Sonntag, 7. Dezember 2014

Hier kommen easy-peasy Rezepte für die Weihnachtsbäckerei: Vanillekipferl, Spritzgebäck, Butterplätzchen, Kokosmakronen...


Der Sommer und der Herbst sind nur so an mir vorbeigerannt. Und zack, war Dezember. Seitdem ich mit meiner Freundin Christin eine eigene Agentur gegründet habe, stecke ich nämlich kopfüber in Arbeit. Ein Riesenspaß macht das alles, aber am Wochenende bin ich oft so platt, dass die Küchenmaschine aus und der Ofen kalt bleibt. Buuuh! Das muss sich ganz schnell ändern, denn ich vermisse das Backen und Bloggen wie verrückt. Und Euch! 

In der Zwischenzeit zeig ich Euch meine liebsten Plätzchenrezepte, die ich für Chefkoch als Video gedreht habe. Hier erkläre ich wie Vanillekipferl besonders schön mürbe werden, verfeinere Spritzgebäck mit Schokolade und Pistazien (so hübsch und so lecker!!), backe Butterplätzchen am Stil und verrate das tollste Rezept für saftige Kokosmakronen.... alles natürlich easy-peasy, wer will schon Stress in der Backstube? 

Yay, und hier kommt mein Video und Rezept für Vanillekipferl:



Rezept für ca. 100 köstlichste Vanillekipferl

Zutaten 
Für den Teig: 250g Mehl, 1 Messerspitze Backpulver, 125g Zucker, Mark einer Vanilleschote, 2 Eigelb, 200g kalte Butter, 125g gemahlene Mandeln
Für's Finish: 50g Puderzucker, 4 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung
1) Mehl und Backpulver in einer Rührschüssel vermengen. Zucker, Mark einer Vanilleschote, Eigelbe, Butter und Mandeln hinzufügen und alles mit dem Mixer gut durcharbeiten. 
2) Anschließend den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Aus dem Teig bleistiftdicke Rollen formen und auf 1-2 großen Tellern für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben. 
3) Die Rollen in 4-5 cm lange Stücke schneiden, die Enden etwas dünner rollen und zu Hörnchen formen. Die kommen dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und für ca. 10 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze in den vorgeheizten Backofen.
4) Puderzucker und Vanillezucker mischen. Die Kipferl aus dem Ofen holen und sofort damit bestreuen. Dann erkalten lassen und nochmal im Rest Zucker wenden. 

So, und nach den Vanillekipferln ist vor dem Spritzgebäck! Ich liiiiiiebe Spritzgebäck, das ist Kindheitserinnerung pur. Dafür haben wir früher immer den Fleischwolf rausgeholt und ich durfte fleißig kurbeln. Heute tunke ich das Spritzgebäck in dunkle Schokolade und wälze sie in Pistazien. Das sieht wundervoll aus und schmeckt fantastisch. 

Hier kommen Video und Rezept: 



Rezept für ca. 60 Portionen Spritzgebäck:

Zutaten
Für den Teig: 200g kalte Butter, 100g Puderzucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 3 Eigelb 1 EL Zitronensaft, 300g Mehl
Für die Glasur: 150g Kuvertüre, 10g Kokosfett, 100g gehackte Pistazien

Zubereitung
1) Butter in einer Rührschüssel mit dem Mixer ca. 2 Minuten cremig schlafen. Nach und nach Zucker, Vanillezucker, Eigelb und Zitronensaft hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Das Mehl kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. 
2) Den Teig in kleinen Portionen in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (Durchmesser 9mm) füllen und nach Belieben Kränze, Stangen, S-Formen, Herzen etc. auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech spritzen. 
3) Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 11 Minuten backen. 
4) Spritzgebäck mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen. 
5) Kuvertüre hacken und zusammen mit dem Kokosfett über einem warmen Wasserbad schmelzen. Das Gebäck erst in die Schokolade und dann in die Pistazien tunken, danach auf Backpapier setzen und trocknen lassen. Fertig! 

