Dienstag, 20. November 2012

Kein November ohne Waffeln mit Vanille-Sahne und heißen Kirschen. Weil je mehr Waffeln im Bauch, desto glücklicher!


Zu Hülf! Im Hause Lykkelig hat sich der Novemberblues ausgebreitet. Gemeine Tage, in denen das Sofa die weltgrößte Anziehungskraft besitzt, sich in der Küche Geschirrberge türmen und meine Laune tiefer als der Meeresspiegel gesunken ist. Pöh! Das einzige, was jetzt noch hilft, ist Waffeln backen. Und diese dann mit Freunden aufessen. Am besten gleich zwei oder drei. Je mehr Waffeln im Bauch, desto glücklicher. 


Rezept für Waffeln mit heißen Kirschen und Vanillesahne:
Zutaten: 3 Eier (getrennt), 50g Zucker, 70g zerlassene Butter, 200ml Milch, 230g Mehl, 2TL Backpulver, Kirschen aus dem Glas, 1 Becher Sahne, Mark einer Vanilleschote, 2 EL Zucker.
Zubereitung: 1) Eigelb mit dem Zucker dickcremig aufschlagen. Geschmolzene Butter und Milch dazugeben und mit einem Schneebesen vermengen.
2) Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren.
3) Eiweiß steif schlagen. Eine Hälfte des Eiweißes mit dem Schneebesen unter den Teig rühren. Die andere Hälfte nur locker unter den Teig geben. Waffeln nacheinander im Waffeleisen backen.
4) Kirschen im Topf erhitzen. Mark einer Vanilleschote, Sahne und Zucker in eine Rührschüssel geben und aufschlagen.
5) Novemberblues mit einer großen Portion Waffeln mit heißen Kirschen und Vanillesahne vertreiben! Hurra!


Nach Waffeln zum Frühstück, Waffeln mit Freunden auf dem Sofa und Waffeln um kurz nach Mitternacht ist der Novemberblues vorerst über alle Berge. Sicherheitshalber habe ich jetzt alle Waffel-Zutaten griffbereit im Kühlschrank, damit ich mich direkt verteigen kann, gegen gemeinsten Novemberblues.

Immer her mit dem schönen Leben!
Rike

Kommentare:

  1. wir wollten letztens auch Waffeln machen. meine Schwester hatte mir ja hoch und heilig versprochen gehabt, dass sie mir ein Waffeleisen mitgebracht hatte. als ich das Päckchen auspackte - meine Sis natürlich weg - hatte ich ein Raclette in der Hand -.- dann durfte ich den Teig umwandeln in Pfannkuchenteig :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das ist ja eine lustige Geschichte! Aber Pfannkuchen haben auch großes Glücklichmach-Potential, oder?

      Löschen
  2. Ohja, das Problem mit dem Novemberblues und dem Geschirr kenne ich auch und im Moment ist es gerade akut. Waffeln dagegen kann ich gerade leider aufgrund gähnender Kühlschrankleere leider nicht machen. Aber deine schönen Fotos anzugucken hilft auch schonmal und macht bessere Laune :)

    Liebe Grüße
    Ida

    PS: Und sobald sich mein Kühlschrank wieder gefüllt hat, gibt´s Waffeln :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann mal husch husch in den Supermarkt des Vertrauens...

      Löschen
  3. Rike, ooohhh, ich LIEBE WAFFELN! Da hast du genau meinen Geschmack getroffen und die Bilder sind Zucker! Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  4. uhhh…waffeln gab´s bei uns einmal die woche als ich klein war..allerdings mit apfelmus..sooo lecker..du bringst mich auf ideen..danke dafür.. :)

    AntwortenLöschen
  5. Ah, Waffeln! Sobald ich zeit hab (also spätestens am Wochenende) wer dich mir auch welche machen. :))

    AntwortenLöschen
  6. Hui, die gab es bei uns am Wochenende auch.. Waffeln sind aber auch perfekte Glücklichmacher.. Man kann sich noch ein bißchen tiefer ins Sofa kuscheln und genießen.

    ♥Tina

    AntwortenLöschen
  7. Ach Rike du hast sooo recht...Waffeln machen glücklich :)
    Ich hab immer wieder ganz plötzlich lust auf waffeln und dann muss ich sie auch gleich machen...am liebsten mag ich sie wenn sie noch warm sind.
    jipppee bald gehen die ersten christkindlmärkte los udn auch dort esse ich immer so gerne WAFFELN :))

    Dein Post mach lust auf waffeln...sofort ;) Saskia ♥

    AntwortenLöschen
  8. So süß geschrieben! Bei mir macht sich diese Stimmung gerade auch breit und auf Waffeln hatte ich auch schon vor deinen wundervollen Bildern Lust.
    Also muss ich wohl.. ;)
    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja. Und wenn's ganz dicke kommt, gibt's noch ne heiße Schokolade dazu.
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. MmMhhhmmm wie gern hätte ich jetzt auch eins davon ;-)

    Viele liebe Grüsse
    Karolina

    AntwortenLöschen
  11. h mmmmmmmmm das sieht ja köstlich aus :D genau das wäre es JETZT!!! (JAAAA kalorienbomben am abend!)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Rike,
    ich hadere schon so lange mit mir, ob ich mir nicht auch endlich mal ein Waffeleisen zulege.
    Hach, nur wohin damit..diese ganzen Küchengeräte ;-)
    Aber bei deinen schönen Bildern komme ich eigentlich nicht drum herum.

    Lieben Gruß
    Marie

    AntwortenLöschen
  13. Waffeln sind köstlich! ich werde am Wochenende eine riesige Schüssel anrühren (nach altem Familienrezept) und alles mit zum Reiterhof nehmen, wo wir dann frisch die Waffeln backen. Natürlich auch Kirschkompott und Sahne.... yammi...ausser Reiten wird geschlemmert!

    AntwortenLöschen
  14. Mhhh und wer backt die mir jetzt zum Frühstück? Jetzt gleich bitteschön :) Liebe Rieke, deine Waffeln machen schon beim Angucken gute Laune... Liebe Grüße, inga

    AntwortenLöschen
  15. Meine liebe Rike,
    den Novemberblues kenne ich zwar nicht (ich hab immer die Sommerdepressionen...), aber Waffeln helfen trotzdem immer - und wenn man dafür erst ein Problemchen herbeizaubern muss :)
    Aber ehrlich gesagt - und jetzt erröte ich leicht...zu besten Zeiten habe ich nicht nur zwei, drei Waffeln verdrückt, sondern...lassen wir das :)
    Ganz liebe Grüße und viel Erfolg beim Novemberblues-Vergraulen
    Millie

    AntwortenLöschen
  16. Ich beschränke mich auf: Hmmmmmmmmmm!
    Liebste Grüße, Anni!

    AntwortenLöschen
  17. mhh lecker waffeln!!!!!

    hast mich direkt auf eine idee gebracht...
    http://www.maulwurfshuegelig.blogspot.de/2012/11/gebackenes-kurbiswaffeln.html

    da deine fotos deutlich besser sind als meine, hab ich es mit zeichnen versucht.

    grüsse vom waffelmampfenden maulwurfshügelbesitzer,
    julia

    AntwortenLöschen
  18. da läuft einem aber das Wasser im Mund zusammen! Und Waffeln gab es hier schon viel zu lange nicht mehr....

    AntwortenLöschen