Hannover (dreckige Backstube und so), war ich da noch etwas zurückhaltend. Für Deinen Workshop bin ich leider zu weit weg. Liebe grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  12. Oh ich liebe Lachs, einfach herrlich in der kaltem Jahreszeit. Besonders gern mag ich es auf Pumpernickel :-)
    Auch ich bin für den Workshop zu weit entfernt, ansonsten wär ich liebend gerne dabei.
    Bunte Grüße vom Bodensee,
    Anja von
    glueckseeligkeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde es schade, dass Du hier Lätta verwendest. Das hat m.E. nichts mit guter selbstgemachter Küche zu tun... Die Verbraucherzentrale sagt zu dem Produkt:
    Die neue "LÄTTA & luftig" kostet nach Angaben der Verbraucherzentrale im 320-Gramm-Becher 1,69 Euro. Die herkömmliche Halbfettmargarine "LÄTTA Classic" im 500-Gramm-Becher koste ebenfalls 1,69 Euro. So müsse der Verbraucher für ein im Wesentlichen gleiches Produkt 56 Prozent mehr zahlen. Auch die Inhaltsstoffe weichen laut Verbraucherzentrale nur wenig ab. Zudem habe Unilever in der "LÄTTA & luftig" den Emulgator Polyglycerin-Polyricinoleat als Zusatzstoff zugesetzt. Die Qualität der Margarine ist aus Sicht der Verbraucherzentrale nicht verbessert worden.
    Luft als Verkaufsargument sei dreist, so die Verbraucherzentrale.

    Nichts für ungut,
    Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mia,
      wenn Du die Lätta & luftig nicht magst, dann nimm doch einfach normale Butter, Frischkäse, Saure Sahne oder Creme fraiche.
      Hundert Grüße,
      Rike

      Löschen
    2. Liebe Mia,

      ich gebe dir hier völlig recht. Auch mir ist es sauer aufgestoßen, dass ein industriell hergestelltes Produkt, das weit weg von dem ist, was ich als reell und gesund bezeichnen würde, mit einem ansonsten sehr lecker klingenden Rezept kombiniert wurde.

      Was mich weiter gestört hat, und weswegen ich diesen Kommentarthread immer noch verfolge, ist Folgendes: Dass Blogger (hier: Rike) sich in alter Journalistentradition vor den PR-Karren der Industrie spannen lassen, sich dann aber nicht journalismusgerecht mit Kritik auseinandersetzen.

      Wenn ich Werbung (und nichts anderes ist PR) für ein Produkt mache, die unterschiedliche Meinungen im Leserkreis hervorruft, ist es m.E. mit "jeder das, was er mag", nicht getan. Dann sollte sich der Blogger/die Bloggerin doch auch ernsthaft mit der Meinung des Kritikers auseinandersetzen, der sich ebenfalls ernsthaft mit dem Gebloggten auseinandergesetzt hat.

      Ich möchte hier keinesfalls dich, Rike, an den Pranger stellen. Dies ist nur etwas, was mir schon soooo oft bei verschiedenen (vor allem Food-) Blogs aufgefallen ist. Hier wird Nettikette mit unerwünschter Kritik gleichgesetzt. Und das ist nicht Sinn des Journalismus.

      Liebe Grüße, Maja

      Löschen
    3. Liebe Maja,
      Blogger sind KEINE Journalisten!!!!

      Löschen
  14. Liebe Rike!
    Das ist ja eine tolle Überraschung! Ich liebe deinen Blog und gucke gern vorbei. Und wie es der Zufall will, habe ich die Teilnahme beim Workshop über Facebook gewonnen ... und du leitest ihn?!?!!! Sooooo toll. Ich freue mich umso mehr.
    Bis Samstag, Marleen

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Rike,

    mann da bekommt man richtig Hunger. Ich bin dann mal schnell ne Stulle schmieren. Hmmmmmmmmmm, lecker.

    Alles Liebe wünscht Frau Bunt kocht

    AntwortenLöschen
  16. Sieht sehr lecker aus-muss ich auch mal probieren...

    AntwortenLöschen