So, und nach den Vanillekipferln und dem Spritzgebäck ist vor den Butterplätzchen, Kokosmakronen und Lebkuchen. Alle Rezepte und Videos findet ihr hier (klick). Und erzählt gerne mal, wie ihr die Videos findet. 

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß bei der Weihnachtsbäckerei und einen wundervollen 2. Advent. Immer her mit dem schönen Leben!
Rike 

Kommentare:

  1. Liebe Rike,
    Feine Rezepte hast Du eingestellt :-)
    Schönen Abend noch,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Haargenau eine Auswahl meiner Lieblingsplätzchen;-) Sonst findet man mich kaum in der Küche, aber die vorweihnachtliche Plätzckenbäckerei erinnert mich immer an meine Kindheit und heute backe ich mit meinem eigenen Nachwuchs.

    AntwortenLöschen
  3. Gerade hat meine Tochter gesagt, dass wir unbedingt noch Spritzgebäck backen müssen und nun finde ich ein interessantes Rezept auf deinem Blog! Sehr schön, das heißt für morgen wieder ab in die Küche ;).
    Liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Endlich wieder da <3 Vielleicht propiere ich mich dieses Jahr ja doch mal an Vanillekiperln... Hab' eine schöne Vorweihnachtszeit,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rike,
    habe den Teig für die Butterplätzchen gemacht und die doppelte Menge genommen.
    Jetzt lag er 3 Stunden im Kühlschrank und ich wollte in ausrollen, aber leider reißt der Teig an allen Ecken und Enden. Was mache ich falsch. War die Butter beim Zubereiten noch zu kühl?

    LG aus Berlin Jule

    AntwortenLöschen
  6. Auf meinem Blog startet heute ein tolles Gewinnspiel. Schau doch mal vorbei :)
    Liebste Grüße
    Sarah
    http://pueppi-cest-moi.blogspot.de/2014/12/22-turchen-blogger-adventskalender.html

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Rike,
    das sind wirklich klassische und einfache Rezepte. Danke für die Erinnerung an diese schönen klassischen Rezepte.
    Viele Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  8. Ich vermisse deine Posts und Rezepte auch!! Freu mich, mal wieder mehr von dir zu lesen!

    Alles Liebe und ein gutes, süßes und herzhaftes neues Jahr!

    Teresa

    AntwortenLöschen
  9. schade dass du nicht mehr bloggst :-(

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Rike,
    die Klassiker sind einfach die besten. Für mich sind die Kokosmakronen nach wie vor die Krönung.
    Deine Videos sind toll. Wer steht denn hinter der Kamera?
    Herzliche Grüße
    Dinah

    AntwortenLöschen
  11. There is a cool blog check it out❤️
    http://hopeepo.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Schade, dass du kaum noch bloggst und auch Fragen nicht beantwortest. Ich hoffe, es ist alles ok bei dir? Habe hier immer gern gelesen und nachgebeacken. Ich sag nur Mürbeteig idiotensicher!

    Hanna

    AntwortenLöschen
  13. That is an extremely smart written article. I will be sure to bookmark it and return to learn extra of your useful information. Thank you for the post. I will certainly return.

    AntwortenLöschen
  14. Ich freu mich schon wie verrück auf die Adventzeit mit den vielen leckeren Plätzchen, die ich auf jeden Fall nachbacken werde. Ich liebe Vanillekipfel :-)

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde deine super lecken Rezepte ganz toll. Werde bstimmt viele nach backen.

    AntwortenLöschen
  16. Oh ja die Backzeit kommt bald wieder - Adventzeit - Weihnachten, ich lieber Plätzchen in allen Variationen. Danke für die Rezepte.

    AntwortenLöschen
  17. That is an extremely smart written article.

    AntwortenLöschen
  18. Es geht wieder los. Adventzeit -Weihnachten ich liebe Weihnachtsgebäck, ich liebe backen. Nun kann ich bald loslegen und ich werden auch Deine Rezepte probieren.

    AntwortenLöschen
  19. Wirklich gute und Informative Videos ! Top. Vor allem für einen Anfänger wie mich sehr gut erklärt :)

    AntwortenLöschen